Markgräflerland

Dort, wo auf den Wetterkarten Deutschlands fast immer warmes und freundliches Wetter vorhergesagt wird, erstreckt sich südlich von Freiburg bis nach Basel das Markgräflerland. Idyllische Winzerdörfer mit südlichem Ambiente und vielfältige Spuren von Kelten, Römern und Alemannen sind zu besichtigen.

Für einen wahren Farbenrausch orgen im Frühling alleine im Eggener Tal die Blüten von14 000 Kirschbäumen. Nicht nur Wein und Sonne erwärmen das Herz im Markgräfler Land - Wärme kommt auch aus den Tiefen der Erde. Heiße Quellensprudeln in den Heilbädern Badenweiler, Bad Krozingen und Bad Bellingen. Hier, im Einflussbereich der französischen und schweizerischen Küche funkeln vielegastronomische Sterne. Gemütliche Einkehr zu einem Hock bieten aber auch die vielen Landgasthäuseroder die Straußenwirtschaften, die hauseigene Weine und Spezialitäten auftischen. In der hügeligen Vorbergzone zwischen Rheinebene und Schwarzwald gedeihen neben dem typischen Wein des Markgräflerlandes, dem Gutedel, verschiedene Burgunderweine von bester Qualität. Der Gutedel wurde 1780 von Großherzog Markgraf Karl Friedrich von Baden aus dem schweizerischen Vevey ins Markgräflerland gebracht. Heute wird er auf etwa 50 Prozent der 3000 Hektar Reben zwischen Weil am Rhein und Freiburg-St.Georgen angebaut. Am besten lernt man den Wein, die Küche und die Landschaft zu Fuß auf dem "Markgräfler Wiiwegli " kennen.

In der geografischen Region Markgräflerland liegen Gemeinden der Tourismusgemeinschaften:

Markgräfler Land und Schwarzwaldregion Belchen

Auggen

Im Herzen des Markgräflerlandes, zwischen Freiburg und Basel.Eine kurze Wegstrecke nur zu den heilkräftigen Thermen Badenweiler, Bad Bellingen und Bad Krozingen. Ideale Lage im Dreiländereck Schwarzwald, Elsass sowie die benachbarte Schweiz. Inmitten einer Umgebung reich an Kultur und Geschichte.

Weiter lesen...

Bad Bellingen

Gelegen im Markgräflerland, als einer der sonnenreichste Orte Deutschlands, bietet Ihnen Bad Bellingen ein unvergessliches Urluabserlebnis. Durch die Nähe zu Frankreich und der Schweiz ist ein grenzüberschreitender Urlaub möglich, bei dem verschiedene kulturelle und kulinarische Genüsse entdeckt werden können. In Bad Bellingen laden gemütliche Gaststätten zu badischem Essen und Wein ein, in deren geselliger Atmosphäre Sie sich gleich zu Hause fühlen werden.

Sie möchten sich sportlich betätigen? Bad Bellingen und Umgebung bieten ein großes Wanderwegenetz, vielseitige Radstrecken, Kanutouren auf dem Rhein, Golf und vieles mehr. Die Entspannung wird in Bad Bellingen groß geschrieben. In unseren modernen Balinea Thermen können Sie in einem der besten Thermalwasser Deutschlands die Seele baumeln lassen. In Kombination mit der Totes-Meer-Salzgrotte und unserem vielfältigen Wellnessangebot können Sie den Alltag vergessen und sich vollständig entspannen.

Lernen Sie die touristische Vielfalt von Bad Bellingen kennen!

Weiter lesen...

Bad Krozingen

Bad Krozingen liegt 10 Kilometer südlich von Freiburg, am Rande des Schwarwaldes, mitten im Markgräflerland. Hier liegt Europa vor der Tür: Denn in diesem Dreiländereck treffen sich Deutschland, Frankreich und die Schweiz.

Weiter lesen...

Badenweiler

Badenweiler auf der Sonnenseite des südlichen Schwarzwalds im Herzen des Markgräflerlands.1700 Sonnenstunden im Jahr, Höhenlage 425 m, mildes Heilklima, himmlische Landschaften, herrliche Natur, wohltuendes Thermalwasser, badische Küche und Weine, mediterranes Flair und traumhafte Aussichtspunkte.

Weiter lesen...

Ballrechten-Dottingen

In eine sanfte Rebhügellandschaft mit dem 440 m hohen Castellberg idyllisch eingebettet, ist das schmucke Winzerdorf Ballrechten-Dottingen.

Weiter lesen...

Bollschweil

Bollschweil und St. Ulrich liegen ca. 8 km von der Breisgaumetropole Freiburg im Breisgau entfernt und ca. 6 km von Bad Krozingen und Staufen.

Weiter lesen...

Buggingen

Buggingen mit seinen Ortsteilen Seefelden und Betberg ist eine traditionelle Winzergemeinde, umgeben von Weinbergen, Wiesen, Wald und Obstanlagen.

Weiter lesen...

Ebringen

Willkommen in der ältesten Weinbaugemeinde im Markgräflerland.

Die Gemeinde Ebringen liegt circa acht Kilometer von Freiburg in einer ansteigenden Talmulde des 644m hohen Schönbergs, umgeben von Reben, Streuobstwiesen und Wäldern. Der Weinort mit seinen rund 2900 Einwohnern ist nach Westen und Süden zur oberrheinischen Tiefebene offen und bietet damit dem Weinbau ideale Bedingungen.

