Häufige Suchbegriffe

Tipp Wanderungen

Albsteig Schwarzwald Etappe 5 Tour Ost: Menzenschwand - Feldberg Passhöhe Genießer

Schwierigkeit Schwer
Länge 10 km Dauer 03:07 h
Aufstieg 462 m Abstieg 90 m
Höchster Punkt 1231 m Niedrigster Punkt 851 m

Diese Etappe führt entlang der Menzenschwander Alb bis auf die Passhöhe am Feldberg. Am Wegesrand liegen Naturschauspiele wie der Menzenschwander Wasserfall und die Klusenmoräne.

Eigenschaften property.attribute.properties.values.certificateWanderbaresDeutschland, Etappentour, aussichtsreich, geologische Highlights, Gipfel-Tour, Streckentour, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Vom Vorderdorf in Menzenschwand aus führt der Albsteig über idyllische Feldwege ins Hinterdorf, vorbei am Wildgehege, der Skisprungschanze und dem Radon Revital Bad. Nach der Durchquerung des Ortes wird schon bald der Menzenschwander Wasserfall erreicht, der in seiner schmalen Schlucht auch an warmen Tagen eine willkommene Erfrischung bietet. Im Sommer ist der Wasserfall abends manchmal beleuchtet. Stetig bergauf führt der Wanderweg weiter über einen schmalen Pfad durch Ziegenweiden den Hang entlang. Die Ziegen werden zur Landschaftspflege eingesetzt und helfen, die einzigartige Vegetation des Hochtals zu erhalten. Am Ende des Pfades führt der Wanderweg wieder hinunter in die Talsohle, wo die idyllische Klusenmoräne zu einer Rast einlädt. Weiter geht es entlang des Flüsschens bis zum Maria Loch. Dort beginnt der steile Aufstieg über einen schmalen Pfad in Richtung Feldberg- Passhöhe. Oben angekommen wandert man an der Menzenschwander Hütte vorbei zur Passhöhe, dem heutigen Etappenziel.

Wegbeschreibung

In Menzenschwand-Vorderdorf zweigt der Albsteig in den Schwinbachweg ab, der nach ca. 200 Meter rechts abzweigend verlassen wird. Es folgt zunächst noch ein kurzes Stück Asphalt, vorbei an einer alten Säge, nach welcher der Weg dann in einen Schotterweg übergeht. Dieser verläuft durch herrliche Mähwiesen, vorbei am Wildgehege und der Skisprungschanze, durch den Kurpark bis zum Radon Revital Bad. Ab hier zweigt der Weg am Kurhaus rechts ab und führt über eine Brücke über die Alb. An der Hinterdorfstraße biegt der Weg links ab. Nun folgt der Albsteig der Straße durch das Hinterdorf, vorbei an uralten Schwarzwaldhöfen. Beim Birkenhof folgen wir der Raute links in den Weg hinein. Nach ca. 200 Metern wird die Hinterdorfstraße gequert. Über einen herrlichen Wiesenpfad geht es nun eben am Hang entlang bis zum Bergbeizle "Zum Kuckuck". Dort zweigt der Weg rechts in die kleine Schlucht des Menzenschwander Wasserfalls ab. Über Treppen, Leitern, Wurzelwerk und schmale Pfade führt der Albsteig durch die kleine Schlucht. Oben angekommen zweigt die Tour rechts ab und folgt einem schmalen Pfad durch Ziegenweiden bis zur Klusenmoräne. Ab hier nimmt die Strecke stetig an Steigung auf. Zunächst folgt man ab der Abzweigung "Klusenwald" noch einem breiten Schotterweg. Beim "Maria Loch" zweigt der Weg dann in einen schmalen, steilen Pfad ab, der im Zick-Zack hinauf zum Feldbergpass führt. Oben angekommen trifft der Weg auf den Westweg Schwarzwald, dem wir linksabbiegend folgen. An der Menzenschwander Hütte zweigt der Weg links ab, kurz darauf ist das heutige Tagesziel am Wanderparkplatz Grafenmatt/ Feldberg-Passhöhe erreicht.

Sicherheitshinweis

Am Windbergwasserfall kann es je nach Witterung sehr rutschig sein. Hier und am Aufstieg zum Feldbergpass ist Trittsicherheit notwendig, außerdem verlangt der Aufstieg einiges ab. Kräfte gut einteilen und Proviant mitnehmen.

Ausrüstung

Knöchelhohe Wanderschuhe, Wanderstöcke und ausreichend zu Trinken sind empfehlenswert.

Tipp des Autors

Eine Wanderung zum Feldberggipfel (3,5 km, 260 hm, von der Passhöhe) und ein Besuch der Ausstellung im Haus der Natur sind absolut empfehlenswert.

Buchempfehlungen des Autors

Tourenführer mit Gastgeberverzeichnis, kostenlos bestellbar unter www.albsteig.de

Startpunkt Menzenschwand-Vorderdorf
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn

Stuttgart - Singen – Waldshut – Albbruck bzw. - Basel – Bad Säckingen – Waldshut

Karlsruhe - Freiburg - Seebrugg

Weiter mit dem Bus

Von Waldshut: Linie 7322 bis St. Blasien (stündlich) und mit der Linie 7321 nach Menzenschwand.

Von Seebrugg: Linie 7319 nach St. Blasien und mit der Linie 7321 nach Menzenschwand

Buslinie zwischen Menzenschwand und Feldberg

Linie 7300 und 7321

Fahrpläne und Infos unter www.wtv-online.de

PKW

Über die A81 Stuttgart-Bodensee, Ausfahrt Donaueschingen, weiter auf der B31 Richtung Titisee-Neustadt, Abzweig B317 Richtung Feldberg oder weiter auf der B500 bis nach Schluchsee-Aha, dann ABzweig nach Menzenschwand.

Über die A5 Karlsruhe-Basel, Ausfahrt Freiburg Mitte, weiter auf der B31 Richtung Donaueschingen, nach Titisee Abzweigung B317, Richtung Feldberg oder weiter auf der B500 bis nach Schluchsee-Aha, dann ABzweig nach Menzenschwand.

Parken

Menzenschwand: Kostenlose Parkplätze am Kurhaus und am Skilift Möslelift

Feldberg: Parkplätze am Skilift Grafenmatt und im Parkhaus

Downloads

Weitere Informationen

Alle notwendigen Infos für eine Wanderung auf dem Albsteig:

Landkreis Waldshut

Amt für Wirtschaftsförderung und Nahverkehr

Gartenstraße 7

79761 Waldshut-Tiengen

Tel.: +49 7751 862605

Mail: info@albsteig.de

www.albsteig.de