Stadtrundgang • Streckentour

Innenstadtrundgang

Leicht

3:00 h
2.31 km
14 m
16 m

Auslastung
 

keine Infos vorhanden

Parken
 

keine Infos vorhanden

Anreise ÖPNV
 

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:00 h
Distanz
2.31 km
Aufstieg
14 m
Abstieg
16 m
Höchster Punkt
162 hm
Tiefster Punkt
154 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Wegebeschaffenheit

4 % Naturnah
78 % Asphalt
16 % Feinschotter
0 % Sonstiges

Beschreibung

Stadt Offenburg · Alle Rechte vorbehalten

Der Gerberbach diente den Gerbern in der Badstra\u00dfe und bewegte zwei Wasserkraftanlagen (\u00d6lm\u00fchle Henco und Sch\u00e4ftefabrik Heuberger), die zusammen etwa zwanzig PS Leistung erbrachten.<\/p>

Der Waldbach, eine Fortsetzung des Zell-Weierbacher Talbachs, flie\u00dft heute noch entlang der Zeller Stra\u00dfe, am alten Friedhof vorbei, verschwindet dann in einem gro\u00dfen Rohr, bis er am Okengymnasium wieder ans Tageslicht kommt und hinter der Els\u00e4sser Stra\u00dfe in den Unteren M\u00fchlbach einm\u00fcndet. Einst war sein oberirdischer Weg l\u00e4nger: Zwischen der heutigen Carl-Blos-Stra\u00dfe und der Goethestra\u00dfe pl\u00e4tscherte er bis zur Rammersweirer Stra\u00dfe, wo er an den Bahnanlagen in den Boden verschwand.<\/p>

Die Schaffung neuer Energiequellen, die Erfindung der Waschmaschine, der Auszug der Industriebetriebe in die Vorst\u00e4dte und der hohe Gel\u00e4ndebedarf f\u00fcr den st\u00e4dtischen Verkehr machten die B\u00e4che \u00fcberfl\u00fcssig. Es ist jedoch bedauerlich, dass man sie nahezu ganz zugesch\u00fcttet hat (1956), denn sie k\u00f6nnten den Planern heute reizvolle L\u00f6sungsm\u00f6glichkeiten zur Auflockerung oder Trennung von Stadtvierteln er\u00f6ffnen.<\/p> <\/li>

  • Wenktreppe: <\/b>Die Max-Wenk-Treppe, Verbindungstreppe zwischen Zwinger und Innenstadt aus Natursteinen, wurde vom Mannheimer Industriellen Adolf Wenk-Wolff, Sohn des Offenburger Kaufmanns Max Wenk, gestiftet. Der Architekt Friedrich Abel hat den Entwurf angefertigt. Die Er\u00f6ffnung der Treppe fand am 28. Juni 1908 statt, am gleichen Tag, an dem auch das Isenmann-Denkmal eingeweiht wurde.<\/li>
  • \u00d6lberg: <\/b>Gro\u00dfer Nischenbau mit einem Netzrippengew\u00f6lbe. Er tr\u00e4gt die Jahreszahl 1524. Im Vordergrund sieht man die drei J\u00fcnger, rechts Petrus, in der Mitte Johannes, links Jacobus, von denen Petrus erwacht ist und in beginnendem Zorn mit der rechten Hand am Boden nach dem Schwert tastet. Hinter ihnen kniet der betende Heiland, den Blick nach oben auf den Engel gerichtet, der mit dem Kelch erscheint (Lukas 22, 41-43). Der Garten ist durch einen Bretterzaun abgeschlossen, der sich links vom Beschauer in eine T\u00fcr \u00f6ffnet. Durch sie dringen die H\u00e4scher ein, ein Teil naht hinter dem Zaun, voran Judas mit seinem Geldbeutel. Die H\u00e4scher sind in der damaligen Zeittracht (16. Jahrhundert) gekleidet und in ihrer abschreckenden H\u00e4\u00dflichkeit und Gew\u00f6hnlichkeit scharf charakterisierte Gestalten. Hinter ihnen erheben sich in Flachrelief Berge, besetzt mit B\u00e4umen und Steinb\u00e4nken. Im Hintergrund nahen noch zwei versp\u00e4tete H\u00e4scher aus den Toren Jerusalems, das einer deutschen Stadt \u00e4hnelt. Hier geht das Relief in Malerei \u00fcber, weiterhin in ein Landschaftsgem\u00e4lde mit Berg und Flu\u00df. Entsprechend war der ganze \u00d6lberg bemalt.

    Das Offenburger Werk ist eine seitenverkehrte und verkleinerte Kopie der Darstellung im Stra\u00dfburger M\u00fcnster. Dies l\u00e4sst den Schluss zu, dass der Offenburger \u00d6lberg aus einer Stra\u00dfburger Werkstatt stammt. Dabei f\u00e4llt auf, dass Christus und vielleicht noch der Engel in der k\u00fcnstlerischen Ausf\u00fchrung hervortreten, w\u00e4hrend die J\u00fcnger und die H\u00e4scher in der Durcharbeitung etwas roher und ungeschickter erscheinen. M\u00f6glicherweise hat der Meister nur den Erl\u00f6ser gearbeitet, das andere seine Gehilfen.<\/p>

    1977 haben der Freiburger Restaurator Emil Josef Gesch\u00f6ll jun. und der Offenburger Kunstmaler Konrad Stump das Denkmal restauriert. Eine weitere Restaurierung erfolgte 2007.<\/p>

    Das spitzb\u00f6gige Portal, das auf der R\u00fcckseite des \u00d6lbergs eingemauert war, bildet heute in der Heilig-Kreuz-Kirche den Durchgang zwischen Chor und St.-Josefs-Ch\u00f6rlein.<\/p>

    Beim \u00d6lberg befand sich lange Zeit eine etwa 1,30 Meter breite Einstiegs\u00f6ffnung zu einem unterirdischen Gang, die bei der Instandsetzung des gesamten Platzes 1976 zugemauert und zugesch\u00fcttet wurde. Sie soll einer von mehreren Eing\u00e4ngen zu einem weit verzweigten Gang- und H\u00f6hlensystem unter der Erde gewesen sein. Alte Offenburger geben an, dass es m\u00f6glich war, ca. 200 Meter weit in den Gang einzudringen, bis an eine Stelle, wo er versch\u00fcttet oder aufgef\u00fcllt war.<\/p>

    F\u00fcr das Vorhandensein solcher G\u00e4nge spricht die Tatsache, dass man im Verlauf von Neu- oder Umbauten immer wieder auf Mauerwerk, Keller oder Sch\u00e4chte gesto\u00dfen ist, und zwar au\u00dferhalb der Hausgrenzen der sp\u00e4teren Wohnh\u00e4user. So befanden sich einst unter dem Kriegerdenkmal und unter der \"Allee\" gro\u00dfe Kellergew\u00f6lbe, so stie\u00df man beim Durchbruch der Wasserstra\u00dfe durch die Mauer auf einen unterirdischen Einstieg und so fand man bei Kanalgrabungen in der Steinstra\u00dfe mit Platten ausgelegte G\u00e4nge. In keinem Fall hielten Interessierte die begonnenen Arbeiten an, um die Gem\u00e4uer n\u00e4her zu untersuchen und Aufzeichnungen anzufertigen. Auch als man im Jahr 1976 bei Grabungen vor dem Sportgesch\u00e4ft Olli Grimm, Hauptstra\u00dfe 60, auf einen sauber gemauerten unterirdischen Gang stie\u00df, nahm niemand die M\u00f6glichkeit wahr, den Gang innerhalb seiner begehbaren L\u00e4nge zu untersuchen. Nur ein benachbarter B\u00fcrger machte von ihm einige Aufnahmen.<\/p> <\/li>

  • Kreuzkirche: <\/b>Alte Offenburger Pfarrkirche, mit einem schlichten Langhaus, welches mit Ausnahme der ovalen im Fassadengiebel nur flachbogige Fenster gliedern. Die Treppenvorhallen betritt man durch schlichte Rundbogent\u00fcren. Direkt aus der Fassade steigt der Turm auf. Im Erdgeschoss schm\u00fcckt ihn ein Portal mit Halbs\u00e4ulen, verkr\u00f6pftem Geb\u00e4lk und einem gebrochenen Rundgiebel, im n\u00e4chsten Stockwerk einfache Rundbogenfenster. Das letzte Viereckgescho\u00df ist mit ionischen Pilastern verziert, \u00fcber denen verkr\u00f6pftes Geb\u00e4lk sitzt. Dann folgt ein reicher Achteckabschluss wie bei der Klosterkirche in Gengenbach, mit korinthischen S\u00e4ulen, langgestreckten ovalen Fenstern und einem dreifachen Zwiebeldach.

    Die Kirche hatte eine lange Bauzeit vom 13. Jahrhundert bis ins Sp\u00e4tmittelalter. Nach dem Brand von 1689, der vom damaligen Bau nicht viel \u00fcbriglie\u00df, leitete Franz Beer, ein bedeutender Vertreter der am ganzen Oberrhein t\u00e4tigen Voralberger Bauschule, den Wiederaufbau und gab der Kirche die Gestalt, in der sie noch heute zu bewundern ist.<\/p>

    Die erste Erw\u00e4hnung der - damals romanischen - Kirche stammt aus dem Jahr 1223. Im ganzen 14. Jahrhundert baute man am Gotteshaus, und zwar mindestens am Chor. Der Stich von Merian aus dem Jahre 1643 zeigt Langhaus und Chor unter einem hohen Satteldach vereint.<\/p>

    Der gro\u00dfe Stadtbrand lie\u00df von der Pfarrkirche nur Mauern, zum Teil bis unter die Dachfirstlinie, den Chor, das Josefs-Ch\u00f6rlein und die Sakristei stehen. Die verarmte B\u00fcrgerschaft baute zun\u00e4chst ab 1696 den noch erhaltenen, aber un\u00fcberdachten Chor auf und schlo\u00df ihn gegen das Langhaus ab. Gegen 1700 war diese Arbeit vollendet. Gleichzeitig begann die Planung f\u00fcr den Wiederaufbau des Langhauses.<\/p>

    Im Juni 1700 verpflichteten die Verantwortlichen der Stadt Maurermeister Franz Beer und Leonhard Albrecht aus Begrenz. Beer galt damals als einer der t\u00fcchtigsten Architekten \u00fcberhaupt. Er leitete auch die Restauration der Kirche und den Neubau des Klosters in Gengenbach. Mit viel Geschick benutzte er die stehengebliebenen Reste des Langenhauses, \u00fcbernahm auch Sockel und Fensterst\u00fcrze und f\u00fcgte im Westen der Kirche einen Turm ein, der zu einem Drittel im alten Langenhaus stand.<\/p>

