Attribute Type Value
id string 3493177
contentobject_id string 202381
version string 1
language_code string 'ger-DE'
language_id string 3
contentclassattribute_id string 268
attribute_original_id string 0
sort_key_int string 0
sort_key_string string ''
data_type_string string 'ezimage'
data_text string ' REpJRkMzMDBTMQ==MzAwMDAwMC8xMDAwMA==MzAwMDAwMC8xMDAwMA==Mg==QWRvYmUgUGhvdG9zaG9wIEVsZW1lbnRzIDkuMCBXaW5kb3dzMjAxODowMzowMSAxMToxODo0NQ==wqkgQ2hyaXMgS2VsbGVyIC8gU2Nod2FyendhbGQgVG91cmlzbXVzHOoAAAAIAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA=MjMyOA== '
data_int NULL
data_float string 0
contentclass_attribute object[eZContentClassAttribute] Object
>id string 268
>serialized_name_list string 'a:3:{s:6:"eng-GB";s:5:"Image";s:16:"always-available";s:6:"eng-GB";s:6:"ger-DE";s:4:"Bild";}'
>serialized_description_list string 'a:2:{s:6:"eng-GB";s:0:"";s:6:"ger-DE";s:0:"";}'
>version string 0
>contentclass_id string 30
>identifier string 'image'
>placement string 2
>is_searchable string 0
>is_required string 0
>can_translate string 1
>is_information_collector string 0
>data_type_string string 'ezimage'
>data_int1 string 10
>data_int2 string 0
>data_int3 string 0
>data_int4 string 0
>data_float1 string 0
>data_float2 string 0
>data_float3 string 0
>data_float4 string 0
>data_text1 string ''
>data_text2 string ''
>data_text3 string ''
>data_text4 string ''
>data_text5 string ''
>serialized_data_text string 'a:1:{s:6:"ger-DE";s:0:"";}'
>category string ''
>content string ''
>temporary_object_attribute object[eZContentObjectAttribute] Object
>data_type object[eZImageType] Object
>display_info array Array(2)
>name string 'Bild'
>nameList array Array(3)
>description string ''
>descriptionList array Array(2)
>data_text_i18n string ''
>data_text_i18n_list array Array(1)
contentclass_attribute_identifier string 'image'
contentclass_attribute_name string 'Bild'
can_translate integer 1
is_information_collector string 0
is_required string 0
content object[eZImageAliasHandler] Object
>alternative_text string 'Der Buchkopf-Turm steht auf dem Buchkopf oberhalb des Maisachtals bei Oppenau und bietet einen herrlichen Ausblick über das Renchtal und die Rheinebene.'
>original_filename string 'Buchkopfturm (2).jpg'
>is_valid string 1
>front_colorbox array Array(19)
>front_xsmall array Array(19)
>front_small array Array(19)
>front_medium array Array(19)
>front_large array Array(19)
>front_full array Array(19)
>front_full_cropped array Array(19)
>campaign array Array(19)
>backgroundimage array Array(19)
>highlighted array Array(19)
>contentgrid array Array(19)
>gallery array Array(19)
>galleryfull array Array(19)
>imagefull array Array(19)
>multiuploadthumbnail array Array(19)
>original array Array(19)
has_http_value boolean false
value object[eZImageAliasHandler] Object
>alternative_text string 'Der Buchkopf-Turm steht auf dem Buchkopf oberhalb des Maisachtals bei Oppenau und bietet einen herrlichen Ausblick über das Renchtal und die Rheinebene.'
