Häufige Suchbegriffe

Radbus © Schwarzwald Tourismus GmbH

Radbusse & züge

Mit Unterstützung.

bequemehilfe

Radbusse und Züge

Radbusse und Radzüge bringen Radler auf die Schwarzwaldhöhen. Wer sie mit eigener Muskelkraft hinaufradeln will, kommt leicht an seine Grenzen. Zahlreiche Radbuslinien bedienen von Frühling/Sommer bis Herbst an Wochenenden und Feiertagen den Zugang mit dem Velo auch in hochgelegene Orte im Schwarzwald. Die Busse sind teils mit Anhängern oder mit Heckträgern für Fahrräder ausgerüstet. Bitte beachten Sie, dass die Kapazitäten je nach Bus variieren kann. Reservierungen sind leider nicht möglich. Kinderanhänger und E-Bikes dürfen nicht transportiert werden.

Container

Alle Radbus-Linien

In der Übersicht

 

zum Feldberg

 

Der Feldberg ist ab Zell, und dank Anschluss an die S-Bahn ab Basel, ebenfalls per Radbus erreichbar. Allerdings verkehrt der Bus ohne Radanhänger und kann daher nur fünf Räder am Heckträger mitnehmen.

Weitere Informationen

von Waldshut bis St. Blasien, Bad Säckingen, Todtmoos

 

Vom Südrand des Schwarzwaldes kommt der Radler von Waldshut auf die Schwarzwaldhöhen nach St. Blasien und von Bad Säckingen nach Todtmoos.

Weitere Informationen

von Lahr zum Geisberg, über Europapark und zurück

Ab Sonntag, 31. März 2019 verkehren wieder die Freizeitbusse der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG) von Lahr zum Geisberg, über den Schönberg nach Biberach, auf den Langenhard, zum Europa-Park und zurück.

Weitere Informationen

von Kirchzarten auf den Schauinsland

 

Der Radbus Notschrei bringt Radler von Kirchzarten hoch auf den Schauinsland oder weiter bis nach Todtnau.

Weitere Informationen

von Schramberg  nach Sulgen

Im Ostschwarzwald startet der SBG-Radbus von Schramberg in das hochgelegene Sulgen.

Weitere Informationen

Keines Wiesental

Der Rad- und Wanderbus Kleines Wiesental verkehrt wieder ab 12. Mai bis 3. Oktober 2019.

Weitere Informationen

Achern, Oppenau und Mummelsee

 

Die Panorama-Linie oder Erlebnis-Linie bringen Radler von Achern bzw. Oppenau zum Mummelsee und hoch zur Hornisgrinde.

Weitere Informationen

Die Velobusse verkehren in der Saisonzeit am Wochenende und an Feiertagen. Achtung: E-Bikes können nicht transportiert werden.

Bringen Sie bequem ans Ziel - die Radbusse im Schwarzwald.
Bringen Sie bequem ans Ziel - die Radbusse im Schwarzwald. – © STG

Fahrradmitnahme

Mitnahme im Zug

Aber auch die Regionalzüge lassen sich für Fahrradtouren hervorragend nutzen. Da die 11.100 Quadratkilometer große Ferienregion Schwarzwald von verschiedenen Verkehrsverbünden und Regionalbahnen bedient wird, ist die Fahrradmitnahme nicht einheitlich geregelt.  An Werktagen zwischen 6 und 9 Uhr ist die Fahrradmitnahme immer kostenpflichtig.  Werktags ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ist die Fahrradmitnahme in Regionalzügen häufig kostenlos. Prinzipiell gilt: Ein Anspruch auf die Beförderung von Fahrrädern besteht nicht. 

Bitte beachten Sie, dass die Fahrradmitnahme nicht in das Angebot der KONUS-Gästekarte inkludiert ist. Es gelten die Bestimmungen des jeweiligen Tarifverbundes.

Mehr Infos zu den Verkehrsverbünden im Schwarzwald und den jeweiligen Regeln zur Mitnahme von Rädern gibt es unter Tel. 0180/6996633, www.bahn.de/fahrradmitnahme.

Fahrradwagen der Deutschen Bahn
Fahrradwagen der Deutschen Bahn – © Gihr / STG
Mountainbike im Schwarzwald © Daniel Geiger/Centurion Logo Centurion

Unser Partner rund ums Thema Bike!

zu Centurion