Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Neustadt und Donaueschingen bis ca. Ende Oktober 2019

•    Ersatz-Busverkehr auf der Höllental-Ost-Strecke
•    Halbstundentakt zwischen Neustadt und Löffingen
•    Deutsche Bahn zieht positive Zwischen-Bilanz zum SEV zwischen Neustadt und Freiburg
•    Infos für Fahrgäste

Seit dem 1. Mai 2018 ist die Bahnstrecke „Höllental Ost“ zwischen Neustadt und Donaueschingen wegen Baumaßnahmen gesperrt. Die Baumaßnahme erfolgt im Zuge des Ausbau-Projekts Breisgau-S-Bahn 2020, das den ÖPNV in der Region neu aufstellt. Aufgrund der Bauarbeiten – Elektrifizierung der Strecke und barrierefreier Ausbau der Haltepunkte – können keine Züge fahren, ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Zwischen Neustadt und Löffingen verkehrt ein Bus im Halbstundentakt, zwischen Neustadt und Donaueschingen im Stundentakt. Die Zeiten der Ersatz-Busse sind an die Züge zwischen Freiburg und Neustadt angepasst. So ist der Anschluss in Neustadt für die Weiterfahrt nach Freiburg gewährleistet. Die SEV-Busse für die Strecke Neustadt – Löffingen – Donaueschingen tragen die Kennzeichnung „F“. Die geschätzte Fahrtzeit beträgt 51 Minuten. Zur Unterstützung der Reisenden und als Ansprechpartner vor Ort werden in Donaueschingen sogenannte Reisenden-Lenker eingesetzt; diese werden von früh morgens bis abends präsent sein.

Fahrscheine können in den Bussen keine verkauft werden. Pendler können aber ihre RegioKarten im Vorverkauf beziehen, für Gelegenheitskunden bietet sich das MobilTicket an. Dabei handelt es sich um einen elektronischen Fahrschein, der bequem immer und überall aus den Apps FahrPlan+ und VAGmobil gekauft werden kann. In den meisten Gemeinden im Schwarzwald haben Touristen die Möglichkeit zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV (KONUS). Die Fahrscheinautomaten an den Bahnhöfen werden größtenteils zugänglich sein bzw. werden hierfür entsprechend versetzt. Fahrschein-Kontrollen finden statt.Eine Fahrradmitnahme in den SEV-Bussen ist nicht möglich. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende Oktober 2019 andauern.

Informationen zum Schienenersatzverkehr finden Fahrgäste unter https://bauinfos.deutschebahn.com und den entsprechenden Apps. Den Kundendialog der DB Regio Baden-Württemberg erreichtman unter Tel. 0711 – 20927087.