    Auch bei der Gestaltung des Innenraumes (Eingang durch die vordere T\u00fcr an der Pfarrstra\u00dfe) verband der Baumeister eigene Ideen mit den vorgegebenen Grundrissen und Mauerresten. In Erinnerung an die Dreischiffigkeit der mittelalterlichen Kirche errichtete er auf den alten Fundamenten m\u00e4chtige Pfeiler, die die stark gebogene Tonne des Mittelschiffs tragen. Auf die Seitenschiffe legte er im Sinne der Voralberger Bauschule durchgehende Emporen \u00fcber gedr\u00fcckte Arkadenbogen, an welche flache Kreuzgradgew\u00f6lbe grenzen.<\/p>

    Vor dem stark eingezogenen Chor mit gotischen Mauern und Ma\u00dfwerkfenstern, die bis zur Decke emporgezogen sind, \u00f6ffnet sich ein Querschiff, das mehr als doppelt so breit ist als die \u00fcbrigen Joche. An die rechte S\u00fcdseite grenzt die im 15. Jahrhundert angef\u00fcgte Sakristei, an die linke Nordseite das sogenannte Josefs-Ch\u00f6rlein. Der Chor schlie\u00dft mit drei Seiten eines Achtecks, d.h. es ergibt sich ein dreiseitiger Abschlu\u00df mit drei Fenstern: ein im Mittelalter h\u00e4ufig verwendeter symbolischer Hinweis auf die Dreifaltigkeit.<\/p>

    Der Hochaltar aus dem Jahr 1740 von Franz Lichtenauer gilt als \u00fcberdurchschnittlich gutes Rokoko-Werk. In lockerem S\u00e4ulenaufbau, der die Fenster mit einbezieht, steigt in dreifacher Abtreppung die Linienf\u00fchrung zum Hochaltarbild empor. Seitlich erscheinen au\u00dfen die beiden Nebenpatrone der Kirche: rechts der heilige Ritter und Klostergr\u00fcnder Gangolf, der in der ersten H\u00e4lfte des 8. Jahrhunderts am Hofe Pipins lebte und gegen\u00fcber die Figur des Hl. Alper (franz\u00f6sisch Ever), um 500 Bischof von Toul. Zu den beiden Seiten des Altarbildes stehen links die Hl. Ursula, die Schutzheilige Offenburgs, und rechts die Hl. Helena, die nach der Legende um 335 n. Chr. das Kreuz Christi aufgefunden haben soll.<\/p>

    Es ist unbekannt, ob Lichtenauer nur Schreiner und Altarbauer war oder auch als Bildhauer diese ausgezeichneten sp\u00e4tbarocken Skulpturen geschaffen hat.<\/p>

    Das 1956 von Josef Gesch\u00f6ll jun. renovierte Hochaltarbild von Joseph Esperlin stellt die Kreuzerh\u00f6hung dar. Der lockere, hohe Altarabschluss mit Strebebogen, Girlanden und Engeln schlie\u00dft mit einem Kreuz, das ein Kornreif umgibt. Da in der Zeit des Barock der Opfertisch mit dem Tabernakel sehr betont wurde, ist der Altar selbst diesem Wandaufbau vorgestellt. Als wertvolles Beiwerk zum Altar sind die sch\u00f6n geformten Rokoko- und Sanktusleuchter (1728) ebenso zu erw\u00e4hnen wie die Presbyterien, das Chorgest\u00fchl von Johann Speckert und die vier Zunftstangen von 1750. Die barocke Ewig-Licht-Ampel stammt aus Innsbruck.<\/p>

    Franz Lichtenauer schuf auch die beiden Seitenalt\u00e4re im Stil des Rokoko. Ihre Gestaltung und Stuckmarmorierung lebt aus dem Formengut des bayrischen Sp\u00e4tbarock, speziell der Wessobrunner Schule. Das linke Altarblatt zeigt die Szene \"Maria \u00fcbergibt dem Hl. Dominikus den Rosenkranz\", das rechte die Kreuzigung Christi.<\/p>

    In der Ecke rechts steht der Taufstein, um 1790-1800 wahrscheinlich von Johann Speckert geschaffen, das Wahrzeichen einer Pfarrkirche. Dar\u00fcber h\u00e4ngt ein ein gro\u00dfes Kreuz, das Speckert wohl mit Unrecht zugeschrieben wird. In die Wand ist ein Steinepitaph f\u00fcr Schulthei\u00df Philipp Berger mit der Darstellung des auferstehenden, den Tod bezwingenden Christus in reichen Ornamenten eingelassen.<\/p>

    Links im gotischen Josefs-Ch\u00f6rlein an der Nordseite hat das Original des hervorragenden Steinkruzifixes von Andreas von Urach, das fr\u00fcher vor der Kirche aufgestellt war, seinen Platz gefunden. Den Durchgang zum Chor bildet der fr\u00fcher hinter dem \u00d6lberg eingemauerte gotische Steinbogen. Die Pieta aus Stein links an der Wand, etwa vom Jahre 1650, stammt aus dem Garten des Kapuzinerklosters. Das Josefsfenster hat der Glasmaler Karl Vollmer, Offenburg, im Jahr 1948 geschaffen.<\/p>

    Auch die Sakristei schm\u00fccken alte, leuchtende Glasfenster: eine stimmungsvolle Kreuzigung sowie das Bild \"Heiliger Maternus und Frauen\" um 1400. Im Kirchenschatz kann man wertvolle St\u00fccke bewundern: eine sp\u00e4tromanische mit Drachen und Adler verzierte Messingkanne, vielleicht aus dem 13. Jahrhundert, das in Wei\u00dfsilber getriebene und gegossene Vortragskreuz von 1515, das auf der Vorderseite Christus auf naturalistischem Holzstamm mit Evangelistensymbolen und hinten eine sch\u00f6ne Madonna nach Albrecht D\u00fcrer zeigt. Der Meister dieses ber\u00fchmten Offenburger Beschauzeichens ist unbekannt. Eine sp\u00e4tgotische Monstranz mit Filialenaufbau auf Renaissancefu\u00df ist ein Geschenk des Stra\u00dfburger Domkapitels zur Kirchweihe 1791.<\/p>

    Die Kanzel aus Marmor von St. Blasien und selbstgebranntem Stuck von 1792 ist das Meisterwerk von Johann Speckert. Sieben Alabasterreliefs zeigen die Geburt Christi, Jesus im Tempel, die Bergpredigt, die Speisung der F\u00fcnftausend, Christi Himmelfahrt, den S\u00e4mann und den guten Hirten. Einige blieben wegen Speckerts fr\u00fchem Tod unausgef\u00fchrt und mu\u00dften sp\u00e4ter vollendet werden.<\/p>

    Der Orgelmacher Ignatius Seufert aus W\u00fcrzburg stellte 1760 die Orgel auf. 1784 mu\u00dfte sie in Rastatt renoviert werden. Bemerkenswert ist der sch\u00f6ne Orgelblick mit dem alten Rokokogitter und dem mittleren Geh\u00e4use.<\/p>

    Die einstigen Deckengem\u00e4lde sind heute \u00fcbermalt. Sie zeigten Maria, St. Ursula und in dem gro\u00dfen Feld vor dem Chor eine Szene nach 1. Kor. 11, 26: \"Sooft ihr dieses Brot e\u00dft und den Kelch trinkt, verk\u00fcndet ihr den Tod des Herrn, bis er kommt.\"<\/p>

    Zu den fr\u00fchesten Teilen geh\u00f6ren die zwei Kirchenb\u00e4nke an der Westwand unter der Empore, mit reichen Barockschnitzereien an den R\u00fcckw\u00e4nden.<\/p>

    Die alten Glocken, wegen ihres sch\u00f6nen Klanges weit und breit ber\u00fchmt, sind 1689 von den franz\u00f6sischen Truppen weggef\u00fchrt worden. Als diese sie bei Breisach \u00fcber den Rhein bringen wollten, gelang es den dortigen Einwohnern, die zwei gr\u00f6\u00dften zu kaufen und sie im M\u00fcnster aufzuh\u00e4ngen, wo sie heute noch zu bewundern sind. Die gr\u00f6\u00dfte stammt laut Inschrift aus dem Jahre 1491, die kleinere von 1662.<\/p>

    Von den heutigen Glocken der Heilig-Kreuz-Kirche stammen drei von 1728, die vierte von 1763.<\/p>

    In die Au\u00dfenwand der Kirche sind verschiedene Grabsteine eingemauert: an der Nordseite der Epitaph von Rudolf Blumenstein und Mutter, am Chor das Grabmal des J\u00f6rg von Bach, ein Ritter in R\u00fcstung mit Schwert, Helm und reicher Wappenzier, um 1538 von dem Renaissancebildhauer Christoph von Urach geschaffen, daneben eine St.-Michaels-Figur von 1732, die an die ehemalige Michaels-Friedhofskapelle erinnert und an der S\u00fcdseite das Grabmal von Caspar Wydt, einem Stra\u00dfburger Domkapitular, aus dem Jahr 1596.<\/p>

    An der Traufseite des Hauses Kreuzkirchstra\u00dfe 19 sind die Kreuzwegstationen 1-3 eingemauert, die angeblich von der Wallfahrtskirche Weingarten stammen.<\/p> <\/li>

  • Marktplatz:<\/b> Der heutige Marktplatz entstand als Freifl\u00e4che erst nach dem zweiten Weltkrieg aus Gartengrundst\u00fccken und durch Geb\u00e4udeabbr\u00fcche. Diese Freifl\u00e4che wurde dann lange als \u00f6ffentlicher Parkplatz genutzt.
    Im Rahmen der Altstadtsanierung wurde durch das Stadtplanungsamt ein st\u00e4dtebauliches Konzept zur Aufwertung dieses Bereichs entwickelt, das den Bau einer Tiefgarage und einer Bebauung auf der S\u00fcdseite sowie die Neugestaltung der Freifl\u00e4che als st\u00e4dtischen Platz vorsah. Aus dem st\u00e4dtebaulichen Konzept wurde der Bebauungsplan \u201eRathaus\/Neuer Marktplatz\" entwickelt, der im Jahr 2003 durch den Gemeinderat beschlossen wurde.

    In der Zwischenzeit wurde im Auftrag der Technischen Betriebe Offenburg die neue Tiefgarage errichtet.

    Der auf der Tiefgarage neu entstandene Platz wurde nach dem Entwurf des Planungsb\u00fcros Henne + Korn, Freiburg, mit Granitplatten und \u2013 nach einer Initiative aus dem Gemeinderat \u2013 mit einem Brunnen gestaltet. Der neue Marktplatz konnte im Jahr 2006 endg\u00fcltig der \u00d6ffentlichkeit \u00fcbergeben werden.

