Häufige Suchbegriffe

Tipp Wanderungen

Von Birkendorf zu den Roggenbacher Schlössern

Schwierigkeit Mittel
Länge 13.3 km Dauer 04:00 h
Aufstieg 285 m Abstieg 285 m
Höchster Punkt 834 m Niedrigster Punkt 624 m

Wanderung zu den Roggenbacher Schlössern - zwei historische Ruinen von 1200.

Eigenschaften Rundtour, kulturell / historisch
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Unsere Wandertour führt uns durch das ruhige Steinatal bis zur Illmühle und weiter zu der Ruine der Roggenbacher Schlösser und der Ruine Steinegg. Diese liegen märchenhaft in der Landschaft und lassen die Besucher träumen und rätseln wie es hier wohl vor ein paar Jahrhunderten ausgesehen haben könnte. Weiter geht es dann wieder zurück nach Birkendorf.

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour an der Kirche in Birkendorf. Hier herrscht im Ortskern gemütliche Betriebsamkeit. Wir verlassen das Kleinod über den Bühlweg, der gegenüber der Kirche in Richtung Steinatal führt und tauchen in die Ruhe ein. Vor dem Waldrand biegen wir rechts in den Birkleweg ein. Der Weg führt uns hinab in das Steintal zur Illmühle.

Geformt wird das Tal von der ruhig dahinfließenden Steina. An heißen Sommertagen spendet das Flüsschen angenehme Kühle. An der Straßenkreuzung Illmühle biegen wir rechts ab in Richtung Bettmaringen. In der Linkskurve zweigt der Roggenbachweg ab, dem wir folgen.

Parallel zur Steina führt uns unsere Tour an Felsformationen vorbei. Bald erreichen wir die Ruine Roggenbach. Bereits über 800 Jahre trohnt sie auf dem Bergrücken, 675 m ü. NN. Zwei Türme sowie die Grundmauern sind noch zu erkennen.

Weiter geht es an der Ruine Steinegg vorbei. Von der ehemaligen Burganlage sind noch der Bergfried, der Rest einer sechs Meter hohen Mauer und der 20 Meter tiefe Halsgraben erhalten.

Der Roggenbachweg führt uns zum Ufer der Steina und zum Wanderparkplatz. Gegenüber führt uns der Erlenbachweg das Steinatal bergauf. Kurz nach einer mit Moos verzierten Steinformation treffen wir auf die Abzweigung Fohrenhölzle. Wir biegen links ab und gelangen so auf den Trestenbachweg. An einem kleinen Weiher halten wir uns links und gelangen so auf den Wasenweg. Nun folgen wir dem Wegverlauf und gelangen so zurück zum Ausgangspunkt.

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk!

Tipp des Autors

Auf Wanderlust folgt Genuss und das in Form einer süßen Verführung. Eine leckere, hausgemachte Schwarzwälder Kirschtorte wird Ihnen im Café Fechtig serviert. Das kleine Café befindet sich zwei Gehminuten von der Kirche entfernt in unmittelbarer Nähe des Haus des Gastes.

Startpunkt Birkendorf Kirche
Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg:

Mit der S1 Richtung Seebrugg - Ausstieg Seebrugg, Bahnhof, dort umsteigen in Bus 7342 Richtung Waldshut - Ausstieg Birkendorf Außendorf.

Von Donaueschingen:

Mit der S10 Richtung Titisee (Schwarzwald) - Ausstieg Titisee, umsteigen in die S1 Richtung Seebrugg - Ausstieg Seebrugg , Bus 7342 Richtung Waldshut - Ausstieg Birkendorf Außendorf.

Von Lörrach:

Mit der SBB87821 Richtung Basel Bad Bf. - Ausstieg Basel Bad Bf., in Basel umsteigen in den RB 17245 Richtung Lauchringen - Ausstieg Waldshut, dort in Bus 7342 Richtung Seebrugg - Ausstieg Birkendorf Außendorf.

PKW

Von Freiburg:
B31 in Richtung Titisee-Neustadt. Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, in Bärental links abbiegen auf die B 500, dann links abbiegen auf L170 in Richtung Bonndorf/Grafenhausen/Rothaus. Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt in Richtung Grafenhausen/Ühlingen-Birkendorf. Dem Straßenverlauf 8 km folgen. Der Startpunkt befindet sich auf der rechten Seite.
Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg/Basel. Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, in Bärental links abbiegen auf die B 500, dann links abbiegen auf L170 in Richtung Bonndorf/Grafenhausen/Rothaus. Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt in Richtung Grafenhausen. Dem Straßenverlauf 8 km folgen. Der Startpunkt befindet sich auf der rechten Seite.
Von Lörrach:
B518 in Richtung Wehr, rechts abbiegen auf die L155/Schopfheimer Straße Richtung Todtmoos/Dossenbach/Wehr-Nord, in Wehr links abbiegen auf die Friedrichstraße und dieser bis zum Kreisverkehr folgen, am Kreisverkehr zweite Ausfahrt auf L148/Todtmooser Straße, in Todtmoos rechts abbiegen auf die L150/Sankt-Blasier-Straße und dieser durch St. Blasien bis nach Häusern folgen, dort rest abbiegen auf L170 in Richtung Bonndorf/Grafenhausen/Rothaus. Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt in Richtung Grafenhausen. Dem Straßenverlauf 8 km folgen. Der Startpunkt befindet sich auf der rechten Seite.

Parken

Parkplatz am Haus des Gastes Birkendorf, Schwarzwaldstraße 44, 79777 Ühlingen-Birkendorf

Downloads