Häufige Suchbegriffe

Tipp Radfahren

RadTourenFinder Lörrach Tour 6: Zwei-Ufer-Tour

Schwierigkeit Mittel
Länge 40.6 km Dauer 02:53 h
Aufstieg 157 m Abstieg 158 m
Höchster Punkt 386 m Niedrigster Punkt 232 m

Viel zu entdecken gibt es auf dieser ebenen, familientauglichen Tour: Von der Dreiländerbrücke über den Wasserpark in Hüningen, die Petit Camarque und die Staustufen Kembs und Märkt.

Eigenschaften Rundtour, suitableforfamilies, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Einen spannenden Mix aus Natur und Industriekultur bietet diese Tour. Fährt man zunächst an dem kleinen, idyllischen Fluß Wiese entlang, kommt man schon bald zur Dreiländerbrücke mit Blick auf die Industrie in Basel. Der Wasserpark in Hüningen bietet wieder ein Erlebnis am Wasser, auch die bald erreichte Petit Camarque ist Natur pur. Die nächste Etappe der Tour zeigt nun aber mit dem Laufwasserkraftwerk Kembs und mit den vielen Informationstafeln über die Elektrizitätswirtschaft deutlich den Eingriff des Menschen. Auch die Fahrt entlang des Rheinseitenkanals, der kerzengerade rechts des Weges langfließt, bietet einen großen Kontrast zu der sogenannten Rheininsel auf der linken Seite. Das nächste Stauwehr ist bei Märkt erreicht, wo auch der Rhein wieder überquert wird. Von dort führt der Weg durch die kleinen Markgräfler Dörfer Märkt, Eimeldingen und Binzen mit Blick auf die Weinberge im Hintergrund. Nach einem kurzen Anstieg über die "Luke" genießt man den schönen Blick auf Lörrach, bevor man die Rundtour an der Touristinformation wieder beenden kann.

Wegbeschreibung

Die Tour startet an der Touristinformation in Lörrach. Der Weg führt entlang der Wiese, ein kleines Stückchen durch die Schweiz bis an derBrücke am Erlenweg rechts ab der Beschilderung nach Weil am Rhein gefolgt wird. Dort fährt man nun durch den Dreiländergarten, dann kurz in Richtung Innenstadt, von dort hinunter nach Friedlingen bis man über die Dreiländerbrücke Frankreich erreicht. Links ab führt der Weg zum Hüninger Wasserpark. Weiter auf dem Weg folgt man dem Kanal von Hüningen bis der Ausschilderung zur Petit Camarque nach links.

Nach dem Abstecher zur Petit Camarque geht es noch ein Stück weiter entlang des Kanals bis zum Kraftwerk an der Staustufe Kembs. Hier fährt man nun am Rheinseitenkanal zurück zum Stauwehr in Märkt, wo der Rhein wieder überquert wird. Weiter von Märkt, über Eimeldingen nach Binzen, bis zum kurzen Anstieg über die Luke, bis man vor der Abfahrt nach Lörrach noch den schönen Blick auf die Stadt genießen kann!

Ausrüstung

Das Tragen eines Fahrradhelmes wird empfohlen.

Es gibt zwar genügend Möglichkeiten auf dem Weg einzukehren, trotzdem empfiehlt es sich ausreichend Trinken dabei zu haben.

Tipp des Autors Immer wieder spannend ist es, im Parc des Eaux vives, dem Hüninger Wasserpark, die mutigen Wildwasserfahrer zu beobachten.
Startpunkt Touristinformation Lörrach, Basler Str. 170, 79539 Lörrach
Öffentliche Verkehrsmittel Anreise nach Lörrach möglich mit der S6 von Zell im Wiesental oder Basel, oder mit der S5 von Weil am Rhein, Fahrradmitnahme unter der Woche vor 6.00 Uhr und ab 9.00 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ohne zeitliche Einschränkung im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten kostenlos
PKW über die A98 Anschlussstelle Lörrach-Mitte und Lörrach-Ost, über die B317 aus dem Wiesental oder aus Basel, über die L141 aus Rheinfelden und die K6354 aus Kandern oder mit dem Autoreisezug.
Parken diverse Parkhäuser direkt in der Innenstadt,

Downloads