    Als s\u00fcdlicher Abschluss des Platzes wurde auf einem zuvor st\u00e4dtischen Grundst\u00fcck durch einen privaten Investor das B\u00fcro- und Gesch\u00e4ftshaus \u201eMarktcenter\" errichtet. \u00d6stlich angrenzende fr\u00fchere st\u00e4dtische Verwaltungsgeb\u00e4ude wurden nach Verkauf durch die neuen Eigent\u00fcmer renoviert und neuen Nutzungen zugef\u00fchrt.

    \u00dcber dem s\u00fcdlichen Ein- und Ausfahrtsbauwerk der Tiefgarage lie\u00df ein privater Bauherr durch Schaudt Architekten, Konstanz, ein mehrgeschossiges Wohnhaus errichten, das in ungew\u00f6hnlicher Weise auch diesen Raum noch einer Nutzung zuf\u00fchrt.

    Erst nach Beginn der Umsetzung der Planungen f\u00fcr den neuen Marktplatz fiel die Entscheidung, dass auch das \u201eKeilbach\"-Geb\u00e4ude, ein Modehaus am Ostrand des Platzes, durch seinen Eigent\u00fcmer abgebrochen und neu errichtet werden wird. Durch diese Ma\u00dfnahmen pr\u00e4sentiert sich der \u201eNeue Marktplatz\" heute rundherum erneuert und dient auch f\u00fcr Festveranstaltungen in der Innenstadt und den Weihnachtsmarkt.<\/li>
  • Aenne-Burda-Stiftung: <\/b>Dreigeschossiges barockes Haus, dessen Traufseite zur Kornstra\u00dfe und Giebelseite zur Kittelgasse zeigt. Im Erdgeschoss befindet sich an der Kornstra\u00dfe ein rundbogiges Portal, gerahmt von zwei dorischen S\u00e4ulen auf hohem Sockel, die ein Geb\u00e4lk mit Sprenggiebel tragen. Die Fenster sind von profilierten Sandsteinrahmen eingefa\u00dft, die in den Rundgiebeln Aufs\u00e4tze, im Erdgescho\u00df Pyramiden und im Obergescho\u00df Kugeln tragen.

    Entlang der Kittelgasse erstreckt sich ein zweigeschossiger Seitenfl\u00fcgel. Im Inneren dieses Hauses und vom Hof aus zug\u00e4nglich liegt ein altes Treppenhaus mit schwerer h\u00f6lzerner Treppe und einem eingemauerten Schlu\u00dfstein vom Stra\u00dfburger M\u00fcnster am Eingang. Das Hofportal stammt vom Gottwaldschen Haus in der Hauptstra\u00dfe und gelangte nach dessen Abbruch 1903 hierher.<\/p>

    1764 wurde das Haus von Generalfeldmarschall-Leutnant Josef Freiherr von Ried erbaut.<\/p>

    Nach dem Freiherrn von Ried gelangte das Haus in den Besitz von Baron Renouard de Bussi\u00e8re. Der bot es 1884 f\u00fcr 60 000 Gulden zum Kauf an. Um die n\u00f6tigen Mittel zum Erwerb zu bekommen, gr\u00fcndete der Vincentius-Verein eine Aktiengesellschaft. Am 28. November 1884 erfolgte vor dem Amtsgericht der Eintrag in das Gesellschaftsregister. In der Bekanntmachung heisst es:<\/p>

    \"Zweck der Gesellschaft ist die Krankenpflege, insbesondere auch der Erwerb und Betrieb eines Hauses zur Pflege und Unterst\u00fctzung kranker, gebrechlicher oder bejahrter Pers\u00f6nlichkeiten ohne Unterschied der Religion und des Standes.\"<\/p>

    Erfreulicherweise unterst\u00fctzten viele Leute das caritative Werk durch Kauf von Aktien, sodass die neu gegr\u00fcndete AG am 3. Dezember das Bussi\u00e8resche Anwesen kaufen konnte.<\/p>

    Das Vinzentiushaus ist der Nachfolger des St.-Andreas-Hospitals. Entsprechend einem Vertrag mit dem Hospital aus dem Jahre 1886 \u00fcbernahm das Haus die Verpflegung von vier Hospitalpfr\u00fcndnerinnen. Schon 1892 bewarben sich mehrere Frauen um die Aufnahme in die Pfr\u00fcnde. Die Einkaufssumme belief sich auf 3000 Mark. Nachdem der Gemeinderat aber erkannt hatte, dass diese Summe nur f\u00fcr f\u00fcnf Jahre ausreichte, mussten die Pfr\u00fcnder f\u00fcr eine lebensl\u00e4ngliche Versorgung ihr gesamtes Verm\u00f6gen abtreten. 1901 lebten im Vinzentiushaus achtzehn Pfr\u00fcndner. Dann wuchs die Zahl zusehends. Heute betreut das Heim etwa neunzig Personen.<\/p>

    Die rasche Entwicklung machte immer wieder Um- und Erweiterungsbauten notwendig. Der erste Neubau in der G\u00e4rtnerstra\u00dfe 2 am Marktplatz im Jahre 1964 brachte die Bauarbeiten zu einem vorl\u00e4ufigen Abschluss. Zur gleichen Zeit schuf man hygienische und hauswirtschaftliche Einrichtungen. So sind heute in jedem Stockwerk B\u00e4der eingerichtet. An die Stelle der aufgehobenen Kneipp-Anstalt trat eine Pflegestation mit zehn Betten. Die Hauptk\u00fcche erhielt modernste Einrichtungen und die Sozialstation St. Ursula l\u00f6ste die veraltete Krankenstation ab.<\/p>

    Am 16. M\u00e4rz 1974 starb der langj\u00e4hrige Direktor, Hotelbesitzer Karl Otto Schimpf, der sich um den Ausbau des Vinzentiushauses sehr verdient gemacht hatte. Zu seinen Nachfolgern bestimmte man den bisherigen Rechner und Bankbevollm\u00e4chtigten im Ruhestand Karl Killius und dessen Stellvertreter Adolf Brandstetter.<\/p>

    Ende August 1999 wurde das Altenpflegeheim in das neue Geb\u00e4ude in der Grimmelshausenstra\u00dfe verlegt.<\/p>

    Am 28. Juli 1999, dem 90. Geburtstag der Stifterin, begannen die Bauarbeiten f\u00fcr das Aenne-Burda-Stift im Vinzentiushaus. Nach fast zwei Jahren, am 23. Juni 2001, wurde die neue Seniorenwohneinrichtung offiziell er\u00f6ffnet.<\/p>

    Mit dem Aenne-Burda-Stift im Vinzentiushaus, einem der wichtigsten historischen Geb\u00e4ude in der Innenstadt, und dem dazu geh\u00f6rigen Vinzentiusgarten, dem \u00e4ltesten bestehenden gartenbaulichen Kleinod, hat das Stadtbild im Herzen Offenburgs eine sichtbare Aufwertung erfahren.<\/p>

    Gleichzeitig wurde die Er\u00f6ffnung des st\u00e4dtischen Lapidariums, bestehend aus dem Vinzentiusgarten und dem Gew\u00f6lbekeller im Vinzentiushaus gefeiert. Hier ist nun die Sammlung von Steindenkm\u00e4lern, Grenzsteinen und Skulpturen untergebracht.<\/p> <\/li>

  • Vinzentiusgarten: <\/b>Zum Vinzentiushaus geh\u00f6rt der Vinzentiusgarten auf einer Terrasse \u00fcber der Stadtmauer (zwei Rondelle), zwischen Mauer und Kittelgasse, mit steinernen Vasen und Figuren aus dem 18. Jahrhundert (die Originale befinden sich teilweise im Lapidarium) und pr\u00e4chtigem altem Baumbestand. Ber\u00fchmt ist das Gartenportal mit schmiedeeisernem Gitter im Rocaillestil und dem Ried'schen Wappen dar\u00fcber. Jahrelang fanden hier, an einem der reizvollsten Flecken der Stadt, Konzerte, Chorvorf\u00fchrungen und sogar, unter der Anleitung von Karl Otto Schimpf, kleine Schauspiele statt.<\/li>
  • Kriegerdenkmal: <\/b>1893 wurde das Kriegerdenkmal zu Ehren der Gefallenen des deutsch-franz\u00f6sischen Kriegs 1870\/71 errichtet.<\/li>
  • \"Schlange\" - Brunnenplastik in der Hauptstra\u00dfe:<\/b> Seit Juli 1987 ragt sie aus dem Pflaster der Fu\u00dfg\u00e4ngerzone. Sie stammt aus der Werkstatt des M\u00fcnstertaler K\u00fcnstlers Franz Gutmann und wurde von der Stiftung Alt Offenburg mit B\u00fcrgerspenden erm\u00f6glicht.<\/li>
  • Evangelische Kirche: <\/b>Neugotischer Kirchenbau auf kreuzf\u00f6rmigem Grundriss. Direkt \u00fcber dem Hauptportal am S\u00fcdende erhebt sich der dominierende, stark gegliederte Turm. Die Kirche, bei ihrer Erbauung am Nordende der Stadt gelegen, ist von nahezu jedem Punkt der Hauptstra\u00dfe aus zu sehen und bildet einen charakteristischen Blickpunkt f\u00fcr Offenburgs Innenstadt.

