Tipp Mountainbike

Der Hammer im Nordschwarzwald

Schwierigkeit Mittel
Länge 26.9 km Dauer 03:30 h
Aufstieg 766 m Abstieg 766 m
Höchster Punkt 940 m Niedrigster Punkt 350 m

Diese Tour im Nordschwarzwald hat alpinen Charakter und bietet sportlichen Fahrern lange und steile Anstiege, zwei Pässe, atemberaubend schöne Fernsichten, unerwartete Tiefblicke sowie einsame Wälder.

Eigenschaften aussichtsreich, all-terrain-tire, Rundtour, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Diese Tour ist als "MTB-CC" eingestuft und hat entsprechend keinen Trail-Anteil. Die Touren mit Trail-Anteil sind am "MTB-TT" im Titel erkennbar.

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof stadteinwärts entlang des Kurparks über den Kreisverkehr Richtung Loffenau zunächst auf der Straße. In Richtung Schwimmbad schräg links ab und kurz danach auf einem Schotterweg knapp 2km und 150hm hinauf zum Käppele, dem Pass zwischen Albtal und Murgtal. Es geht ca. 1km auf der Straße bergab, von der wir in einer Rechtskurve nach links auf ein Sträßchen in Richtung Teufelsmühle und Rißwasen abbiegen. Kurz nach dem Abzweig beginnt die Steigungsstrecke: Auf 4,5km Distanz bewältigen wir volle 500 Höhenmeter. Nach den ersten 1,5km erreichen wir den Parkplatz Rißwasen und biegen rechts auf das geteerte Sträßchen Richtung Teufelsmühle ab. Nach weiteren ca. 3km haben wir das Etappenziel "Teufelsmühle" schon fast vor Augen. Nach dem Wanderparkplatz aber stellt sich der Berg uns mit satten 20% in den Weg. Oben angekommen bietet sich ein atemberaubend schönes Panorama vom Teufelsmühle-Turm hinunter auf die knapp 800 Meter tiefer gelegene Rheinebene.

Von hier aus geht es weiter vorbei am Höhengasthaus in Richtung Langmartskopfhütte. Wir umrunden den Langmartskopf im Gegenuhrzeigersinn, passieren den höchsten Punkt von Bad Herrenalb, bevor der Schotterweg uns zur Hahnenfalzhütte führt. Von hier aus hat man einen tollen Blick über das Albtal bis zu den Schornsteinen am Karlsruher Rheinhafen. Nach dieser Hütte rollen wir zunächst weiter bergab auf dem gleichen Schotterweg, fahren aber ca. 1km später noch einmal schräg rechts bergan in Richtung Schweizerkopf. Auf dem Höhenweg passieren wir die auffällige Schweizerkopfhütte und den "Traumblick", wo zwei Holz-Liegebänke zur Pause einladen. Ab dem bald darauf folgenden Weithäusleplatz mit seiner Wegespinne rollen wir auf Teer hinunter zum Skiheim Talwiese und über das untere Gaistal zurück nach Bad Herrenalb. Durch das Kloster (evtl. schiebend am Wochenende) und das zur Gartenschau umgestaltete Albufer führt die Route wie zu Beginn ab dem Kreisverkehr zurück zum Bahnhof.

Die Strecke ist mit dem Mountainbikezeichen des Schwarzwalds ausgeschildert. Zusätzliche Orientierung bieten die Wegpunkte des Schwarzwaldvereins:

Bad Herrenalb/Bahnhof - Bad Herrenalb/Alte Post - Bad Herrenalb/Zentrum - Käppele - Rißwasen - Michelsrank - Teufelsmühle - Langmartskopf - Hahnenfalzhütte - Weithäusleplatz - Hülsgraben - Skiheim/Talwiese - Talwiese - Bad Herrenalb/Zentrum - Bad Herrenalb/Alte Post - Bad Herrenalb/Bahnhof

Sicherheitshinweis

Gegenseitige Rücksichtnahme auf andere Wegenutzer ist Mountainbiker-Ehrensache.

Die Benutzung der Strecken und Verbindungswege erfolgt auf eigene Gefahr. Mit der Markierung des ist für die EIgentümer der Wege, die betroffenen Gemeinden, Forstverwaltungen und den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, keine Verkehrssicherungspflicht verbunden. Radler haben sich auf die waldtypischen Gefahren einzustellen und sind für Unfälle und Stürze hieraus selbst verantwortlich. Mit Fahrzeugverkehr und temporären Streckensperrungen z.B. im Zuge der Waldbewirtschaftung oder der Jagdausübung ist immer zu rechnen. Warnbeschilderungen der Forstverwaltungen, des Jagdbetriebes oder sonstige Warnhinweise sind unbedingt zu beachten.

Tipp des Autors

Eine kleine Stärkung bzw. Erfrischung bietet das Höhengasthaus Teufelsmühle, jeweils Freitag bis Sonntag und an Feiertagen.

Startpunkt Bahnhof Bad Herrenalb
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S1 von Hauptbahnhof Karlsruhe über Ettlingen bis Bad Herrenalb Bahnhof.

Hinweise zur Fahrradmitnahme in Stadtbahnen:

Grundsätzlich ist die Fahrradmitnahme in Stadtbahnen, Straßenbahnen und Bussen in geringem Umfang kostenlos möglich, sofern ausreichend Platz zur Verfügung steht. Sofern die Fahrradmitnahme nicht ausgeschlossen ist, ist sie in den Zeiten zwischen 6 Uhr und 9 Uhr an Werktagen kostenpflichtig:

Züge, Stadt- und Straßenbahnen: Montags bis freitags zwischen 6 Uhr und 9 Uhr ist die Fahrradmitnahme in den Zügen der Deutschen Bahn (IRE, RE, RB und S-Bahn), Stadtbahnen der AVG und Straßenbahnen der VBK in Verbindung mit einer Fahrradkarte möglich.

Fahrgäste mit Kinderwagen oder Behinderte mit Rollstuhl haben in jedem Fall Vorrang. Im Einzelfall gilt die Entscheidung des Verkehrs- und Betriebspersonals.

Fahrplanauskünfte erhalten Sie bei der Karlsruher Verkehrsgesellschaft.

PKW

Aus Richtung Frankfurt oder Basel kommend Autobahn A5, Ausfahrt Ettlingen, dann der Beschilderung folgend. Aus Richtung Stuttgart kommend Autobahn A8, Ausfahrt Karlsbad/Bad Herrenalb, dann der Beschilderung folgend.

Parken

Parken auf den ausgewiesenen, kostenpflichtigen Parkplätzen in Bad Herrenalb

Während der Gartenschau 2017 vom 13.05. - 10.09. wird aufgrund der erwarteten Besucherzahlen die Anreise mit dem ÖPNV empfohlen.

Downloads

Weitere Informationen

Mountainbike-Fahrtechnikkurse bietet TRAILSKILLS in Ettlingen, Bad Herrenalb und Remchingen an. Von März bis Oktober gibt es Kurse für Einsteiger, weiterhin Aufbaukurse für geübte Mountainbiker*innen, reine Ladies-Kurse nur für Frauen und neu ab 2020 auch für Kinder ab 7 Jahren. Weiterhin gibt es unregelmäßig und auf Anfrage Kurse beim MTB-Club Karlsruhe.

Die Singletrail-Skala erklärt und bebildert die Trail-Schwierigkeiten.