Häufige Suchbegriffe

Zell im Wiesental

Zeller-Bergland - erleben..erfahren..genießen..

Das Zeller Bergland liegt reizvoll im Wiesental, beiderseits des Flusses "Wiese". Mittelpunkt bildet das von herrlichen Tannen- und Mischwäldern umgebene Zell im Wiesental. Ebenfalls im Tal liegen Atzenbach und Mambach. Gresgen, Adelsberg und Pfaffenberg finden Sie rechts der Wiese auf Berghöhen, im linken Bergland liegen Riedichen und Häg-Ehrsberg.

Zell im Wiesental – erleben, erfahren, genießen

Eingebettet in eine prächtige, abwechslungsreiche Landschaft aus Wäldern und offenen Fluren heißt Sie Zell im Wiesental mit seinen sechs Ortsteilen herzlich willkommen.

Zell im Wiesental liegt im Biosphärengebiet Schwarzwald und Naturpark Südschwarzwald zwischen Basel und Feldberg. Die Nachbarländer Schweiz und Frankreich sind nur 30 Kilometer entfernt. Die beiden höchsten Gipfel des Schwarzwalds, der Feldberg und der Belchen, sind in nur wenigen Fahrminuten zu erreichen.

Die idyllisch gelegene Stadt im Tal der Wiese mit dem umliegenden Zeller Bergland bietet neben atemberaubenden Panoramasichten Urlaubsaktivitäten für Jung und Alt: Ob aktiv zu Fuß und mit dem Mountainbike oder lieber entspannt bei gemütlichen Spaziergängen und im beheizten Freibad. Bei uns können Sie "abseits bekannter Wege" wandeln.

Zell im Wiesental ist der Geburtsort von Constanze Mozart geb. Weber, der Frau des großen Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. Stationen ihres Lebens erzählt der Constanze-Mozart-Boulevard mit zwölf in den Gehsteig eingelassenen Steinplatten. Im Stadtgarten blüht am „Zauberflöten-Pavillon“ die Duftbeet-Rose ,Constanze Mozart®, und im Tourismusbüro in der Kirchstraße können Sie sich durch die „Constanze-Mozart-Bibliothek“ stöbern.

Das Wiesentäler Textilmuseum ist der industriellen Vergangenheit gewidmet. Zell im Wiesental war im vorigen Jahrhundert ein bedeutender und wichtiger Textilstandort, weltweit bekannt durch den Markennamen „Irisette“. Das Museum zeigt in einer geschichtlichen Zeitreise an mechanischen und Handwebstühlen die Textilproduktion aus vergangenen Tagen. Neben regelmäßigen Öffnungszeiten können individuelle Gruppenführungen gebucht werden.

Weitere Highlights der Stadt sind das idyllisch gelegene beheizte Freibad, das Wildgehege in der Schwarznau mit Dam-, Rot- und Schwarzwild sowie die Alte Schmiede im Ortsteil Mambach aus dem Jahre 1719. Die restaurierte und funktionsfähige Schmiede kann besichtigt werden und bietet regelmäßig Schmiedeabende an. Für Familien bietet der „Spassi Freizeitpark“ Spiel, Spaß und Kulinarik.

Genießen Sie unsere gute badische Gastronomie mit Schwarzwälder Spezialitäten und regionalen Produkten sowie den von der Sonne verwöhnten Wein aus dem nahe gelegenen Markgräflerland.

Zell im Wiesental ist mit der S-Bahn-Linie S6 von Basel und Lörrach kommend im Halb-Stunden-Takt bequem zu erreichen. Mit dem Bus finden Sie Anschluss Richtung Schönau/Belchen, Feldberg, bis zum Titisee.

Als Übernachtungsgast bieten wir Ihnen die KONUS-Gästekarte, mit der Sie kostenlos Zug und Busse im gesamten Schwarzwald nutzen können.

Intressante Fakten

Gruppenführungen im Wiesentäler Textilmuseum möglich. Kontakt über Touristinformation Zeller Bergland.

Regelmäßige Schmiedeabende in der Alten Schmiede Mambach.

Geburtsort von Constanze Mozart geb. Weber. Constanze-Mozart-Bibliothek in der Touristinfo Zeller Bergland in der Kirchstraße 11.

Aktuelle Meldungen

Aufgrund der Corona-Pandemie sind das Wiesentäler Textilmuseum sowie die Alte Schmiede in Mambach geschlossen. Das Wiesentäler Textilmuseum bietet ab voraussichlich 1. August 2020 wieder regelmäßige Öffnungszeiten sowie Führungen für Gruppen an.

Wetter in Zell im Wiesental

  • Heute 08.07.
    23°C Bewölkt
  • Morgen 09.07.
    26°C Stark bewölkt
  • Übermorgen 10.07.
    25°C Regen

Unser Experte vor Ort

Zeller Bergland Tourismus
Kirchstraße 11
79669 Zell im Wiesental

Telefon + 49 (0) 7625-924092
info@zeller-bergland.de