    Die Bauzeit 1857-1864 stand unter einem ung\u00fcnstigen Stern. Nach den Pl\u00e4nen des Karlsruher Baurats Jakob Friedrich Eisenlohr begonnen, kam die Planung nach dessen Tod 1855 in andere H\u00e4nde.<\/p>

    Der Heidelberger Architekt Eduard Hermann, der die Baupl\u00e4ne umgestaltet und vor allem den Turm nach eigenen Ideen wesentlich ver\u00e4ndert hatte, verstarb im Sp\u00e4tjahr 1860. Nach l\u00e4ngerer Zwischenzeit f\u00fchrte Baurat Ludwig Arnold aus Emmendingen das Werk zu Ende. Die Kirche besa\u00df nach ihrer Vollendung nur noch wenig von dem Aussehen, das ihr Eisenlohr in seinen Pl\u00e4nen geben wollte.<\/p>

    Auch Geldmangel war ein wesentlicher Grund f\u00fcr die lange Bauzeit. 1854, als die Evangelische Kirchengemeinde die Genehmigung zum Bau erhielt, waren nur zehn Prozent der Offenburger B\u00fcrger protestantisch. Mit Hilfe von gro\u00dfz\u00fcgigen Spenden aus den Nachbargemeinden, aus Gro\u00dfst\u00e4dten wie Z\u00fcrch, Riga, Paris, London und vor allem vom \"Gustav-Adolf-Verein\" (1832 gegr\u00fcndet zur Unterst\u00fctzung evangelischer Gemeinden in konfessionell anders denkender Umgebung), gelang es dennoch, die Kirche zu finanzieren.<\/p>

    So konnte die Grundsteinlegung im Sockel des Pfeilers, der die Kanzel tr\u00e4gt, am 9. Juli 1857 und nach einer Bauzeit von sieben Jahren, am 25. August 1864 die Einweihung der Kirche stattfinden. Die Baukosten betrugen insgesamt 175000 Mark.<\/p>

    An diesem Festtag waren alle am Bau beteiligten Gemeinden vertreten, dazu der \"Gustav-Adolf-Verein\" und zahlreiche weltliche Beh\u00f6rden, an der Spitze der Stadtrat unter B\u00fcrgermeister Bernhard Schaible. Von der Kirchturmspitze begr\u00fc\u00dfte die Fahne mit den Offenburger Stadtfarben die G\u00e4ste.<\/p>

    Am 8. M\u00e4rz 1886 warf ein heftiger Sturm zwei Fialen vom Turm herunter, von denen eine das Dach des Langschiffs durchschlug und viel Schaden am Gest\u00fchl anrichtete.<\/p>

    Sehr gef\u00e4hrdet war die Kirche am Ende des Zweiten Weltkrieges, als Offenburg und sein Bahnhof das Ziel von Bombenangriffen waren und das f\u00fcr die Stadt bestimmte Artilleriefeuer neben den Bahnanlagen auch den Kirchturm traf. Es zerst\u00f6rte nochmals einige Fialen und die von der Offenburger Firma Schell & Vittali gefertigten Kirchenfenster im Chor.<\/p>

    Anl\u00e4sslich einer gr\u00fcndlichen Erneuerung des Gotteshauses in den Jahren 1960-1963 hob man die Orgel, um so die Empore f\u00fcr Chor und Orchester zu vergr\u00f6\u00dfern. Das Hauptportal fand vor der Turmhalle einen neuen Platz und stellt dort, anstelle eines eisernen Gitters, einen vorz\u00fcglichen W\u00e4rmeschutz dar. Es tr\u00e4gt in Kupfer getrieben das Glaubensbekenntnis. Der Entwurf stammt von dem Heidelberger K\u00fcnstler Harry MacLean (er schuf auch die Kirchenfenster im alten Kapuzinerkloster). Die handwerkliche Ausf\u00fchrung \u00fcbernahm der Lahrer Metallbildhauer Hayno Focken.<\/p> <\/li> <\/ol>

    <\/p>","endPoint":"evangelische Kirche","endPointToStartPoint":"","experience":0,"fauna":false,"fitness":1,"flora":true,"gear":"","geology":false,"healthyClimate":false,"landscape":0,"literature":"","moreInformation":"","parking":"Karstadt-Parkhaus, Marktplatz-Parkhaus","points":[],"protectedAreas":"","publicTransit":"","recommendedTimeOfTravel":{"january":true,"february":true,"march":true,"april":true,"may":true,"june":true,"july":true,"august":true,"september":true,"october":true,"november":true,"december":true},"refreshmentPoints":true,"restrictionDescription":null,"safetyInformation":"","scenic":false,"sights":false,"signPosts":[],"startPoint":"Lindenplatz","startPointGettingThere":"","status":"none","technique":0,"terrain":{"unknown":0,"asphalt":78.74,"gravelPath":16.39,"nature":4.88,"miscellaneous":0},"trackInformation":{"distance":2311,"duration":180,"elevationUp":14,"elevationDown":16,"highestPoint":162,"lowestPoint":154,"file":null},"trackType":"","trustedMaps":"","typeOfTour":"one_way_tour","geometry":{"type":"LineString","coordinates":[[7.946188,48.469612],[7.946044,48.469546],[7.946218,48.469324],[7.946392,48.469101],[7.946557,48.468857],[7.946723,48.468613],[7.946902,48.468414],[7.947,48.468282],[7.947119,48.468142],[7.947388,48.467881],[7.947307,48.467851],[7.947388,48.467881],[7.947119,48.468142],[7.947,48.468282],[7.946902,48.468414],[7.946723,48.468613],[7.946557,48.468857],[7.946392,48.469101],[7.945801,48.468958],[7.945472,48.468898],[7.945144,48.468838],[7.944967,48.468815],[7.944828,48.468796],[7.944569,48.468774],[7.944419,48.468765],[7.94439,48.468764],[7.944419,48.468765],[7.944569,48.468774],[7.94454,48.469014],[7.94451,48.469255],[7.94475,48.469271],[7.94451,48.469255],[7.944282,48.469238],[7.943752,48.469289],[7.94377,48.469465],[7.943395,48.469529],[7.943296,48.469546],[7.943296,48.469546],[7.943019,48.469593],[7.943001,48.469449],[7.94299,48.469355],[7.942983,48.469298],[7.942962,48.469232],[7.942946,48.469181],[7.94291,48.469063],[7.942888,48.468994],[7.942849,48.468866],[7.94275,48.468587],[7.942682,48.468322],[7.942636,48.468176],[7.942443,48.467989],[7.942491,48.467977],[7.942572,48.467928],[7.942723,48.467785],[7.942967,48.467593],[7.942929,48.467571],[7.942967,48.467593],[7.942723,48.467785],[7.942572,48.467928],[7.942491,48.467977],[7.942443,48.467989],[7.942381,48.467997],[7.942334,48.467993],[7.942295,48.467986],[7.942263,48.467975],[7.942228,48.467967],[7.942177,48.467943],[7.942116,48.467917],[7.94204,48.467877],[7.941852,48.467924],[7.94178,48.467942],[7.941681,48.46803],[7.941534,48.468266],[7.941483,48.468512],[7.941394,48.46875],[7.941268,48.46898],[7.941136,48.469147],[7.941014,48.469277],[7.940953,48.469341],[7.940818,48.469522],[7.940713,48.469711],[7.940632,48.469924],[7.940616,48.470139],[7.940623,48.470251],[7.940631,48.470354],[7.94057,48.470554],[7.940484,48.470713],[7.94039,48.470867],[7.940351,48.470898],[7.941017,48.470957],[7.941003,48.470932],[7.941017,48.470957],[7.941187,48.470921],[7.941345,48.470887],[7.94152,48.470849],[7.942023,48.47074],[7.941891,48.470416],[7.94184,48.470261],[7.941821,48.470203],[7.941757,48.470008],[7.941674,48.469755],[7.941413,48.469791],[7.940863,48.469868],[7.940886,48.469829],[7.940863,48.469868],[7.941212,48.469819],[7.941413,48.469791],[7.941674,48.469755],[7.941802,48.469734],[7.94209,48.469702],[7.942213,48.469689],[7.942473,48.469658],[7.943019,48.469593],[7.943005,48.469799],[7.942993,48.469977],[7.942966,48.470361],[7.942972,48.470418],[7.942953,48.470532],[7.942912,48.470783],[7.942932,48.471022],[7.94295,48.471216],[7.942984,48.471417],[7.943069,48.47173],[7.943193,48.471929],[7.94322,48.471982],[7.943333,48.472202],[7.943443,48.472424],[7.94327,48.472469]]},"trackDownload":[{"type":"gpx","url":"https:\/\/maptoolkit.net\/export\/toubiz_routes\/production_9d9802ce-344d-4b73-9937-5201483c2ba1.gpx","reference":{"type":"article","id":"9d9802ce-344d-4b73-9937-5201483c2ba1"}},{"type":"kml","url":"https:\/\/maptoolkit.net\/export\/toubiz_routes\/production_9d9802ce-344d-4b73-9937-5201483c2ba1.kml","reference":{"type":"article","id":"9d9802ce-344d-4b73-9937-5201483c2ba1"}}],"tourStageCollections":[]},"webMediaLinks":[],"sourceSystemInformation":[{"name":"mein.toubiz","createdItem":false,"lastTouchedAt":"2021-11-05T13:22:35","firstTouchedAt":"2021-11-05T13:22:35","comment":null}],"boost":0,"secondaryCategories":[],"auditor":"API-User Import STG-OA","snowReportsInherited":[],"snowReportsHidden":[],"additionalAddress":null,"awards":[],"awardValues":[],"capacity":null,"classifications":[],"collections":[],"contactInformation":{"blog":"","contactPersonFirstName":"","contactPersonLastName":"","contactPersonTitle":"","crossiety":"","facebook":"","flickr":"","instagram":"","linkedIn":"","pinterest":"","twitter":"","vimeo":"","website":"","wikipedia":"","xing":"","youtube":""},"emails":[],"externalIds":{"outdoorActiveId":"8800664","toursprung":"63362964"},"fieldBlueprints":[{"id":"9fb71d0e-1b00-42b1-92d5-c094d129966e","name":"Begehbarkeit","isGenerallyApplicable":true,"sorting":43,"type":"specific","icon":"pedestrian","description":"","showInMenu":true,"tag":null,"fieldSets":[{"id":"c2b190ea-7104-49dd-948a-f03adc2484e0","name":"Wegeigenschaften","isGenerallyApplicable":true,"sorting":0,"replicatable":false,"replicationHeadlineToken":null,"awardSets":[{"id":"79bc0e7a-98ed-4750-a7f9-49d4bf7d5443","icon":"","title":"Pr\u00e4dikat Qualit\u00e4tsweg Wanderbares Deutschland","allowMultiple":true,"showInList":true,"dynamicFieldSets":[{"id":"c2b190ea-7104-49dd-948a-f03adc2484e0","name":"Wegeigenschaften","dynamicFieldGroup":{"id":"9fb71d0e-1b00-42b1-92d5-c094d129966e","title":"Begehbarkeit"}}],"awardBlueprints":[{"id":"df3b71dd-939f-43cb-b521-bd84367797af","title":"Kurzer Qualit\u00e4tsweg traumtour","value":null,"description":"

    rundum gut<\/p>\n

    Der \u201eQualit\u00e4tsweg Wanderbares Deutschland - traumtour\u201c bietet dem allgemein interessierten Wanderer auf attraktiven, abwechslungsreichen Wegen das perfekte Wandererlebnis. Eine Mischung aus kulturellen und naturnahen Attraktionen entlang des Weges lassen den Alltag vergessen.<\/p>\n

