Radfahren

Badischer Weinradweg

Schwierigkeit Leicht
Länge 463.2 km Dauer 34:05 h
Aufstieg 3469 m Abstieg 3693 m
Höchster Punkt 392 m Niedrigster Punkt 96 m
Der Badische Weinradweg führt auf rund 460 Kilometern von Grenzach-Wyhlen an der Schweizer Grenze durch die fünf Schwarzwälder Weinregionen Markgräflerland, Kaiserstuhl, Tuniberg, Breisgau und Ortenau und weiter durch den Kraichgau bis nach Laudenbach an der Badischen Bergstraße. Bühl ist Etappenort (Etappe 4/Etappe5).
Eigenschaften Etappentour, geologische Highlights, Einkehrmöglichkeit, botanische Highlights

Die Route – auf acht Etappen zwischen 43 und 78 Kilometern Länge aufgeteilt – ist landschaftlich besonders reizvoll und bietet immer wieder sehenswerte Blicke von und auf Weinberge. Sie führt durch malerische Weinorte, entlang des Weges befinden sich mehr als 300 Weinbaubetriebe, und Winzergenossenschaften, die zu genussvollen Pausen einladen.

Die Etappen im Überblick:

Etappe 1 Markgräflerland: Grenzach - Schallstadt (78 km)

Etappe 2 Kaiserstuhl/ Tuniberg: Schallstadt - Riegel (50 km)

Etappe 2 (Variante) Freiburg/ Glottertal: Schallstadt - Riegel (43 km)

Etappe 3 Breisgau: Riegel - Gengenbach (52 km)

Etappe 4 Ortenau Süd: Gengenbach - Bühl (56 km)

Etappe 5 Ortenau Nord: Bühl - Ettlingen (52 km)

Etappe 6 Kraichgau Süd: Ettlingen - Oberderdingen (65 km)

Etappe 7 Kraichgau Nord: Oberderdingen - Wiesloch (64 km)

Etappe 8 Badische Bergstraße: Wiesloch - Laudenbach (47 km)

Weitere Infos zum Badischen Weinradweg finden Sie hier

Tipp des Autors

Weitere Infos zum Badischen Weinradweg finden Sie auf der Seite der Schwarzwald Tourismus GmbH

Downloads