15.03.2022

Event-Highlights im Schwarzwald

In den kommenden Monaten präsentiert sich die Ferienregion Schwarzwald trotz Corona äußerst vielfältig – von Genusstouren über Kultur und Tradition bis zu Spitzensport. Blütenpracht gibt es auf der Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein, bei den 2. "Schwarzwald CleanUP-Days" wird die Natur wieder vom Müll befreit und in Offenburg werden die "Heimattage Baden-Württemberg" gefeiert. Die wichtigsten Termine finden Sie hier zusammengefasst.

Villingen Altstadt

Das Bild zeigt die historische Innenstadt des Stadtbezirkes Villingen mit dem Riettor. In VS-Villingen sind noch drei der ursprünglichen vier Wehrtürme erhalten. Diese umrunden die Fußgängerzone der ehemaligen Zähringerstadt mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten. Die Tore unterscheiden sich durch die Farben der Ziffernblätter. – © WTVS

Mehr Infos und weitere Tipps gibt es bei Schwarzwald Tourismus unter Tel. 0761.896460, www.schwarzwald-tourismus.info

Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein

Am 22. April 2022 öffnet die Landesgartenschau in Neuenburg am Westrand des südlichen Schwarzwalds ihre Tore. Das Event unter dem Motto „Eine Stadt geht zum Rhein“ punktet mit voller Blütenpracht, üppigen Schaugärten und einem Fokus auf Naturschutz, Nachhaltigkeit und Klimawandel. Es wirkt auch weit über das Veranstaltungsende hinaus: Die neuen Gartenanlagen bleiben bestehen und bieten 23 Hektar Naherholungsräume am Oberrhein. Ein Anziehungspunkt ist die neue Rheinterrasse mit Liegewiesen, Schattendächern und großem Kinderspielplatz um einen Miniatur-Kaiserstuhl und Mini-Feldberg sowie einer Kuckucksuhr als Spielhaus.

An den 164 Tagen bis 3. Oktober 2022 sind rund 2000 Veranstaltungen zu besuchen. Mit dem vielfältigen Veranstaltungsprogramm soll bewusst der Kulturreichtum des Dreiländerecks in den Mittelpunkt gerückt werden: Jeden Donnerstag treten Singer-Songwriter aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz auf, freitags gibt es „Rheingold“ mit Theater und Comedy zu erleben und sonntags locken regelmäßig Matineen. Zu den bekannten Namen zählen Chansonsängerin Magdalena Ganter, Schauspieler und Sänger Axel Prahl sowie Kabarettist Jess Jochimsen. Um Literatur und ums Lesen geht es bei der Themenreihe „Rheinlese“. Tickets und viele weitere Tipps für Familien unter www.neuenburg2022.de

„2. Schwarzwald CleanUP-Days“

Der Schwarzwald ist eine beliebte und viel besuchte Naturlandschaft. Doch leider hinterlassen manche Wanderer, Biker und Ausflügler auch allerlei Unrat. Um die Sauberhaltung der Landschaft kümmern sich zahlreiche Initiativen. Dazu zählen die Aktion „KinzigCleanUp“ am 19. März, die „Ortenauer Kreisputzete“ bis zum 14. April, die „Wald-Putzete“ im Hochschwarzwald an verschiedenen Terminen im April und die Aktionstage „Saubere Landschaft“ im Landkreis Calw am 8./9. April. Zum zweiten Mal organisiert die Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) vom 23. bis 29. Mai 2022 die „Schwarzwald CleanUP-Days“ in Kooperation mit der Allgäuer Initiative „Patron Plasticfree Peaks“. Das gemeinschaftliche Aufräum-Event wird gefördert vom Land Baden-Württemberg. Naturliebhaber und Schwarzwaldfans sind aufgefordert, die Natur bei individuellen oder gemeinsamen Wanderungen vom Müll zu befreien. Bei der STG gibt es dazu kostenfreie CleanUP-Kits aus Zange und Müllbeutel.

Bei der Premiere der „Schwarzwald CleanUP-Days“ im vergangenen Jahr sammelten mehr als 1.000 Freiwillige über zwei Tonnen Verpackungsmüll, Dosen, Glasflaschen und sonstigen Müll entlang der Wanderwege im Schwarzwald. Alle Infos unter www.cleanup-schwarzwald.info