    Mehr Infos: https:\/\/www.wanderbares-deutschland.de\/service\/qualitaetsinitiativen\/qualitaetswege<\/a>
    <\/p>","image":{"id":"a695bf1e-9775-4265-a948-96c9f08e39db","name":"Qualitaetsweg-traumtour.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/1b60bb06a64c3db7d0db70d58cb19097fc96cdb43185af90a917b3baf375ba58.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a695bf1e-9775-4265-a948-96c9f08e39db\/1b60bb\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a695bf1e-9775-4265-a948-96c9f08e39db\/1b60bb\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a695bf1e-9775-4265-a948-96c9f08e39db\/1b60bb\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a695bf1e-9775-4265-a948-96c9f08e39db\/1b60bb\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a695bf1e-9775-4265-a948-96c9f08e39db\/1b60bb\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a695bf1e-9775-4265-a948-96c9f08e39db\/1b60bb\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/1b60bb06a64c3db7d0db70d58cb19097fc96cdb43185af90a917b3baf375ba58.png"},"useValidFrom":true,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":0,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null},{"id":"c0c381e0-f7c5-40ef-86ab-56c5edb5c3c4","title":"Kurzer Qualit\u00e4tsweg entdeckertour","value":null,"description":"

    Der \u201eQualit\u00e4tsweg Wanderbares Deutschland \u2013 entdeckertour\u201c spricht Wanderer an, die eine Region besonders erlebnisreich entdecken m\u00f6chten. Ob auf den Spuren der heimischen Vorfahren oder mitten durch die Industriekultur, entlang geologischer Sch\u00e4tze oder vorbei an Kleinoden - immer gibt es etwas zu entdecken. Lokale Kooperationen entlang der Strecke machen die Verbundenheit mit dem Weg lebendig.<\/p>\n

    L\u00e4nge: 4-15 km<\/p>","image":{"id":"f60c2cbe-4232-4290-884b-e0e7f986a098","name":"Qualitaetsweg-entdeckertour.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/46b6ace5585ae625df296338f2cdddfeaeaed5b4906103b13c0840c0f7665045.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f60c2cbe-4232-4290-884b-e0e7f986a098\/46b6ac\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f60c2cbe-4232-4290-884b-e0e7f986a098\/46b6ac\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f60c2cbe-4232-4290-884b-e0e7f986a098\/46b6ac\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f60c2cbe-4232-4290-884b-e0e7f986a098\/46b6ac\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f60c2cbe-4232-4290-884b-e0e7f986a098\/46b6ac\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f60c2cbe-4232-4290-884b-e0e7f986a098\/46b6ac\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/46b6ace5585ae625df296338f2cdddfeaeaed5b4906103b13c0840c0f7665045.png"},"useValidFrom":true,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":1,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null},{"id":"8f38b834-11dd-492e-8551-f96a115dab95","title":"Kurzer Qualit\u00e4tsweg kulturerlebnis","value":null,"description":"

    Kultur am Wegesrand<\/p>\n

    Ein \u201eQualit\u00e4tsweg Wanderbares Deutschland - kulturerlebnis\u201c hat die Wanderer im Visier, die vor allem an den kulturellen Sch\u00e4tzen einer Region interessiert sind und sch\u00f6ne, abwechslungsreiche Landschaften w\u00fcnschen. Das Kulturerlebnis gibt hier den Ausschlag f\u00fcr die Wahl der Wanderung.<\/p>\n

    Mehr Infos: https:\/\/www.wanderbares-deutschland.de\/service\/qualitaetsinitiativen\/qualitaetswege<\/a><\/p>","image":{"id":"4d08c0e6-38db-43cd-9577-1651b8b47146","name":"Qualitaetsweg-kulturerlebnis.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/80ac061f35797cba9ee58f0d4fd3d64f5a589632f605231cd027348a88d99aa5.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4d08c0e6-38db-43cd-9577-1651b8b47146\/80ac06\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4d08c0e6-38db-43cd-9577-1651b8b47146\/80ac06\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4d08c0e6-38db-43cd-9577-1651b8b47146\/80ac06\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4d08c0e6-38db-43cd-9577-1651b8b47146\/80ac06\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4d08c0e6-38db-43cd-9577-1651b8b47146\/80ac06\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4d08c0e6-38db-43cd-9577-1651b8b47146\/80ac06\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/80ac061f35797cba9ee58f0d4fd3d64f5a589632f605231cd027348a88d99aa5.png"},"useValidFrom":true,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":2,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null},{"id":"93f7b71c-ab9d-4f62-b5c1-81954fdd00c9","title":"Kurzer Qualit\u00e4tsweg naturvergn\u00fcgen","value":null,"description":"

    aktiv Natur erleben<\/p>\n

    Der \u201eQualit\u00e4tsweg Wanderbares Deutschland - naturvergn\u00fcgen\u201c richtet sich an Naturliebhaber, die beim Wandern m\u00f6glichst ganz in die Natur eintauchen und sich als ein Teil der Natur f\u00fchlen wollen. Schmale, kurvige Wege durch eine attraktive Naturlandschaft sind bei ihnen besonders beliebt.<\/p>\n

    Mehr Infos: https:\/\/www.wanderbares-deutschland.de\/service\/qualitaetsinitiativen\/qualitaetswege<\/a><\/p>","image":{"id":"f92bf23f-54f4-4eba-a53c-5eade38d2ae6","name":"Qualitaetsweg-naturvergnu\u0308gen.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/6effe2e5c257fb35c2caaccaa68ee352cdee58729cc72c9a2f506090d8bc0098.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f92bf23f-54f4-4eba-a53c-5eade38d2ae6\/6effe2\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f92bf23f-54f4-4eba-a53c-5eade38d2ae6\/6effe2\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f92bf23f-54f4-4eba-a53c-5eade38d2ae6\/6effe2\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f92bf23f-54f4-4eba-a53c-5eade38d2ae6\/6effe2\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f92bf23f-54f4-4eba-a53c-5eade38d2ae6\/6effe2\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/f92bf23f-54f4-4eba-a53c-5eade38d2ae6\/6effe2\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/6effe2e5c257fb35c2caaccaa68ee352cdee58729cc72c9a2f506090d8bc0098.png"},"useValidFrom":true,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":3,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null},{"id":"c165df9d-3e61-4099-b65c-3d741bf520fe","title":"Kurzer Qualit\u00e4tsweg familienspa\u00df","value":null,"description":"

    gemeinsam mit Spa\u00df wandern<\/p>\n

    Kinder (ab 4 Jahren) sind besonders anspruchsvolle Wanderer. Abwechslungsreiche Wege, vor allem kurvige und schmale Pfade stehen hoch im Kurs. Die Landschaft sollte zus\u00e4tzliche M\u00f6glichkeiten zu Aktivit\u00e4ten bieten, z.B. Klettern auf B\u00e4ume und Felsen oder Spielen am Bach. Wanderspa\u00df f\u00fcr die ganze Familie.<\/p>\n

    Mehr Infos: https:\/\/www.wanderbares-deutschland.de\/service\/qualitaetsinitiativen\/qualitaetswege<\/a><\/p>","image":{"id":"a25f0b7b-d71f-491b-820d-e829ca2960bf","name":"Qualitaetsweg-familienspa\u00df.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/248d965e8479186cb8575650cde8008c3df8b6c6dfe304f8155a6b3d2ea6cc4d.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a25f0b7b-d71f-491b-820d-e829ca2960bf\/248d96\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a25f0b7b-d71f-491b-820d-e829ca2960bf\/248d96\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a25f0b7b-d71f-491b-820d-e829ca2960bf\/248d96\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a25f0b7b-d71f-491b-820d-e829ca2960bf\/248d96\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a25f0b7b-d71f-491b-820d-e829ca2960bf\/248d96\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a25f0b7b-d71f-491b-820d-e829ca2960bf\/248d96\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/248d965e8479186cb8575650cde8008c3df8b6c6dfe304f8155a6b3d2ea6cc4d.png"},"useValidFrom":true,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":4,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null},{"id":"f1cb3c67-853e-4731-9bc3-e063d1be7d41","title":"Kurzer Qualit\u00e4tsweg komfortwandern","value":null,"description":"

    einfach sch\u00f6n<\/p>\n

    \u201eQualit\u00e4tswege wanderbares Deutschland - komfortwandern\u201c sind kurze, attraktive Strecken ohne gro\u00dfe physische Barrieren (z.B. Stufen, Wurzeln), die auch f\u00fcr Wanderer mit Mobilit\u00e4tseinschr\u00e4nkungen, Familien mit Kinderwagen und Flaneure geeignet sind. Die Anforderungen an den Wegeuntergrund und die Streckenf\u00fchrung sind hoch. Zahlreiche Ruhe- und Rastm\u00f6glichkeiten bieten dem Wanderer Gelegenheiten Kraft zu tanken oder einfach nur die Landschaft zu genie\u00dfen.<\/p>\n

    Mehr Infos: https:\/\/www.wanderbares-deutschland.de\/service\/qualitaetsinitiativen\/qualitaetswege<\/a><\/p>","image":{"id":"852c4a20-b398-4e46-a8d8-4e156403fe98","name":"Qualitaetsweg-komfortwandern.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/4d71614a034cd8d996c30817415877c3d92e2a9542ba463c690760db93c4514d.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/852c4a20-b398-4e46-a8d8-4e156403fe98\/4d7161\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/852c4a20-b398-4e46-a8d8-4e156403fe98\/4d7161\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/852c4a20-b398-4e46-a8d8-4e156403fe98\/4d7161\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/852c4a20-b398-4e46-a8d8-4e156403fe98\/4d7161\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/852c4a20-b398-4e46-a8d8-4e156403fe98\/4d7161\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/852c4a20-b398-4e46-a8d8-4e156403fe98\/4d7161\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/4d71614a034cd8d996c30817415877c3d92e2a9542ba463c690760db93c4514d.png"},"useValidFrom":true,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":5,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null},{"id":"07da93a7-7019-4dcd-9a77-e59d9c44e4de","title":"Kurzer Qualit\u00e4tsweg wintergl\u00fcck","value":null,"description":"

    Wandern in der kalten Jahreszeit<\/p>\n

    Leidenschaftliche Wanderer, die K\u00e4lte, Schnee und Eis trotzen und auch im Winter gerne drau\u00dfen aktiv sind, finden auf diesen Wegen ihr Wintergl\u00fcck. Die winterliche Landschaft, das Knirschen des Schnees unter den Stiefeln und die kristallklare Winterluft machen den besonderen Reiz einer Winterwanderung aus. Wichtig ist, dass die Wanderer auch bei widrigen Wetterbedingungen sicher unterwegs sind.<\/p>\n

    Mehr Infos: https:\/\/www.wanderbares-deutschland.de\/service\/qualitaetsinitiativen\/qualitaetswege<\/a><\/p>","image":{"id":"4b3dc6cb-293d-4bba-ac34-51be69ae7190","name":"Qualitaetsweg-winterglu\u0308ck.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/644dec36dd405e576fe30941b2d0044c09bce07ccff8996571b505727634d857.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4b3dc6cb-293d-4bba-ac34-51be69ae7190\/644dec\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4b3dc6cb-293d-4bba-ac34-51be69ae7190\/644dec\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4b3dc6cb-293d-4bba-ac34-51be69ae7190\/644dec\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4b3dc6cb-293d-4bba-ac34-51be69ae7190\/644dec\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4b3dc6cb-293d-4bba-ac34-51be69ae7190\/644dec\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/4b3dc6cb-293d-4bba-ac34-51be69ae7190\/644dec\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/644dec36dd405e576fe30941b2d0044c09bce07ccff8996571b505727634d857.png"},"useValidFrom":true,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":6,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null},{"id":"925670fd-56d9-414e-bba4-1d24e8e09a7f","title":"Kurzer Qualit\u00e4tsweg stadtwanderung","value":null,"description":"

