Auf der Suche nach dem Tatort: SWR unterwegs im Schwarzwald

Jetzt geht es los: Die Suche nach den Drehorten für den ersten Tatort Schwarzwald hat begonnen.

Rolf Kurz aus der Aufnahmeleitung des Schwarzwald-Tatortes beim SWR in Baden-Baden und Michael Kasprowicz, Marketingchef der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) in Freiburg, haben das Suchfeld für den ersten Schwarzwald-Tatort abgesteckt und erste Orte erkundet. In den nächsten Tagen wird sich Rolf Kurz bei den Bürgermeistern der Orte melden. Ob die jetzt erkundeten Drehorte für die erste oder für die zweite Folge in Frage kommen, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden. Danach wird das nächste Suchfeld abgesteckt.

Die Kommissarin Franziska Tobler (Eva Löbau) und ihr Kollege Friedemann Berg (Hans Jochen Wagner) ermitteln vom Kriminalkommissariat in Freiburg aus „in den kleinen Dörfern, dunklen Wäldern und auf abgelegenen Höfen“.

Soviel sei schon verraten: Die Sauschwänzlebahn spielt in einem der beiden ersten Schwarzwald-Tatorte eine gewichtige Rolle. Und deshalb wird zunächst im südlichen Schwarzwald gesucht: In und um Lenzkirch, Grafenhausen mit Rothauser Land, Eisenbach, Friedenweiler, Schluchsee, Bernau, St. Blasien-Menzenschwand, Bonndorf, Titisee, und Löffingen wurde das SWR-Fahrzeug schon gesehen.

Unser Bild zeigt Rolf Kurz (li) vom SWR und Michael Kasprowicz von der STG vor der Abfahrt am Kriminalkommissariat in Freiburg. 

blank

Copyright

© Weiler/ Projekt D

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »