Häufige Suchbegriffe

Tipp Wanderungen

Oberkirch - Obstanlagen - Wanderung

Schwierigkeit Leicht
Länge 10.6 km Dauer 02:45 h
Aufstieg 75 m Abstieg 75 m
Höchster Punkt 210 m Niedrigster Punkt 166 m

Schöne Wanderung durch die Obstgärten des Renchtals.

Eigenschaften Einkehrmöglichkeit, Rundtour, familienfreundlich
Kondition
Technik
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Diese Wanderung führt entlang des Renchdamms in Flussrichtung bis zur Schlüsselbrücke. Dann weiter durch die Obstanlagen Oberkirchs Richtung Stadelhofen. Kurz vor Stadelhofen biegt der Weg Richtung Tiergarten ab und führt zurück nach Oberkirch. Diese Tour durch die Kern- und Beererenobstanlagen der Oberkircher Obstbauern ist besonders in der Blüte- und Erntezeit empfehlenswert, auch wenn sie überwiegend entlang landwirtschaftlichen Wegen (geteert) führt.

Wegbeschreibung

Beginn der Tour ist am Bahnhof in Oberkirch. Vom Bahnhof geht es zum Zollamt. Nach Überquerung der Gleise weiter entlang des Ortenauer Weinpfades bis zur St. Wendelinus-Brücke. Von der St. Wendelinus - Brücke biegt die Route rechts ab. Entlang des Renchdamms und der "Blauen Raute" geht es weiter bis zur Schlüsselbrücke. An der Schlüsselbrücke die Straße überqueren und 20 m rechts entlang der B28 wandern bis links der Weg zum Klärweg abbiegt. Ab hier folgen wir immer der "Gelben Raute" durch die Obstanlagen zur nächsten Wanderstation kurz vor Stadelhofen, Schwarzhof. Am Schwarzhof orientieren wir uns rechts Richtung Tiergarten Kirche, immer geradeaus wandernd und zwei Landstraßen überquerend.

An der Kirche von Tiergarten angekommen geht es rechts Richtung Oberkirch vorbei an den Springhöfen bis zur Wanderstation Holzacker. Von hier ab dem Ortenauer Weinpfad folgend zurück zum Bahnhof Oberkirch über den Leimenbrunnen und das Zollamt.

Sicherheitshinweis

Keine besonderen Hinweise

Ausrüstung

Festes Schuhwerk.

Tipp des Autors

Obstanbau im Renchtal: Das Renchtal zählt zu den traditionsreichsten und bekanntesten Anbaugebieten für Obst in Europa. Sandige Lehm- bis tiefgründige Lössböden ermöglichen es den Landwirten Obst auf höchstem Qualitätsniveau zu produzieren. So ist auch einer der größten Obstgroßmärkte Deutschlands, in Oberkirch zu finden: Der Obstgroßmarkt Mittelbaden eG. Zu den Hauptumsatzträgern zählen Erdbeeren, Himbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren und Äpfel. Marktführer ist die OGM bei Pflaumen und Zwetschgen, wobei die "Bühler Frühzwetschge" den Großteil ausmacht.

Startpunkt Eisenbahnstraße 4, 77704 Oberkirch
Öffentliche Verkehrsmittel

Nächstgelegener IC/ICE-Halt ist Offenburg. Von dort mit der Ortenauer S-Bahn 20 min. zum Bahnhof Oberkirch (Richtung Bad Griesbach) oder alternativ mit Buslinie 7137 vom Offenburger zentralen Busbahnhof (2 min. vom Offenburger Bahnhof) zum Bahnhof Oberkirch.

PKW

Autobahnausfahrt Appenweier von Karlsruhe her kommend, dann auf die B28 Richtung Appenweier / Oberkirch. Kurz vor Oberkirch erreichen Sie einen Kreisverkehr, in welchem Sie zwischen den Richtungen Oberkirch-Nussbach, Zentrum und Weststadt entscheiden können. Diesen verlassen Sie in Richtung Zentrum und folgend dieser dann weiter in Richtung Bahnhof.

Parken

Dauerparkplätze gibt es direkt am Stadion in Oberkirch.

Downloads