    St\u00e4dte anders entdecken<\/p>\n

    Orte und St\u00e4dte lassen sich besonders gut zu Fu\u00df erkunden. Ein \u201eQualit\u00e4tsweg wanderbares Deutschland - stadtwanderung\u201c zeichnet sich dadurch aus, dass er eine Stadt oder einen Ort abseits der typischen Routen erschlie\u00dft. So bekommt der Wanderer einen ganz eigenen Blick und lernt ganz besondere Winkel und Ecken kennen.<\/p>\n

    Mehr Infos: https:\/\/www.wanderbares-deutschland.de\/service\/qualitaetsinitiativen\/qualitaetswege<\/a><\/p>","image":{"id":"801d6212-556f-484e-acf3-c5ff54929e44","name":"Qualitaetsweg-stadtwanderung.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/8fdca4de670775f5f366f59d0197d29b505ca466b5eb1f6a510062cf7a64b8ee.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/801d6212-556f-484e-acf3-c5ff54929e44\/8fdca4\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/801d6212-556f-484e-acf3-c5ff54929e44\/8fdca4\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/801d6212-556f-484e-acf3-c5ff54929e44\/8fdca4\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/801d6212-556f-484e-acf3-c5ff54929e44\/8fdca4\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/801d6212-556f-484e-acf3-c5ff54929e44\/8fdca4\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/801d6212-556f-484e-acf3-c5ff54929e44\/8fdca4\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/8fdca4de670775f5f366f59d0197d29b505ca466b5eb1f6a510062cf7a64b8ee.png"},"useValidFrom":true,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":7,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null},{"id":"9e10cbf6-39bf-4ce5-b786-5033f84bd173","title":"Langer Qualit\u00e4tsweg","value":null,"description":"

    Ein langer \u201eQualit\u00e4tsweg Wanderbares Deutschlands\" erf\u00fcllt deutschlandweite und transparente Standards f\u00fcr besonders attraktive Wanderwege und verpflichtet sich, Naturschutzbelange sowie die Sicherung der Wegepflege und der Markierungsqualit\u00e4t zu gew\u00e4hrleisten. Er wird von regionalen Experten erfasst und betreut und durchl\u00e4uft alle 3 Jahre einen Pr\u00fcfprozess durch den Deutschen Wanderverband.<\/p>\n

    Mehr Infos: https:\/\/www.wanderbares-deutschland.de\/service\/qualitaetsinitiativen\/qualitaetswege<\/a><\/p>","image":{"id":"587f4753-8088-470b-a451-10f575f5c156","name":"Qualitaetsweg-allgemein.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/67e7b8d0187bb1ff53816bf31c38ff5dcae2b1b189e830de2d776ab3adcc49c5.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/587f4753-8088-470b-a451-10f575f5c156\/67e7b8\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/587f4753-8088-470b-a451-10f575f5c156\/67e7b8\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/587f4753-8088-470b-a451-10f575f5c156\/67e7b8\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/587f4753-8088-470b-a451-10f575f5c156\/67e7b8\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/587f4753-8088-470b-a451-10f575f5c156\/67e7b8\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/587f4753-8088-470b-a451-10f575f5c156\/67e7b8\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/67e7b8d0187bb1ff53816bf31c38ff5dcae2b1b189e830de2d776ab3adcc49c5.png"},"useValidFrom":true,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":8,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null}],"type":"award"},{"id":"f6a0f528-5c90-4ea1-9481-0516c8bf8138","icon":"","title":"Leading Quality Trails \u2013 Best of Europe","allowMultiple":false,"showInList":false,"dynamicFieldSets":[{"id":"c2b190ea-7104-49dd-948a-f03adc2484e0","name":"Wegeigenschaften","dynamicFieldGroup":{"id":"9fb71d0e-1b00-42b1-92d5-c094d129966e","title":"Begehbarkeit"}}],"awardBlueprints":[{"id":"22a74a4a-b05b-4f2a-80b5-d574c577dcd9","title":"Leading Quality Trail \u2013 Best of Europe","value":null,"description":"Mit dem Pr\u00e4dikat \u00bbLeading Quality Trails \u2013 Best of Europe\u00ab steht ein transparentes Kriteriensystem zur Qualit\u00e4tsverbesserung europaweit zur Verf\u00fcgung. Es macht die Attraktivit\u00e4t eines Wanderwegs messbar und garantiert einen qualitativ hochwertigen Wandergenuss. Das Zertifikat wird von der Europ\u00e4ischen Wandervereinigung verliehen. \nMehr Infos: https:\/\/www.wanderbares-deutschland.de\/service\/qualitaetsinitiativen\/leading-quality-trails","image":{"id":"a4d1cd74-be7c-403c-8b9b-3b0fb8ad17b0","name":"Leading Quality Trails \u2013 Best of Europe.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/22701c0138745f97d9c3ee2decaa22358a57e4519249857357b73f32038cb78d.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a4d1cd74-be7c-403c-8b9b-3b0fb8ad17b0\/22701c\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a4d1cd74-be7c-403c-8b9b-3b0fb8ad17b0\/22701c\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a4d1cd74-be7c-403c-8b9b-3b0fb8ad17b0\/22701c\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a4d1cd74-be7c-403c-8b9b-3b0fb8ad17b0\/22701c\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a4d1cd74-be7c-403c-8b9b-3b0fb8ad17b0\/22701c\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/a4d1cd74-be7c-403c-8b9b-3b0fb8ad17b0\/22701c\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/22701c0138745f97d9c3ee2decaa22358a57e4519249857357b73f32038cb78d.png"},"useValidFrom":true,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":0,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null}],"type":"award"},{"id":"dbdacf0f-80c9-4c0f-9a35-3a8179722bd7","icon":"","title":"Deutsches Wandersiegel Premium Wanderwege","allowMultiple":false,"showInList":false,"dynamicFieldSets":[{"id":"c2b190ea-7104-49dd-948a-f03adc2484e0","name":"Wegeigenschaften","dynamicFieldGroup":{"id":"9fb71d0e-1b00-42b1-92d5-c094d129966e","title":"Begehbarkeit"}}],"awardBlueprints":[{"id":"1421073e-57cc-45ff-a8d0-3c31d1c2b3f2","title":"Deutsches Wandersiegel Premium Wanderweg","value":null,"description":"

    <\/p>\n

    Premium-Wanderwege sind Strecken- und Rundwanderwege, die hervorragend markiert sind und einen besonders hohen Erlebniswert aufweisen. Auf Premium-Wanderwegen ist ein ausgewogenes, sch\u00f6nes Wandererlebnis garantiert. Angenehme Wegbel\u00e4ge und Pfade, eine ausgesuchte Dramaturgie mit tollen Aussichten, sch\u00f6nen Waldbildern, Gew\u00e4ssern, Felsstrukturen, gepflegten Rast- und Ruhepl\u00e4tzen, kulturhistorischen Kleinoden und vielen anderen Abwechslungen machen die Wanderung auf Premium-Wanderwegen zu einem besonderen Vergn\u00fcgen.<\/p>\n

    <\/p>","image":{"id":"d0f7070f-7f9d-4f23-b228-619a5210ed39","name":"deutsches-wandersiegel-premium-wanderweg.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/22be59757ed5b708ea1e0eeee94e5f0a2c00de2c32346a77da26f3a6d3f6356a.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/d0f7070f-7f9d-4f23-b228-619a5210ed39\/22be59\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/d0f7070f-7f9d-4f23-b228-619a5210ed39\/22be59\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/d0f7070f-7f9d-4f23-b228-619a5210ed39\/22be59\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/d0f7070f-7f9d-4f23-b228-619a5210ed39\/22be59\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/d0f7070f-7f9d-4f23-b228-619a5210ed39\/22be59\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/d0f7070f-7f9d-4f23-b228-619a5210ed39\/22be59\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/22be59757ed5b708ea1e0eeee94e5f0a2c00de2c32346a77da26f3a6d3f6356a.png"},"useValidFrom":false,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":0,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null},{"id":"4152aeaf-8da2-47ef-8a19-fd8f8178e010","title":"Deutsches Wandersiegel Premium Spazierwanderweg","value":null,"description":"

    Premium-Spazierwanderwege sind kurze Rundwanderwege mit besonders hohem Erlebniswert. Sie sind zwischen 3 und 7 km lang und besonders auf Bed\u00fcrfnisse von Spazierg\u00e4ngern zugeschnitten, denen Landschafts- und Naturerlebnisse wichtig sind.<\/p>","image":{"id":"2e6c838e-fa58-4fe2-bc3b-6a95ae1dafa2","name":"deutsches-wandersiegel-premium-spazierwanderweg.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/fa6d186e015b2a261216b5fb3619d51b26f9727586ddd9372fb4bfb32941feb6.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/2e6c838e-fa58-4fe2-bc3b-6a95ae1dafa2\/fa6d18\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/2e6c838e-fa58-4fe2-bc3b-6a95ae1dafa2\/fa6d18\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/2e6c838e-fa58-4fe2-bc3b-6a95ae1dafa2\/fa6d18\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/2e6c838e-fa58-4fe2-bc3b-6a95ae1dafa2\/fa6d18\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/2e6c838e-fa58-4fe2-bc3b-6a95ae1dafa2\/fa6d18\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/2e6c838e-fa58-4fe2-bc3b-6a95ae1dafa2\/fa6d18\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/fa6d186e015b2a261216b5fb3619d51b26f9727586ddd9372fb4bfb32941feb6.png"},"useValidFrom":false,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":1,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null},{"id":"46932359-c28b-4399-8060-66a43b7780a9","title":"Deutsches Wandersiegel Premium Stadtwanderweg","value":null,"description":"

