22.04.2022

"MaiWein": Rund 100 Wein-Events an der Badischen Weinstraße

Weinproben und Kellerführungen, Winzerhocks, Weinfeste und kulinarische Weinwanderungen: „MaiWein“ lockt mit rund 100 Events Genießer und Weinfreunde von Ende April bis Anfang Juni 2022 an die Badische Weinstraße am Westrand der Ferienregion Schwarzwald.

Markgräflerland Schwarzwald Ehrenkirchen Belchen

Zwischen Rhein und Schwarzwaldbergen liegt das Markgräflerland. Es beginnt im Süden bei Freiburg und reicht bis Weil am Rhein. Die Weinberge ziehen sich bis zu den Schwarzwaldwäldern empor, heimelige Winzerdörfer säumen die Straßen, Ackerfelder und Obstwiesen liegen dazwischen. Namhafte Orte sind Staufen, Münstertal, Müllheim, Badenweiler, Kandern. Auf dem Bild schweift der Blick gen Osten auf Ehrenkirchen und die Schwarzwaldberge. Die höchste Kuppe ist der 1414 Meter hohe Belchen. - "Foto frei zur Veröffentlichung nur in Verbindung mit einer redaktionellen Berichterstattung über die Ferienregion Schwarzwald" – © Erich Spiegelhalter/ Schwarzwald Tourismus

Dort wachsen mehr als 80 Prozent der berühmten badischen Weine. Die Spezialitäten der Weinregionen Markgräflerland, Kaiserstuhl, Tuniberg, Breisgau und Ortenau finden sich auf vielen Menü-Karten und in Weinkellern weit über Deutschland hinaus.

Die Reihe „MaiWein“ wird durch den Arbeitskreis „Badische Weinstraße“ der Schwarzwald Tourismus GmbH koordiniert und stellt besondere Events in den Weinregionen an einer der schönsten Ferienstraßen Deutschlands vor. Eine aktuelle Übersicht mit den Veranstaltungsterminen, Tipps zu Gourmet- und Übernachtungsangeboten in „Weinsüden Hotels“ oder Wohnmobilstellplätzen direkt beim Winzer sowie Infos zum Weinland Baden gibt es bei Schwarzwald Tourismus unter Tel. 0761.896460 und auf der Webseite www.mai-wein-baden.de

Spannende Geschichten, eine 5er-Weinprobe und faszinierende Aussichten auf die Rheinebene, den Schwarzwald und die Vogesen verbindet die „Weinwanderung im Mundinger Rebberg“ bei Emmendingen. An drei Terminen – 30. April, 14. und 28. Mai – geht es dabei mit den Breisgauer Weinguides auf Tour. Deutlich mehr Ausdauer erfordert der „Markgräfler Genusslauf“ am 1. Mai in Müllheim: Läufer können zwischen „Viertelemarathon“ (rund 11 km) und „Deutschlands schönstem Halbmarathon“ (21 km) wählen – unterwegs warten zahlreiche genussvolle Versorgungsstationen.

Wer sein Wissen über die edlen Tropfen vertiefen möchte, darf sich auf lehrreiche Stunden mit ausgebildeten Weinerlebnisführern freuen. Um das Handwerk des Winzers kennenzulernen, bieten viele Weingüter und Winzergenossenschaften Keller- oder Weinbergführungen an. Noch einen Schritt weiter geht es beim „Markgräfler Weinkolleg“ am 14. Mai in Müllheim: Die Teilnehmer können dem Winzer im Weingut Engler bei den jahreszeitlich typischen Tätigkeiten in Weinberg und Keller nicht nur über die Schulter schauen, sondern selbst mitarbeiten.

Genüssliche Stunden versprechen Weinproben im Planwagen-Traktorgespann: Die Touren führen zu den schönsten Aussichtspunkten des Kaiserstuhls, etwa der Mondhalde bei Vogtsburg-Oberrotweil. Das gleiche Prinzip verfolgt auch die „Weinbergsafari“ – allerdings cruisen die Teilnehmer dabei im Jeep mit kundigem Fahrer durch die Weinberge um Oberkirch. Für aktive Genießer, die lieber selbst steuern, werden Segway-, E-Bike- oder Mountainbike-Touren durch die Weinberge angeboten.

Ausgelassene Stimmung, Livemusik oder Clubsounds für junge Genießer versprechen das „Weinlounge-Opening“ am 6. Mai im Weingut Weber in Ettenheim, die „Wein.Gut.Party“ am 14. Mai in Durbach und „Wine and Chill im Park“ am 20./21. Mai in Bad Bellingen. In den Gassen des Baden-Badener Ortsteils Steinbach locken vom 27.-29. Mai die „Mittelalterlichen Winzertage“. Mehr Infos zu allen weiteren Events und aktuelle News gibt es unter www.mai-wein-baden.de

Container