„Schwarzwald Musikfestival“

Das „Schwarzwald Musikfestival“ präsentiert vom 20. Mai bis 6. Juni 2022 ein ungewöhnlich facettenreiches Programm von Klassik über Jazz bis Pop und Rock – und bringt wieder den ganzen Schwarzwald zum Klingen. Bei den drei Eröffnungskonzerten in Freudenstadt, Bad Wildbad und Grafenhausen-Rothaus wird der 2014 begonnene Beethovenzyklus fortgesetzt. Ein Glanzpunkt ist das Sonderkonzert des „Schwarzwald Musikfestivals“ in Deutschland höchstem Konzertsaal, dem 246 Meter hohen „TK Elevator“ Testturm in Rottweil am 6. Mai 2022 mit Opernsänger Matthias Klink. Zu den weiteren Höhepunkten gehören die Konzerte der Singer-Songwriterin LOTTE in Baiersbronn am 28. Mai, des weltbekannten Vokalensembles „Profeti della Quinta“ am 29. Mai in Ettlingen und des Blues-Sängers Al Jones am 31. Mai in Schramberg. Gleich zweimal ist Tenor Jay Alexander mit seinem Programm „Symphonic“ zu erleben – am 4. Juni in Hinterzarten und am 5. Juni in Pforzheim. Mehr Infos unter www.schwarzwald-musikfestival.de

Buchmesse „Blätterrausch“ in Hinterzarten

Literatur und Sachbücher aus dem Schwarzwald und über den Schwarzwald stehen bei der ersten Ausgabe der Buchmesse „Blätterrausch“ im Mittelpunkt. Vom 6. bis 8. Mai 2022 präsentieren mehr als 20 regionale Verlage und Autoren im Kurhaus Hinterzarten ihre neuesten Werke. Zum breiten Rahmenprogramm gehören Lesungen, Gesprächsrunden und die Verleihung des mit 2500 Euro dotierten Buchpreises „Wälderliebling“ in den Sparten Belletristik und Sachbuch. Infos und Tagestickets zum Preis von 15 Euro unter www.hochschwarzwald.de/buchmesse

Paracycling-Weltcup in Elzach

Die weltbesten Behindertenradsportler fahren vom 12. bis 15. Mai 2022 im Elztal nördlich von Freiburg um den Paracycling-Weltcup: Dazu werden in Elzach rund 400 Spitzensportlerinnen und -sportler aus 40 Nationen erwartet. Bereits in den vergangenen Jahren waren die Stadt Elzach und der „Radfahrverein Concordia Prechtal“ Ausrichter von Europacup-Rennen und Deutschen Meisterschaften, 2015 gab es zudem schon einmal einen Paracycling-Weltcup. Je nach Art der körperlichen Einschränkung starten die Radsportler in vier verschiedenen Klassen: Tandem, Solobike, Dreirad und Handbike. Im Kampf mit der Uhr messen sich die Athleten bei Einzelzeitfahren durch die hügelige Landschaft des Elztals am 12. und 13. Mai. Packende Straßenrennen sind am Samstag und Sonntag (14. und 15. Mai) zu erwarten. Mehr Infos unter www.worldcup-elzach.com

„Internationales Klang- und Orgelfestival“ in Waldkirch

In Waldkirch nordöstlich von Freiburg pfeift es traditionell an allen Ecken und Enden: Kirchen- und Karussellorgeln, Orchestrien, Drehorgeln und die weit verbreiteten Leierkästen wurden in den vergangenen 200 Jahren von dort in die ganze Welt geliefert. Die große Kunst des Orgelbaus machte die Stadt am Fuße des Kandel international bekannt. Alle drei Jahre feiert Waldkirch seine Orgelbautradition mit einem großen „Internationalen Klang- und Orgelfestival“: Vom 24. bis 26. Juni 2022 verwandeln Orgelspieler aus dem In- und Ausland die Innenstadt in eine große Freilicht- und Klangbühne. Vorträge, Führungen, offene Orgelbauwerkstätten, Moritatensänger und viele weitere Attraktionen ergänzen das Programm. Mehr Infos unter www.stadt-waldkirch.de

50 Jahre Villingen-Schwenningen

Das badische Villingen und das württembergische Schwenningen blicken jeweils schon auf eine lange Stadthistorie zurück – aber „erst“ seit 50 Jahren gibt es die ganz besondere Doppelstadt am Ostrand der Ferienregion Schwarzwald. Dieser Zusammenschluss im Zuge der Gemeindereform 1972 wird das ganze Jahr über mit Events, Ausstellungen und spannenden Angeboten zelebriert. Zu den Highlights zählen eine große Geburtstagsparty, die im Rahmen der „Langen Schwenninger Kulturnacht“ auf mehreren Open-Air-Bühnen am 2. Juli gefeiert wird. Beim „Sommersound VS“ vom 5.-7. August treten die hochkarätigen Musiker Wincent Weiss, The Boss Hoss und Die Fantastischen Vier auf. Bei der „Langen Tafel“ am 17. September reihen sich hunderte Tische zu einer großen Picknick-Meile zwischen Villingen und Schwenningen zusammen. Literaturliebhaber von Jung bis Alt dürfen sich im Oktober auf die „Baden-Württembergischen Literaturtage“ freuen und im Franziskanermuseum in Villingen ist vom 14. Mai bis 16. Oktober die Ausstellung „KULT(UR)Wald. Die Besiedelung des Schwarzwalds“ zu sehen. Infos: www.heimatheimatstadt.de

„Kultursommer Nordschwarzwald“

Vom 15. Juli bis 14. August 2022 wird der nördlichen Schwarzwald mit den Kreisen Calw, Freudenstadt, dem Enzkreis und der Stadt Pforzheim wieder gebündelt seine kulturellen Stärken präsentieren. Ob Ausstellungen, Theater, Musik, Lesungen: Alle Kultursparten sind dabei und zeigen die Vielfalt unter dem Dach des „Kultursommers“ auf. Zu den Highlights zählen das „Happiness-Festival“ mit Rap-Schwerpunkt in Straubenhardt, der „Calwer Klostersommer“ u.a. mit Udo Lindenberg, das Musik- und Theaterfestival in Pforzheim und eine Open-Air-Reihe mit Comedy und Konzerten in Freudenstadt. Mehr Infos unter www.kultur.nordschwarzwald.de

Reuchlinjahr zum 500. Todestag des großen Humanisten in Pforzheim

Unter dem Motto „Mensch Reuchlin“ feiert die Stadt Pforzheim ihren berühmten Sohn Johannes Reuchlin (1455-1522): Was hat der große Humanist, Rechts- und Sprachgelehrte uns 500 Jahre nach seinem Tod noch zu sagen? Viel, wie die zahlreichen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr zeigen wollen. Denn Reuchlin trat ein für Toleranz, Weltoffenheit, Respekt und Menschenrechte. „Verbrennt nicht, was ihr nicht kennt“, war eine seiner berühmtesten Äußerungen, mit der er der Verfolgung der jüdischen Kultur in seiner Zeit entgegentrat. Ein guter Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit Reuchlin ist das gleichnamige Museum. Zudem gibt es klassische und digitale Führungen auf den Spuren Reuchlins durch Pforzheim, ein Street-Art-Projekt, Theaterstücke, Konzerte mit Musik aus seiner Zeit und einen wissenschaftlichen Kongress samt Verleihung des „Reuchlinpreis“ für hervorragende Leistungen in den Geisteswissenschaften. Mehr Infos unter www.reuchlinjahr2022.de

„Heimattage Baden-Württemberg“ in Offenburg

Mit Ausstellungen, Kulturveranstaltungen, Musik und Diskussionsrunden ist Offenburg in diesem Jahr Gastgeber der „Heimattage Baden-Württemberg“. Unter dem Motto „Heimat – Freiheit – Europa“ lockt bis November 2022 ein breitgefächerter Programmkalender. Durch die Nähe zu Frankreich versteht sich Offenburg als Europastadt. Freiheit hat dort ebenfalls eine große Bedeutung, schließlich verkündeten im „Salmen“ am 12. September 1847 die „entschiedenen Freunde der Verfassung“ die „13 Forderungen des Volkes“, sozusagen die badische „Bill of Rights“, Deutschlands ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Die Neueröffnung des historischen Schauplatzes „Der Salmen“ am 13. Mai als moderner Erlebnis- und Erinnerungsort der Demokratiegeschichte ist deshalb eines der Highlights im Heimattage-Jahr. Dazu kommen die „Baden-Württemberg-Tage“ am 14./15. Mai, ein deutsch-französisches Familienfest vom 15.-17. Juli und die „Landesfesttage mit Museumsfest“ am 10. und 11. September. Alle Infos unter www.heimattage-offenburg.de

„Deutschland Tour“

Ein ganz besonderes Event verspricht auch Deutschlands wichtigstes Radrennen zu werden. Die dritte Etappe der „Deutschland Tour“ wird am 27. August in Freiburgs Altstadt gestartet, führt durch den Kaiserstuhl, vorbei an Staufen durch die Reblandschaften des Markgräflerlands und durch den Breisgau über Horben auf den 1284 Meter hohen Schauinsland. Seit der Neuauflage der Rundfahrt 2018 ist dies die erste Bergetappe im Streckenprofil – mit bis zu 14 Steigungsprozenten.

Den malerischen Rahmen des Finalsonntags liefert am 28. August die historische Fachwerkkulisse von Schiltach im mittleren Schwarzwald. Bevor sie das Tourziel Stuttgart erreichen, müssen die mehr als 130 Fahrer aus 22 Mannschaften zunächst die Höhenzüge des Schwarzwalds meistern.

Erstmals findet die „Deutschland Tour“ an fünf Tagen statt und startet mit einem Prolog. Nach dem Besuch der „Tour de France“ im Jahr 2000 und 2005 können Freiburg und die Region mit der „Deutschland Tour“ wieder die Spitzenklasse der Radsportler im Schwarzwald begrüßen. Auf Fans wartet ein vielfältiges Rahmenprogramm. Mehr Infos unter www.deutschland-tour.com

Container