Container

Übernachtungsangebote sind in Stadt- und Landkreisen mit einem Inzidenzwert unter 100 seit dem 14. Mai erlaubt. Damit ist in der gesamten Ferienregion Schwarzwald wieder Urlaub möglich. 

Auch touristische Angebote mit Reisebussen, Schiffen oder Museumsbahnen oder ähnlichem sind wieder möglich. Den Stufenplan für weitere Öffnungsschritte finden Sie unten zum Download.  

* Abhängig von der 7-Tage-Inzidenz können in einzelnen Land- oder Stadtkreisen unterschiedliche Regelungen mit mehr Freiheiten gelten. Welche Inzidenzwerte in den zwölf Land- und vier Stadtkreisen der Ferienregion Schwarzwald erreicht sind, ist hier tagesaktuell zu erkennen. 

Wenn Sie nicht sicher sind, zu welchem Landkreis ein Ort gehört, finden Sie die Angaben zum Inzidenzwert im entsprechenden Landkreis auch direkt beim Orteintrag auf unserer Homepage unter www.schwarzwald-tourismus.info/orte

In Baden-Württemberg gilt eine generelle Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske bei der Nutzung von Bussen, Bahnen, Taxen, Fähren und Seilbahnen, an Bahn- und Bussteigen, in Bahnhofs- und Flughafengebäuden. Maskenpflicht gilt ebenso im Einzelhandel, in Arbeits- und Betriebsstätten sowie an Einsatzorten und auf Märkten mit ihren zugeordneten Parkflächen sowie in stark frequentierten Fußgängerbereichen. 

Details und Ausnahmen zu Einreise und zu Quaräntedauer regelt die Corona-Einreiseverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit vom 12. Mai 21. Infos zu Anmeldepflicht und Ausnahmen gibt es hier. Über die jeweils aktuelle Einstufung als Risikogebiet informiert das Robert-Koch-Institut.

Der Einzelhandel für Lebensmittel und Getränke einschließlich Direktvermarktern, Hofläden, Wochenmärkten, Metzgereien, Bäckereien, Konditoreien, Apotheken, Drogerien, Reformhäuser, Tankstellen und Banken sowie Sparkassen dürfen unabhängig vom Inzidenzwert geöffnet sein. Sie können sich also unter Wahrung der generellen Auflagen (Maskenpflicht, Beschränkung der Zutrittszahlen etc.) für Ihre Unternehmungen versorgen.

Metzgereien, Bäckereien, Feinkostläden usw. dürfen Speisen zur Mitnahme, sowie Abhol- und Lieferdienste anbieten. 

Ausflugslokale, Restaurants, Gaststätten, Eisdielen, Bars, Cafés, Kneipen und ähnliche Einrichtungen können abhängig von der Inzidenstufe wieder von 6 bis 21 bzw. 22 oder 01 Uhr geöffnet sein.

Im Einzelhandel der meisten Orten der Ferienregion ist Einkaufen dank der niedrigen Inzidenzwerte ohne Terminabsprache möglich. Bitte die örtlichen AHA-Regeln beachten.

Gemeinsame Unternehmungen sowie kontaktarmer Freizeitsport im Außenbereich von Sportstätten sind mit bis zu 20 Personen erlaubt

In Freizeiteinrichtungen wie Minigolf, Bootsverleih, Hochseilgärten und ähnlichen können auch mehrere Gruppen bis zu jeweils 20 Personen getrennt voneinander aktiv sein.

Auch touristische Veranstaltungen im Freien wie Natur- oder Stadtführungen können wieder mit bis zu 20 Teilnehmenden stattfinden.

Sport-Wettkampfveranstaltungen im Freien sind mit bis zu 100 Zuschauerinnen und Zuschauern erlaubt.

Bitte nutzen Sie jedoch weiterhin bevorzugt das naturnahe Angebot rund um den eigenen Wohnort: Genießerpfade, Radtouren oder individuell gestaltbare Outdoor-Erlebnisse. Meiden Sie zur Risikominimierung dabei Ziele und Wege, die voraussichtlich von vielen Menschen besucht werden. 

Archive, Bibliotheken, Büchereien, Museen, Galerien, Gedenkstätten, zoologische und botanische Gärten dürfen in der Öffnungsstufe 1 von einer Person je 20 m² Fläche besucht werden. Gleiches gilt für die Außenbereiche und Liegewiesen von Schwimmbädern

Kulturveranstaltungen von Theater, Opern, Konzerthäusern, Kinos und ähnlichen Einrichtungen sind im Außenbereich mit bis zu 100 Personen möglich. 

Die Entscheidung über diese und weitergehende Öffnungen liegt abhängig von der Entwicklung der Inzidenz beim jeweils für den Stadt- oder Landkreis zuständigen Gesundheitsamt. Die aktuellen Inzidenzzahlen für die Stadt- und Landkreise im Schwarzwald finden Sie hier. 

In Abhängigkeit von den Inzidenzwerte sind Sport-, Kultur- und Freizeit-Veranstaltungen im Außenbereich mit bis zu 750 Personen zulässig. Die Details finden Sie im Stufenplan unten zum Download.  

Ob und unter welchen Bedingungen öffentliche Veranstaltungen stattfinden, ist beim Veranstalter oder bei der jeweiligen Gemeinde oder dem Veranstaltungsort zu erfragen.

Hier finden Sie ergänzende aktuelle Bestimmungen der Kommunen und Landkreise in Baden-Württemberg.

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt eine Telefon-Hotline für Ratsuchende eingerichtet: 0711.9043-9555 (montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr).

Antworten auf die wichtigsten Fragen zur aktuellen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg gibt es beim Staatsministerium Baden-Württemberg. Die detaillierten Corona-Verordnungen zu verschiedenen Lebensbereichen finden Sie hier.

Abhängig von der 7-Tage-Inzidenz können in einzelnen Land- oder Stadtkreisen unterschiedliche Regelungen gelten. Die aktuellen Inzidenzzahlen für die Stadt- und Landkreise der Ferienregion finden Sie hier.

Hier finden Sie ergänzende aktuelle Bestimmungen der Kommunen und Landkreise in Baden-Württemberg. 

Unsere Partner, Mitgliedsorte, Gastgeber, Gastronomen und Dienstleister finden ständig aktualisierte Informationen auf den Seiten des Tourismusnetzwerkes Baden-Württemberg. Dort finden sie auch Links zu den Hotlines der Ministerien und Behörden. 

Übersicht

Testmöglichkeiten

Hier finden Sie eine Linksammlung zu verschiedenen Testmöglichkeiten im Schwarzwald. Durch Klick auf den jeweiligen Land- / Stadt-Kreis werden Sie zu den Detailinformationen in der ausgewählten Region geleitet. Unter der Karte finden Sie zwei Links zu Suchen über Baden-Württemberg-weite Portale der Kassenärztlichen Vereinigung und der testenden Apotheken in BW.

Bitte beachten Sie, dass die Liste keine Vollständigkeit beanspruchen kann. Weitere Informationen zu den Testmöglichkeiten vor Ort können Ihnen auch die Tourist-Informationen oder Verwaltungen in Ihrem Urlaubsort geben.