Individuelle Pressereisen

Schwarzwald Tourismus bietet gemeinsam mit Tourismus Baden-Württemberg  Journalisten auch die Möglichkeit für individuelle Recherchen im Schwarzwald an.

Im Folgenden stellen wir die möglichen Themen für das Jahr 2019 vor. Wir übernehmen die Kosten für eine Bahnanreise (2. Kl.), für Unterkunft und Verpflegung. Lassen Sie uns jedoch rechtzeitig, d. h. mit mindestens zwei Wochen Vorlauf, Ihren Wunschtermin wissen. Wir kümmern uns dann um die Organisation Ihres Aufenthaltes. Ihre Ansprechpartnerin ist  Gaby Baur Tel. +49 761 8964635 oder presse@schwarzwald-tourismus.info.

Annis Schwarzwaldgeheimnis

Annis Schwarzwald Geheimnis in Oberkirch und Baiersbronn

"Escape Rooms" sind ein großer Trend. Auch die gute, alte Schnitzeljagd erfreut sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit. "Annis Schwarzwald Geheimnis" verbindet beides zu einem einzigartigen Erlebnis in der vielfältigen Landschaft des Schwarzwaldes. Die spannenden Rätsel, die für Kinder von 7 bis 12 Jahren gedacht sind, machen so richtig Lust und Laune. Nur ausgerüstet mit einem Rucksack und einem ersten Hinweis machen sich die Geheimnis-Knacker mit ihren Eltern auf den Weg, um Anni beim Lösen der zahlreichen Rätsel zu helfen.

Weiter lesen...
Great Barrier Reef: Neues Panorama von Asisi im Gasometer Pforzheim

„Great Barrier Reef“, Wildline, Schmuckmuseum: Recherche rund um das neue Panorama von Asisi im Gasometer in Pforzheim

Das neue 360 Grad Panorama des Korallenriffs präsentiert im Gasometer in Pforzheim die einzigartige Unterwasser-Wunderwelt in ihrer fragilen Schönheit und Komplexität. Der Künstler Yadegar Asisi zeigt sein Riesenrundbild in einmaliger Farbenpracht und Detailreichtum. Von einer speziellen Aussichtsplattform aus, kann man die farbenfrohe Welt unter der Meeresoberfläche mit Korallen, Meerestiere und Pflanzen entdecken und bestaunen.

Weiter lesen...
Karlsruhe: Platz der Grundrechte

Jubiläen in Karlsruhe: Bauhaus – ZKM – Grundgesetz

Das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum wird im Jahr 2019 bundesweit gefeiert und ist ein Ereignis mit internationaler Strahlkraft. Es hat das gestalterische und künstlerische Denken und Schaffen weltweit revolutioniert.

Walter Gropius, Architekt und Gründer des Bauhauses in Weimar, hatte die Leitung des Projekts. Was er in Karlsruhe 1929 errichten ließ, erntete viel Anerkennung, aber auch viel Hohn. Im Gegensatz zu bisherigen Mietskasernen mit Hinterhöfen sollten die Wohnungen Sonne, Licht und Luft bekommen.

Weiter lesen...

Foto Login

Zugangsdaten beantragen:
Redaktionen »
Veranstalter & Agenturen »

Unterkunft suchen

   Detailsuche »