Weiter lesen...

Eschbach

Idealer Ausgangspunkt zum Entdecken und Genießen.

Verwöhnt von mediterranem Klima, umrahmt von sanften Höhenzügen des Südschwarzwaldes, die Schweiz und Frankreich vor Augen ist Eschbach ein idealer Ausgangspunkt für beste Erholung.

Weiter lesen...

Efringen-Kirchen

Efringen-Kirchen ist die südwestlichste Gemeinde in Baden-Württemberg und wurde im Zuge der Gemeindereform am 01.10.1974 aus den Gemeinden Blansingen, Efringen-Kirchen, Egringen, Huttingen, Istein, Kleinkems, Mappach, Welmlingen und Wintersweiler gebildet.

Weiter lesen...

Ehrenkirchen

Die ausgedehnte Gemarkungsfläche erstreckt sich von der Rheinebene über die Vorbergzone bis zu den Höhen des Schauinslandes in den Schwarzwald hinein.Sehenswert sind die spätgotische Wallfahrtskirche, das Wasserschloss und die Ölbergkapelle. Die Höhlen der Rentierjäger am Ölberg zeugen von frühester Besiedlung. Die Gemeinde ist umgeben von wunderschönen Weinbergen. Die Weine der Ehrenkirchener Winzergenossenschaften sind weltweit bekannt und wurden in London und Paris mit der Bronze- bzw. Silbermedaille ausgezeichnet. Genießen Sie die guten Tropfen des Oelbergs, des Batzenberges und des Kirchberges.

Weiter lesen...

Heitersheim

Heitersheim ist herrlich gelegen im Markgräflerland zwischen Rhein und Schwarzwald im lieblichen Tal des Sulzbaches im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz.

Weiter lesen...

Kandern

Im sonnenverwöhnten Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

Weiter lesen...

Müllheim

Müllheim (Baden) das Herz des Markgräflerlandes, liegt zwischen Freiburg und Basel, im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz.

Weiter lesen...

Münstertal

Anreise mit dem Auto:Autobahn A5 Frankfurt-Karlsruhe-Basel, Ausfahrt Bad Krozingen, über Staufen nach Münstertal.Autobahn A81 Stuttgart-Singen, Ausfahrt Bad Dürrheim, auf der B31 über Donaueschingen, Titisee nach Freiburg,danach auf der B3 weiter in Richtung Staufen und Münstertal. Sie können uns aber auch mit der Bahn erreichen.Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Stuttgart bzw. Basel.

Weiter lesen...

Neuenburg am Rhein

Zwischen Freiburg im Breisgau und Basel/Schweiz direkt an der A5 gelegen, befindet sich Neuenburg am Rhein. Neuenburg am Rhein ist ein idealer Ausgangspunkt für Tagesflüge in die Region D/F/CH. Die hervorragenden Verkehrsanbindungen reduzieren die Anfahrtszeiten auf ca. 20 Minuten nach Basel / Mulhouse / Freiburg / Colmar.

Weiter lesen...

Schliengen

Schliengen liegt im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz sowie im Bäderdreieck Bad Bellingen, Badenweiler, Bad Krozingen. Fünf Dörfer bilden die Einheit der Gesamtgemeinde: der Kernort Schliengen mit den Gemeindeteilen Liel, Mauchen, Nieder- und Obereggenen (die Ortsteile Nieder- und Obereggenen sind anerkannte Erholungsorte) zieht sich von der Rheinebene 225 m ü.d.M bis zum Hochblauen 1165 m ü.d.M.

Weiter lesen...

Pfaffenweiler

Zwischen den beiden bekannten Weinlagen Batzenberg im Westen und Oberdürrenberg im Osten liegt – 10 km südlich der Schwarzwaldmetropole Freiburg – der alte Weinort Pfaffenweiler im Schneckental.

Weiter lesen...

Staufen

Sie erreichen Staufen über die Autobahn A 5 Karlsruhe - Basel Ausfahrt Bad Krozingen / Staufen. Mit der Eisenbahn ICE Strecke Frankfurt - Mannheim -Basel ICE Station Freiburg i.Br., Bahnanschluss nach Bad Krozingen, Bahn- oder Busverbindung nach Staufen.mit dem Flugzeug Basel - Mulhouse - Freiburg, Frankfurt oder Stuttgart sowie Zürich.

Weiter lesen...

Sulzburg

Südlicher Schwarzwald / Markgräflerland zwischen Freiburg und Basel

Weiter lesen...

Weil am Rhein

Weil am Rhein – Weltarchitektur und Design

Im äußersten Südwesten Deutschlands, mitten im sonnenverwöhnten Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Schweiz, liegt Weil am Rhein.

Hier kommen Kunst- und Kulturliebhaber genauso auf ihre Kosten wie Sportler oder Aktivreisende. Kaum eine Stadt dieser Größe bietet eine derartige Vielfalt an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten an.

Weiter lesen...

Unterkunft suchen

   Detailsuche »

Interessante Links

Orte mit KONUS-Gästekarte

Ankommen, das Auto stehen lassen und ohne Parkplatzsorgen mit Bus oder Bahn kostenlos zur Wanderung, zur Entdeckungstour oder zum Einkaufsbummel fahren: Dafür steht die einzigartige KONUS-Gästekarte: Sie gilt als Freifahrtticket für Busse und Bahnen in der gesamten Ferienregion Schwarzwald.