Container

Meine Stimmen haben die Wege: einfach traumhaft schön!

Sonja, 42 Jahre

Kategorie Tagestouren

Alde Gott Panoramarunde

Klassifiziert als Premiumwanderweg und Schwarzwälder Genießerpfad bietet der die Alde Gott Panoramarunde die perfekte Symbiose aus traumhaften Ausblicken, sagenhafter Natur und kulinarischen Höhepunkten.

Ein mal rund um das Wein- und Wanderdorf Sasbachwalden führt die rund 10,5 Kilometer lange Schleife nicht nur durch die typische Rebenlandschaft, sondern auch vorbei an zahlreichen Natur- und Kultur-Sehenswürdigkeiten. Die Gaishöll-Wasserfälle stellen dabei ebenso wie die typisch Schwarzwälder Mühlen einen Höhepunkt dar. Dabei auf Schritt und Tritt: der Genuss! Sei es an den "Schnapsbrünnele" oder den gemütlichen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke oder bei einer Weinprobe der Alde Gott Winzer Schwarzwald EG mit ihren edlen und ausgezeichneten Tropfen.

Container

Kategorie Mehrtagestouren

Murgleiter

Die Murg fließt von ihrer Quelle bei Freudenstadt auf rund 80 Kilometern durch die wunderschöne Landschaft des nördlichen Schwarzwaldes mit dem Nationalpark Schwarzwald. Über die Jahrmillionen hat sie eines der beeindruckendsten und tiefsten Schwarzwaldtäler gestaltet und mündet schließlich bei Rastatt in den Rhein.

Die Murgleiter erschließt die Höhepunkte der Landschaft auf besondere Weise. Als Premiumwanderweg zertifiziert bietet sie mit ihren fünf Etappen nicht nur Erlebnisse rund ums Wasser - Flüsse, Bäche, Seen, Wasserfälle inklusive - sondern überrascht immer wieder mit faszinierenden Ausblicken. Besonders der Nationalpark Schwarzwald wartet dabei auch mit Natur-Höhepunkten auf und auch kulinarisch hat die Murgleiter mit Baiersbronn, dem Epizentrum der Sterneküche im Schwarzwald, einen echten Höhepunkt zu bieten.

Container

Kategorie Mehrtagestouren

ALBTAL.Abenteuer.Track.

Der jüngste der Fernwanderwege im Schwarzwald ist etwas ganz Besonderes: Es ist die erste Cross-Wander-Tour in Deutschland! Beim Cross Wandern weicht man immer mal wieder vom Weg ab. Und das lohnt sich auch! Denn im Albtal gibt es so viel zu entdecken...

Gut, allzu zimperlich sollte man nicht sein, aber wer sich nicht vor Matsch, Steinen, querliegenden Bäumen oder Ästen fürchtet und bei dem der Wander-Spaß auf etwas holprigem Untergrund erst so richtig los geht, der iwird kaum mehr aufhören wollen, auf den beiden Etappen durch das wildromantische Albtal unterwegs und draußen in der Natur zu sein.

Karte

alle Informationen

Detaillierte Informationen zu den drei nominierten Touren mit Wegbeschreibungen, Kartendarstellung und vielem mehr finden Sie auf unserer Karte.

Sonnenuntergang beim Belchen Logo Wandermagazin

Seit 17 Jahren die Macher von "Deutschlands schönsten Wanderwegen": das Wandermagazin.

jetzt entdecken