Tipp Wanderungen

Die wildromantische Gauchachschlucht

Schwierigkeit Mittel
Länge 8.2 km Dauer 02:40 h
Aufstieg 275 m Abstieg 88 m
Höchster Punkt 766 m Niedrigster Punkt 566 m
Die wichtigste Nebenschlucht der Wutachschlucht, die Gauchachschlucht, ist durch ihre Enge, ein treppenartig geformtes Bachbett sowie die geschützte Tier- und Pflanzenwelt ein besonderes Kleinod. Ausblicke auf die Schwarzwaldhöhen und die Schwäbische Alb runden das Wandererlebnis ab.
Eigenschaften aussichtsreich, geologische Highlights, Streckentour, Einkehrmöglichkeit, kulturell / historisch, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wir beginnen unsere Wanderung am Wanderparkplatz „Wutachmühle“. Zuerst geht die Strecke flussaufwärts auf dem Querweg Freiburg-Bodensee (rot-weiße Raute auf gelbem Grund) entlang bis zur Mündung der Gauchach in die Wutach. Über den Kanadiersteg, einer mit Schindeln überdachten Holzbrücke, steigen wir in die Gauchachschlucht ein und folgen nun der blauen Raute.

Der Weg führt nach dem bewirteten Naturfreundeheim Burgmühle entlang an steilen Felswänden, über Galerien und auf zahlreichen Stegen durch die Schlucht. Die Gauchach hat sich tief in die Baarhochmulde eingefressen und stürzt über Treppenstufen des Oberen Muschelkalks beeindruckend ins Tal.

Zwischendurch bezeugen die Reste von abgegangenen Mühlen dramatische Hochwässer.

Kurz vor Döggingen verlassen wir die Schlucht und genießen die weite Sicht auf das Feldbergmassiv und die höchsten Gipfel des Schwarzwaldes. In Döggingen besteht f die Möglichkeit, mit der Höllentalbahn direkt nach Donaueschingen zurückzukehren.

Wegbeschreibung

Wegweiserfolge : Wutachmühle – Kanadiersteg – Burgmühle – Tränkebachmündung - Grünburg - Lochwald –Baierleh - Döggingen Unterdorf - Bahnbrücke - Bahnhof Döggingen
Sicherheitshinweis Achtung bei Steilpassagen, bei Nässe erhebliche Rutschgefahr.
Ausrüstung Festes Schuhwerk, Wander- und wettergerechte Kleidung, Wanderstock empfohlen.
Startpunkt Wutachmühle
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus und Bahn Anfahrt Busbahnhof Donaueschingen , Rückfahrt Bahnhof Döggingen Reiseauskunft www.bahn.de, www.bwegt.de

PKW

B31 Freiburg - Döggingen - Donaueschingen ; L171 Döggingen Mundelfingen - Wutachmühle

B27 Donaueschingen- Blumberg - Achdorf - Aselfingen - Wutachmühle

Parken Parkplatz Wutachmühle

Downloads

Weitere Informationen

Amt für Tourismus, Kultur und Sport, Kirchstrasse 3, D-78199 Bräunlingen, Tel. 0771 61900, Email touristinfo@braeunlingen.de Web: https://braeunlingen-tourismus.de/

Schwarzwaldverein Donaueschingen e.V. www.schwarzwaldverein-donaueschingen.de