Häufige Suchbegriffe

Heilbad

Baiersbronn

Kurortprädikat Heilklimatischer Kurort, Kneippkurort
Höhenlage

460-1154 m ü. d. M.

Klima

Mittelgebirgsklima mittlerer Stufe, thermisch reizmild und aktivisch reizmäßig

Heilmittel Heilklima, Kneipp
Heilanzeigen Atemwegserkrankungen, Herz-, Gefäß-, Kreislauferkrankungen, Magen-, Darm-, Leber-, Gallenerkrankungen, Psychosomatische Erkrankungen, Erschöpfungszustände, Nervenerkrankungen

Schönmünzach

  • Atemwegs-Erkrankungen
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Erkrankungen im Kindesalter
  • Ernährungsbedingte Krankheiten
  • Hauterkrankungen
  • Venenerkrankungen
  • Herz-, Gefäß-, Kreislauf-Erkrankungen
  • Magen-, Darm-, Lebererkrankungen
  • Psychosomatik
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Sonstige Infektanfälligkeit

Obertal-Buhlbach

  • Herz- und Kreislauferkrankungen, Krankheiten der Gefäße
  • Entzündliche und degenerative rheumatische Erkrankungen
  • Gastro-enterologische Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus
  • Harnwegserkrankungen
  • Erkrankungen der Atmungsorgane
  • Hauterkrankungen
  • Nachsorge bei Krebserkrankungen
  • Psychosomatische/psychovegetative Erkrankungen
  • Ernährungs- und umweltbedingte Erkrankungen
Kuren AHB, Ambulante Kur, Mutter-/Vater-Kind-Kur, Stationäre Kur
Kurörtliche Therapieangebote

Kurörtliche Therapieangebote

Heilklimawandern / Terrainkurwege, Inhalationstherapie, Krankengymnastik (einzeln / in der Gruppe), Kryotherapie / Eis- und Kältetherapie

Die Nationalparkgemeinde Baiersbronn im Schwarzwald ist die größte Tourismusgemeinde Baden-Württembergs. Über 80 Prozent des Gebiets ist bewaldet, wovon sich der Claim „Mehr Schwarzwald gibt’s nirgends!“ ableitet. Mit seinen neun Ortsteilen erstreckt sich Baiersbronn auf über 20 km im oberen Murgtal zwischen dem Schliffkopf und Ruhestein an der Schwarzwaldhochstraße bis nach Schönmünzach an der badische-schwäbischen Grenze.

Obertal-Buhlbach liegt 7 km vom Mutterort Baiersbronn entfernt, in Höhen zwischen 594 und 1054 m, im romantischen oberen Murgtal im nördlichen Schwarzwald. Ein Seitental ohne Durchgangsverkehr, keine Industrie, dadurch ohne Lärm­belästigung. Umrahmt von Nadelwäldern, nebel- und föhnarm. Mittelgebirgsklima, mittlere Stufe, thermisch reizmild und aktivisch reizmäßig.

Der Ortsteil Schönmünzach-Schwarzenberg liegt in zwei Seitentälern der Murg in Höhen zwischen 460 und 1154 m. Die Bebauung ist locker und dörflich.

Die umgebenden Berge sind vorwiegend von Nadelwäldern bewachsen. Ansonsten zeichnen sich die Ortschaften durch viele Wiesenflächen aus.

Es besteht durch die Berge ein guter Windschutz, das Tal ist jedoch durch thermisch bedingte Luftwechsel ordentlich durchlüftet. Die tageszeitlichen Temperaturschwankungen sind groß, mit Schwülebelastung ist kaum zu rechnen. Es handelt sich um Mittelgebirgsklima mittlerer Stufe, thermisch reizmild und aktivisch reizmäßig.

Acht Michelin-Sterne glänzen über Baiersbronn und machen somit die Schwarzwaldgemeinde zur international bekannten Gourmet-Hochburg und zum "Genussraum für die Seele". Aber auch ohne Stern wird in Baiersbronn viel Wert auf eine gute Küche gelegt – das gilt für die großen wie auch die kleinen Betriebe, bis hin zu den urigen Wanderhütten und den Wildpflanzenwirten aus dem Kulinarischen Wanderhimmel.

Hinter dem Baiersbronner Wanderhimmel verbirgt sich ein über 550 Kilometer umfassendes Wanderwegenetz mit Mehr-Etappenwegen, prämierten Genießerpfaden und lehrreichen Erlebnispfaden, die vorbei an idyllischen Rastplätzen, bemerkenswerten Aussichtspunkten und Naturattraktionen wie dem Nationalpark Schwarzwald führen.

Wer Baiersbronn auf zwei Rädern erfahren möchte, findet auf 400 Kilometern 11 abwechslungsreiche Touren mit bis zu 30 Prozent Singletrails für Familien, Einsteiger und erfahrene Mountainbiker.

Familien mit Kindern kommen zudem im Murgels Spielhaus, beim Baiersbronner Kinderferienprogramm, in einem von insgesamt fünf Freibädern oder in Hauffs Märchen Museum auf ihre Kosten.

Und für alle Geschichtsinteressierten lohnt sich ein Besuch im Kulturpark Glashütte Buhlbach, eine Zeitreise in eine Welt aus Holz und Glas vor über 250 Jahren.

Ein jährliches Highlight der rasanten Art ist die Baiersbronn Classic - die Schwarzwald-Rallye für Genießer, bei der jährlich am letzten Septemberwochenende dem Ruhestein-Bergrennen von 1946, dem ersten Automobilrennen Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg, gedacht wird.

Zahlreiche Erlebnisse und Freizeitangebote in Baiersbronn und der Nationalparkregion sind für Urlauber übrigens kostenfrei: mit der Gästekarte Schwarzwald Plus erleben Sie über 80 Schwarzwalderlebnisse gratis. Die Karte gibt es ab einem Aufenthalt von zwei Nächten bei ausgewählten Gastgebern in Baiersbronn und der Nationalparkregion - ebenfalls kostenlos. Mehr unter www.schwarzwaldplus.de

Wetter in Baiersbronn

  • Heute 01.06.
    23°C Sonnig
  • Morgen 02.06.
    21°C Ziemlich sonnig
  • Übermorgen 03.06.
    23°C Stark bewölkt

Webcam

Webcams und Livebilder aus Baiersbronn

Unser Experte vor Ort

Baiersbronn Touristik
Rosenplatz 3
72270 Baiersbronn

Telefon +49 7442 8414 0
Fax +49 7442 8414 48
info@baiersbronn.de