    Premium-Stadtwanderwege sind Wanderwege in St\u00e4dten bei denen die Wegedramaturgie zusammenh\u00e4ngende st\u00e4dtebauliche, touristisch interessante Erlebnisszenarien sowie st\u00e4dtische und stadtnahe Naturerlebnisse in einem ausgewogenen Verh\u00e4ltnis \u00fcber den gesamten Wegverlauf einschlie\u00dft.<\/p>","image":{"id":"97182311-cdb0-451f-b133-8fd43c6d5298","name":"deutsches-wandersiegel-premium-stadtwanderweg.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/14a340d76cb47dce65fddcdac98a77d20527ab4470ed54f731a505b3d5521f88.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/97182311-cdb0-451f-b133-8fd43c6d5298\/14a340\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/97182311-cdb0-451f-b133-8fd43c6d5298\/14a340\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/97182311-cdb0-451f-b133-8fd43c6d5298\/14a340\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/97182311-cdb0-451f-b133-8fd43c6d5298\/14a340\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/97182311-cdb0-451f-b133-8fd43c6d5298\/14a340\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/97182311-cdb0-451f-b133-8fd43c6d5298\/14a340\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/14a340d76cb47dce65fddcdac98a77d20527ab4470ed54f731a505b3d5521f88.png"},"useValidFrom":false,"useValidUntil":false,"useDetails":false,"sorting":2,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null}],"type":"award"}],"customFaq":false,"fields":[{"id":"864ed3f4-da49-45b8-964a-07f8c0db6c44","name":"Wegeigenschaft","description":"Kann die Tour auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl begangen werden?","type":"check","sorting":0,"configuration":{"type":"text","placeholder":"","options":[{"value":"Mit Kinderwagen befahrbar","id":"502b1280-e20a-461c-af84-e892eee9cafa","description":""},{"value":"Mit Rollstuhl befahrbar","id":"6d5bde94-27e1-4442-ba75-a225d3908883","description":""},{"value":"Mit Kindern gut zu laufen","id":"368c6612-4fb5-4173-974a-e2685f3f8c01","description":""}],"unit":null},"tags":[],"hidden":false}]}]},{"id":"ec98dd18-9a06-41a4-9659-0a1841c5d182","name":"Auszeichnungen Tour","isGenerallyApplicable":true,"sorting":44,"type":"specific","icon":"star-solid","description":"","showInMenu":true,"tag":null,"fieldSets":[{"id":"7f3a661b-3aaa-46bc-b4eb-031e28f97eb8","name":"Auszeichnungen TMBW \/ bwegt Plus","isGenerallyApplicable":false,"sorting":0,"replicatable":false,"replicationHeadlineToken":null,"awardSets":[{"id":"e1926901-3c9f-4b71-889b-be2265e8fe04","icon":"","title":"bwegtPlus-Partner","allowMultiple":false,"showInList":false,"dynamicFieldSets":[{"id":"49b02e89-0fcd-4f8a-97e8-e100c599c22b","name":"Auszeichnung TMBW","dynamicFieldGroup":{"id":"bebbab77-6d0a-4aa0-b240-b3ada7f2742f","title":"Auszeichnung POI"}},{"id":"2ef45f9e-05bf-4ce9-932a-49a9fda1ff88","name":"Auszeichnungen TMBW","dynamicFieldGroup":{"id":"67ad5efc-77bc-476c-b94a-1eb7bcc9387d","title":"Auszeichnungen Events"}},{"id":"8da9b80b-4602-49a6-aa30-1bb62c9602c1","name":"Auszeichnungen TMBW","dynamicFieldGroup":{"id":"640f7350-17c4-4f24-a9c6-70988d678394","title":"Auszeichnungen Gastronomie"}},{"id":"f645ffe7-3dfe-4ce3-8e00-bd444cb62f7a","name":"Auszeichnung TMBW","dynamicFieldGroup":{"id":"e3cd1552-d966-4982-8fa3-205d4a75bb75","title":"Auszeichnungen Gastgeber"}},{"id":"7f3a661b-3aaa-46bc-b4eb-031e28f97eb8","name":"Auszeichnungen TMBW \/ bwegt Plus","dynamicFieldGroup":{"id":"ec98dd18-9a06-41a4-9659-0a1841c5d182","title":"Auszeichnungen Tour"}}],"awardBlueprints":[{"id":"c92fd86a-8006-4f63-a551-c342a73ddd77","title":"Wir sind Partner von bwegtPlus","value":null,"description":"

    <\/p>\n

    bwegtPlus<\/em> ist eine gro\u00dfe Partneraktion zum Thema Nachhaltigkeit und Klima in Baden-W\u00fcrttemberg. Als Inhaber eines tagesaktuellen bwtarif-Tickets erhalten Sie f\u00fcr Ihre nachhaltige und klimafreundliche Anreise von den bwegtPlus<\/em>-Partnern bei immer mehr Sehensw\u00fcrdigkeiten, Kultur- und Freizeitangeboten Verg\u00fcnstigungen und Vorteile.
    <\/p>","image":{"id":"1517e873-dce4-4951-a554-ac91494c7bc0","name":"bwegt-plus.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/award_blueprint\/logo\/ccb50a0c3a601c94dc26828138e2cb0544b4c9d5d41db2b50498e7dfaadff16e.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/1517e873-dce4-4951-a554-ac91494c7bc0\/ccb50a\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/1517e873-dce4-4951-a554-ac91494c7bc0\/ccb50a\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/1517e873-dce4-4951-a554-ac91494c7bc0\/ccb50a\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/1517e873-dce4-4951-a554-ac91494c7bc0\/ccb50a\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/1517e873-dce4-4951-a554-ac91494c7bc0\/ccb50a\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/1517e873-dce4-4951-a554-ac91494c7bc0\/ccb50a\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"award_blueprint\/logo\/ccb50a0c3a601c94dc26828138e2cb0544b4c9d5d41db2b50498e7dfaadff16e.png"},"useValidFrom":false,"useValidUntil":false,"useDetails":true,"sorting":0,"certifiedBy":"Mehr erfahren \u00fcber bwegtPlus","certifiedByUrl":"https:\/\/www.bwegt.de\/bwegtplus"}],"type":"award"}],"customFaq":false,"fields":[{"id":"00d1b586-c8ae-4889-9a11-1a59087cac74","name":"Neues Feld","description":"","type":"help_text","sorting":1,"configuration":{"type":"text","unit":null,"placeholder":"","text":"

    Bitte pflege die Auszeichnungen f\u00fcr Touren unter dem Schritt \"Besonderheiten > Auszeichnungen\".<\/p>"},"tags":[],"hidden":false}]}]},{"id":"f0e9beed-12c0-4e36-b375-b33933cd1dd1","name":"Erm\u00e4\u00dfigungskarte \/ G\u00e4stekarte","isGenerallyApplicable":true,"sorting":62,"type":"specific","icon":"badge-percent","description":"","showInMenu":true,"tag":null,"fieldSets":[{"id":"418a6cde-09b0-418d-b4a0-8119096ffdb2","name":"HochschwarzwaldCard","isGenerallyApplicable":false,"sorting":13,"replicatable":false,"replicationHeadlineToken":null,"awardSets":[{"id":"67e4d440-bfca-4aa7-8040-aa7f36fd2257","icon":"","title":"Hochschwarzwald Card","allowMultiple":false,"showInList":false,"dynamicFieldSets":[{"id":"418a6cde-09b0-418d-b4a0-8119096ffdb2","name":"HochschwarzwaldCard","dynamicFieldGroup":{"id":"f0e9beed-12c0-4e36-b375-b33933cd1dd1","title":"Erm\u00e4\u00dfigungskarte \/ G\u00e4stekarte"}}],"awardBlueprints":[{"id":"047f2a37-cb66-496e-b9f2-d2041b25f658","title":"Hochschwarzwald Card","value":null,"description":"


    Genie\u00dfen Sie mit der Hochschwarzwald Card zahlreiche Freizeitangebote als Basisleistung kostenlos. Weitere attraktive Angebote k\u00f6nnen Sie mit einem Rabatt von mind. 20% auf den Eintrittspreis als Plusleistung dazu buchen. Au\u00dferdem erwarten Sie exklusive Erlebnisse! Die Hochschwarzwald Card gibt es schon ab zwei \u00dcbernachtungen bei vielen teilnehmenden Gastgebern.<\/p>\n


    <\/p>\n

    Mehr Infos unter: Hochschwarzwald.de\/card<\/a><\/p>","image":{"id":"6e9df732-4b16-46e9-9dbb-eaf0c5045328","name":"hsw-card_logo_2022_sRGB.png","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/files\/d6be15258927078af2eca92ec9ddaf097ef6a736e8e9144acadfd5f0c868782c.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/6e9df732-4b16-46e9-9dbb-eaf0c5045328\/d6be15\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/6e9df732-4b16-46e9-9dbb-eaf0c5045328\/d6be15\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/6e9df732-4b16-46e9-9dbb-eaf0c5045328\/d6be15\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/6e9df732-4b16-46e9-9dbb-eaf0c5045328\/d6be15\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/6e9df732-4b16-46e9-9dbb-eaf0c5045328\/d6be15\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/6e9df732-4b16-46e9-9dbb-eaf0c5045328\/d6be15\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"files\/d6be15258927078af2eca92ec9ddaf097ef6a736e8e9144acadfd5f0c868782c.png"},"useValidFrom":false,"useValidUntil":false,"useDetails":true,"sorting":0,"certifiedBy":null,"certifiedByUrl":null}],"type":"award"}],"customFaq":false,"fields":[{"id":"21c29878-efe2-4de6-9893-1644347750e5","name":"","description":"Neues Feld","type":"help_text","sorting":0,"configuration":{"type":"text","placeholder":"","text":"

    Bitte pflegen Sie die Vorteile f\u00fcr die Hochschwarzwald CARD unter dem Schritt Auszeichnungen.<\/p>","unit":null},"tags":[],"hidden":false}]}]}],"fieldValues":[],"files":[],"languages":["de"],"media":[{"id":"da5f9e5e-1c91-4dca-a620-d94d4bfe1194","name":"","author":"Stefan Sch\u00fcrlein","agreedUsageRightsAt":null,"agreedUsageRightsBy":null,"copyright":"Stadt Offenburg","license":"none","sourceInformationLink":null,"altText":"","description":"","main":true,"client":"c52e3ea7-6748-4a43-8530-16967ee43338","fileType":"JPEG","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/media\/da5f9e5e-1c91-4dca-a620-d94d4bfe1194\/view","checksum":"fafc0b32a376c7c4f92197a958816a5d3165566ee913cc416d006eef438942ae","sizes":{"preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/media\/da5f9e5e-1c91-4dca-a620-d94d4bfe1194\/view?w=600&hash=fafc0b&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/media\/da5f9e5e-1c91-4dca-a620-d94d4bfe1194\/view?w=600&hash=fafc0b&fm=webp"}},"colors":{"topleft":"#7c8eac","topright":"#646b73","bottomleft":"#847a6d","bottomright":"#645855","center":"#81605d"},"dimensions":{"width":300,"height":225},"focusPoint":{"x":50,"y":50},"createdAt":"2021-11-05 13:22:35","updatedAt":"2021-11-05 13:22:37","uploadedBy":"API-User Import STG-OA","clientName":"Offenburg","externalIds":[],"preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/media\/da5f9e5e-1c91-4dca-a620-d94d4bfe1194\/view?w=600&hash=fafc0b&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/media\/da5f9e5e-1c91-4dca-a620-d94d4bfe1194\/view?w=600&hash=fafc0b&fm=webp"}}],"openingTimes":null,"permissions":{"read":true,"write":false,"delete":false,"manage":false},"phoneNumbers":[],"relatedArticles":{"areas":[{"abstract":"

