Container

FAQs

Häufig gestellte Fragen

für Betriebe und Institutionen

Gerne können Sie auch bei einer unserer Schulungen teilnehmen. Hier werden folgenden Inhalte thematisiert:

• Barrierefreiheit, demographischer Wandel

• Markt, Trends, Wirtschaftskraft, Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit

• Bedürfnisse der Zielgruppen mobilitäts- bzw. aktivitätseingeschränkter Personen

• Anforderungen an Infrastruktur, Service und Marketing

• Bundesweites Kennzeichnungssystem: u. a. Erhebung, Kriterien, Datenbank etc.

• Strategien / Maßnahmen zur Entwicklung örtlicher u. regionaler barrierefreier Serviceketten

• Vermarktung / Kommunikation im barrierefreien Tourismus (u.a. Kennzeichnung nach Reisen für Alle auf verschiedenen Kanälen, unterstützende Marketingaktivitäten der Leistungsträger (Inhalte /Content, Kanäle usw.)

Gerne dürfen Sie bei Zertifizierungswunsch und Fragen folgende Ansprechpartnerin kontaktieren:

Hannah Rudiger

Projektmanagement Urlaub für Alle / Reisen für Alle

Telefon +49 761 89646 13


Kontakt

Die Länge des Besuchs des Erhebers/der Erheberin ist abhängig von der Größe Ihrer Institution / Ihres Betriebs. Sie müssen den Erbeher/die Erheberin nicht während der gesamten Erhebung begleiten. Bei sehr kleinen Betrieben (Touristinformation) dauert der Besuch ca. 1 Stunde; bei mittleren Betriebsgrößen (z.B. Hotels) ca. 2-4 Stunden. 

Es gibt drei Qualitätsstufen bei der Kennzeichnung „Reisen für Alle“: Die Informationsstufe „Information zur Barrierefreiheit“ und die Stufen „Barrierefreiheit geprüft“ mit den zwei Stufen „teilweise barrierefrei“ und „barrierefrei“ für die verschiedenen Personengruppen. Das bedeutet, dass immer alle teilnehmenden Betriebe gekennzeichnet und dargestellt werden. Es kann kein Betrieb durchfallen. Ihre Einrichtung erhält somit immer ein Logo und je nach der erreichten Stufe die entsprechenden Piktogramme. Mehr Infos dazu finden Sie unter https://www.reisen-fuer-alle.de/die_kennzeichnung_311.html

Da die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg bzw. die Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) die Kosten für die Erheberschulungen übernehmen, die STG die Projektabwicklung kostenfrei durchführt, die Land- und Stadtkreise die Durchführung der Erhebung der Betriebe im Schwarzwald bezahlen, fallen für den Betrieb im Schwarzwald aktuell nur die reinen Zertifizierungskosten an.

Die Sonderkonditionen für die Zertifizierung der Betriebe im Schwarzwald:

Außerdem können auch Angebotsbündel (mind. zwei zertifizierte Hauptleistungen, s. Tabelle oben) und Rad- oder Wanderwege zertifiziert werden. Hier fallen folgenden Kosten an:

Angebotsbündel

•       Sind mind. 2 zertifizierte Hauptleistungen.

•       Kosten zzgl. 149 € (für Prüfung und Online-Darstellung).

•  Können thematisch ausgerichtet sein (z.B. Kulturtrips), sich an bestimmte Personengruppen richten, oder inklusiv für alle Personengruppen angelegt sein.

•       Es müssen keine buchbaren Pauschalangebote mit einem Verkaufspreis sein.

•    Informationen zur Mobilität vor Ort zwischen den einzelnen Bausteinen sind nach einheitlichen Vorgaben zu beschreiben. Diese fließen jedoch nicht in die Bewertung des Angebotsbündels ein.

Wander- und Radwege

•       - 5 km: 149 € Grundentgelt (inkl. Rastplätze, Parkplätze, WC etc.)

•       Pro weitere 5 km: 50 € (inkl. Rastplätze, Parkplätze, WC etc.)

•       15 km-49 km: 349 €, ab 50 km: 599 €

•       zzgl. Gastronomie, Übernachtungsangebote

Folgende Vorteile haben Betriebe und Anbieter durch die Teilnahme bei Reisen für Alle:
 

  • - Deutschlandweit einheitliches System 
  • - Jeder kann mitmachen und wird dargestellt
  • - Drei verschiedene Qualitätsstufen erleichtern den Gästen die Suche
  • - Detaillierte Prüfberichte mit Verbesserungshinweisen
  • - Alle gekennzeichneten Betriebe sind durch Logos und Piktogramme, Urkunden und Aufkleber sofort erkennbar
  • - Auch für Orte, Städte und Regionen, für Rad-und Wanderwege geeignet
  • - Darstellung auf reichweitenstarken Webseiten (s. Punkt 5)
  • - Vorteil für internationale Gäste, welche hohe Standards gewohnt sind.
  • - Die Zertifizierung ist drei Jahre gültig und kann um weitere drei Jahre verlängert werden (Rezertifizierung); so erhalten Gäste immer aktuelle Angaben Ihres Betriebes

Ausführliche Informationen zum Mehrwert der Zertifizierung können Sie sich hier downloaden (Gute Gründe und Mehrwerte einer "Reisen für Alle"-Zertifizierung): https://www.reisen-fuer-alle.de/downloads_272.html

Die Reisen für Alle-Angebote können nach Zertifizierung auf folgenden Internetseiten sichtbar sein:
 

  • - Internetseite des zertifizierten Betriebes/Anbieters
  • - Kommunalseiten
  • - Internetseite von STG, TMBW und DZT
  • - Internetseite: www.reisen-fuer-alle.de
  • - ADAC-Routenplaner (Infos anzeigen, Nützliche Adressen, Barrierefreie Angebote)
  • - www.wheelmap.org
  • - Affiliate Partner

Wenn Sie einige der Vorschläge nach dem Vororttermin umsetzen und diese Änderung innerhalb einiger weniger Wochen nach dem Termin einreichen, werden diese Änderungen berücksichtigt. Oftmals reicht es aus, dass Sie an den Erheber/die Erheberin ein Bild mit der Umsetzung schicken. Ein weiterer Termin ist selten nötig. Damit sind keine weiteren Kosten verbunden. Sollten Sie größere Maßnahmen nach Monaten umsetzen und möchten dies unmittelbar berücksichtigt haben, ist i.d.R. ein neuer Termin nötigt. Es handelt sich dann um eine Rezertifizierung Ihres Betriebes.

Container

Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin

Hannah Rudiger

Projektmanagement Urlaub für Alle / Reisen für Alle

Telefon +49 761 89646 13


Kontakt