    Offenburg \u2013 macht Lust auf Stadt.<\/p>

    Die Stadt zwischen Rhein und Reben liegt umrahmt von malerischen Weinbergen inmitten der Ortenau. Zum einen attraktive Einkaufsstadt und Flaniermeile im historischen Stadtkern, zum anderen eine Stadt mit vielen Sehensw\u00fcrdigkeiten, die es zu erkunden gilt.<\/p>","apiVersion":1,"currentInformation":"","description":"

    In Offenburgs historischem Stadtkern sind die unterschiedlichsten Baustile vereint, kostenlose Stadtf\u00fchrungen laden zu Besichtigungen ein. Zudem feiert Offenburg gerne und ausgiebig: Ob zu Fasnacht, beim traditionellen Weinfest am letzten Septemberwochenende oder beim stimmungsvollen Weihnachtsmarkt - Offenburg zeigt sich lebendig und sympathisch.<\/p>

    Stadtf\u00fchrungen: Von M\u00e4rz bis Oktober laden kostenlose Stadtf\u00fchrungen hierzu ein.<\/p>

    Wandern: F\u00fcr Spazierg\u00e4nge und Wanderungen gibt es interessante Wandervorschl\u00e4ge. Oder wie w\u00e4r\u2019s mit einer Fahrradtour? Der st\u00e4dtische Fahrradverleih verhilft gratis dazu.<\/p>

    Die ganze Welt in einem Haus - das bietet das Museum im Ritterhaus\u00a0den Besuchern: Vom kostbaren Taufschein Amerikas \u00fcber exotische Tierpr\u00e4parate aus den ehemaligen Kolonien, arch\u00e4ologischen Fundst\u00fccken aus der R\u00f6merzeit, detailreichen Waldlandschaften und sogar einer Zeitmaschine \u2013 hier gibt es die ganze Welt in einem Haus.<\/p>","geocoordinates":{"longitude":7.94,"latitude":48.47},"highlight":false,"id":"abc8453a-2f2e-4de5-97d6-3ba9b6c4e6e2","invisible":false,"latitude":48.47,"license":"none","locale":"de","longitude":7.94,"name":"Offenburg","sourceInformationLink":"","tipFamous":false,"tipHighlight":false,"tipIdyllic":false,"tipNatural":false,"tipOffTheTrack":false,"tipOnlyHere":false,"tipPopular":false,"tipTypicalForRegion":false,"type":"area","updatedAt":"2021-09-09T15:34:53","primaryCategory":{"id":"f1f04738-d0d7-46cb-9341-738fd4f8861a","name":"Stadt","nameWithParents":"Orte \u00bb Stadt","rootline":["f82359f3-b904-409d-a6bc-d70527e38d8f","f1f04738-d0d7-46cb-9341-738fd4f8861a"],"rootlineNames":["Orte","Stadt"],"type":"city","invisible":false},"address":null,"client":{"id":"c52e3ea7-6748-4a43-8530-16967ee43338","name":"Offenburg","url":"http:\/\/www.offenburg.de\/","logo":null,"legalClient":{"id":"fdda2cc0-ca18-49ce-a6c0-76bf03d3b90f","name":"Schwarzwald Tourismus GmbH","url":"https:\/\/www.schwarzwald-tourismus.info\/","logo":{"id":"49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee","name":"2ed571ea330d3e1d1df700cf5bbe61d3__5ea7e0c786305.png....","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/client\/logo\/2ed571ea330d3e1d1df700cf5bbe61d3__5ea7e0ef7125e.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"client\/logo\/2ed571ea330d3e1d1df700cf5bbe61d3__5ea7e0ef7125e.png"}}},"author":"api user toubiz","copyright":"","externalIds":{"toubizLegacy":"city.2809","outdoorActiveId":"1030449","toursprung":"20559712","tomasId":"FIT00020070000010011","toubizLegacyRemoteId":"location_174"},"languages":["de"],"awards":[],"permissions":{"read":true,"write":false,"delete":false},"classifications":[],"webMediaLinks":[],"sourceSystemInformation":[],"area":{"zipCodes":[]}},{"abstract":"

    Der Schwarzwald lockt Entdecker und Genie\u00dfer mit urspr\u00fcnglicher Natur, traditionellen Br\u00e4uchen, regionalen Leckereien und heilendem Klima.\u00a0<\/p>","apiVersion":1,"currentInformation":"

    Hier finden Sie weitere Informationen zur aktuellen Corona-Situation.<\/strong><\/a><\/p>","description":"

    Ein Urlaub im Schwarzwald ist vielf\u00e4ltig. W\u00e4lder, Fl\u00fcsse, Schluchten, Wasserf\u00e4lle, Hochweiden, Moore - das ist der Schwarzwald. Zur urspr\u00fcnglichen Natur gesellen sich traditionelles Brauchtum, weltbekannte regionale Spezialit\u00e4ten und ein Heilklima, von dem G\u00e4ste und Einheimische\u00a0profitieren.

    Mit rund 11.100 km2 Fl\u00e4che ist die Ferienregion Schwarzwald eine der gr\u00f6\u00dften in Deutschland. Knapp zwei Drittel davon macht das Mittelgebirge aus, das der Region den Namen gibt. Die Region reicht vom Rhein im Westen bis zum Oberlauf des Neckar im Osten. Im Norden geh\u00f6ren die St\u00e4dte Karlsruhe und Pforzheim dazu. Im S\u00fcden reicht der Schwarzwald bis an die Schweizer Grenze zwischen Basel und Waldshut.

    Auch die fruchtbare Rheinebene an der Grenze zu Frankreich und das Weinland Baden mit seinen gro\u00dfen Weinbauregionen Markgr\u00e4flerland, Kaiserstuhl, Tuniberg, Breisgau und Ortenau im Westen geh\u00f6ren zum Feriengebiet. Im Osten erstreckt es sich ins Heckeng\u00e4u bis an Nagold und Neckar und auf die Hochfl\u00e4che der Baar am \u00dcbergang zur Schw\u00e4bischen Alb.<\/p>","geocoordinates":{"longitude":7.82,"latitude":47.98},"highlight":false,"id":"02f5c220-1ef0-4ed9-998b-d54bd44e1735","invisible":false,"latitude":47.98,"license":"cc-by-sa","locale":"de","longitude":7.82,"name":"Schwarzwald","sourceInformationLink":"","tipFamous":false,"tipHighlight":false,"tipIdyllic":false,"tipNatural":false,"tipOffTheTrack":false,"tipOnlyHere":false,"tipPopular":false,"tipTypicalForRegion":false,"type":"area","updatedAt":"2022-06-30T17:35:50","primaryCategory":{"id":"8db3c052-0ceb-494a-a74a-0bc2718dded7","name":"Region","nameWithParents":"Area \u00bb Ort \u00bb Region","rootline":["32edca82-eeb5-4d03-9d5e-feeeba954528","1a231861-1e06-4eb3-9ad4-fb47b95ef60b","8db3c052-0ceb-494a-a74a-0bc2718dded7"],"rootlineNames":["Area","Ort","Region"],"type":"area","invisible":false},"address":null,"client":{"id":"fdda2cc0-ca18-49ce-a6c0-76bf03d3b90f","name":"Schwarzwald Tourismus GmbH","url":"https:\/\/www.schwarzwald-tourismus.info\/","logo":{"id":"49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee","name":"2ed571ea330d3e1d1df700cf5bbe61d3__5ea7e0c786305.png....","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/client\/logo\/2ed571ea330d3e1d1df700cf5bbe61d3__5ea7e0ef7125e.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"client\/logo\/2ed571ea330d3e1d1df700cf5bbe61d3__5ea7e0ef7125e.png"},"legalClient":{"id":"fdda2cc0-ca18-49ce-a6c0-76bf03d3b90f","name":"Schwarzwald Tourismus GmbH","url":"https:\/\/www.schwarzwald-tourismus.info\/","logo":{"id":"49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee","name":"2ed571ea330d3e1d1df700cf5bbe61d3__5ea7e0c786305.png....","description":"","url":"https:\/\/mein.toubiz.de\/storage\/client\/logo\/2ed571ea330d3e1d1df700cf5bbe61d3__5ea7e0ef7125e.png","preview":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=webp"},"sizes":{"thumb":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=64&h=64&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=64&h=64&fm=webp"},"medium":{"image\/jpeg":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=jpg","image\/webp":"https:\/\/mein.toubiz.de\/api\/v1\/file\/49dfa38f-ca29-453a-9477-4e76fe1159ee\/89ab39\/view?w=500&fm=webp"}},"license":"none","path":"client\/logo\/2ed571ea330d3e1d1df700cf5bbe61d3__5ea7e0ef7125e.png"}}},"author":"Christoph Kunz","copyright":"","externalIds":{"outdoorActiveId":"1027048","toursprung":"20518493"},"languages":["de"],"awards":[],"permissions":{"read":true,"write":false,"delete":false},"classifications":[],"webMediaLinks":[],"sourceSystemInformation":[{"name":"mein.toubiz","createdItem":false,"lastTouchedAt":"2022-06-30T17:35:50","firstTouchedAt":"2022-05-06T12:33:47","comment":null}],"area":{"zipCodes":[]}}],"areaAccommodations":[],"areaHighlights":[],"areaParking":[],"areaPublicTransport":[],"discoveries":[],"eventRelatedPoints":[],"experienceMeetingPoint":[],"gastronomy":[],"generic":[],"hosts":[],"connectedPoints":[],"pointGettingThereParking":[],"relatedContacts":[],"sights":[],"snowGear":[],"snowSlopes":[],"snowTrails":[],"snowTransportation":[],"tours":[],"tourAccommodations":[],"tourContact":[],"tourEndParking":[],"tourEndPublicTransport":[],"tourInfrastructure":[],"tourRefreshmentPoints":[],"tourRelatedTours":[],"tourSights":[],"tourStages":[],"tourStagesVariants":[],"tourStartParking":[],"tourStartPublicTransport":[],"tourSupport":[],"pointGettingTherePublicTransport":[]},"seo":{"id":null,"metaTitle":"","metaDescription":"","noIndex":false,"openGraphDescription":"","openGraphTitle":"","canonicalLink":"","openGraphImage":null,"searchKeywords":""},"tags":[]}'>