>original_filename string 'Buchkopfturm (2).jpg'
>is_valid string 1
>front_colorbox array Array(19)
>front_xsmall array Array(19)
>front_small array Array(19)
>front_medium array Array(19)
>front_large array Array(19)
>front_full array Array(19)
>front_full_cropped array Array(19)
>campaign array Array(19)
>backgroundimage array Array(19)
>highlighted array Array(19)
>contentgrid array Array(19)
>gallery array Array(19)
>galleryfull array Array(19)
>imagefull array Array(19)
>multiuploadthumbnail array Array(19)
>original array Array(19)
has_content string 1
class_content string ''
object object[eZContentObject] Object
>id string 202381
>section_id string 3
>owner_id string 82932
>contentclass_id string 30
>name string 'Buchkopfturm_Chris Keller'
>published string 1519899718
>modified string 1519899718
>current_version string 1
>status string 1
>remote_id string '987414b41112f58f67fd9103f39e3b54'
>language_mask string 3
>initial_language_id string 2
>current object[eZContentObjectVersion] Object
>versions array Array(1)
>author_array array Array(1)
>class_name string 'Bild'
>content_class object[eZContentClass] Object
>contentobject_attributes array Array(3)
>owner object[eZContentObject] Object
>related_contentobject_array array Array(0)
>related_contentobject_count string 0
>reverse_related_contentobject_array array Array(0)
>reverse_related_contentobject_count string 0
>linked_contentobject_array array Array(0)
>linked_contentobject_count string 0
>reverse_linked_contentobject_array array Array(0)
>reverse_linked_contentobject_count string 0
>embedded_contentobject_array array Array(0)
>embedded_contentobject_count string 0
>reverse_embedded_contentobject_array array Array(0)
>reverse_embedded_contentobject_count string 0
>can_read boolean true
>can_pdf boolean false
>can_diff boolean false
>can_create boolean false
>can_create_class_list array Array(0)
>can_edit boolean false
>can_translate boolean false
>can_remove boolean false
>can_move boolean false
>can_move_from boolean false
>can_view_embed boolean false
>data_map array Array(3)
>grouped_data_map array Array(1)
>main_parent_node_id string 4554
>assigned_nodes array Array(1)
>parent_nodes array Array(1)
>main_node_id string 207330
>main_node object[eZContentObjectTreeNode] Object
>default_language string 'ger-DE'
>content_action_list boolean false
>class_identifier string 'image'
>class_group_id_list array Array(1)
>match_ingroup_id_list boolean false
>current_language string 'ger-DE'
>current_language_object object[eZContentLanguage] Object
>initial_language object[eZContentLanguage] Object
>initial_language_code string 'ger-DE'
>available_languages array Array(1)
>language_codes array Array(1)
>language_js_array string '[{"locale":"ger-DE","name":"Deutsch (Deutschland)"}]'
>languages array Array(1)
>all_languages array Array(1)
>can_edit_languages array Array(0)
>can_create_languages array Array(0)
>always_available integer 1
>allowed_assign_section_list array Array(1)
>allowed_assign_state_id_list array Array(1)
>allowed_assign_state_list array Array(0)
>state_id_array array Array(1)
>state_identifier_array array Array(1)
object_version object[eZContentObjectVersion] Object
>id string 5604254
>contentobject_id string 202381
>creator_id string 82932
>version string 1
>status string 1
>created string 1519899562
>modified string 1519899718
>workflow_event_pos string 0
>user_id string 0
>language_mask string 3
>initial_language_id string 2
>creator object[eZContentObject] Object
>name string 'Buchkopfturm_Chris Keller'
>version_name string 'Buchkopfturm_Chris Keller'
>main_parent_node_id string 4554
>contentobject_attributes array Array(3)
>related_contentobject_array array Array(0)
>reverse_related_object_list array Array(0)
>parent_nodes array Array(1)
>can_read boolean false
>can_remove boolean false
>data_map array Array(3)
>node_assignments array Array(1)
>contentobject object[eZContentObject] Object
>initial_language object[eZContentLanguage] Object
>language_list array Array(1)
>translation boolean false
>translation_list array Array(1)
>complete_translation_list array Array(1)
>temp_main_node object[eZContentObjectTreeNode] Object
view_template string 'ezimage'
edit_template string 'ezimage'
result_template string 'ezimage'
has_validation_error boolean false
validation_error NULL
validation_log NULL
language object[eZContentObjectAttribute] Object
>id string 3493177
>contentobject_id string 202381
>version string 1
>language_code string 'ger-DE'
>language_id string 3
>contentclassattribute_id string 268
>attribute_original_id string 0
>sort_key_int string 0
>sort_key_string string ''
>data_type_string string 'ezimage'
>data_text string ' REpJRkMzMDBTMQ==MzAwMDAwMC8xMDAwMA==MzAwMDAwMC8xMDAwMA==Mg==QWRvYmUgUGhvdG9zaG9wIEVsZW1lbnRzIDkuMCBXaW5kb3dzMjAxODowMzowMSAxMToxODo0NQ==wqkgQ2hyaXMgS2VsbGVyIC8gU2Nod2FyendhbGQgVG91cmlzbXVzHOoAAAAIAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA=MjMyOA== '
>data_int NULL
>data_float string 0
>contentclass_attribute object[eZContentClassAttribute] Object
>contentclass_attribute_identifier string 'image'
>contentclass_attribute_name string 'Bild'
>can_translate integer 1
>is_information_collector string 0
>is_required string 0
>content object[eZImageAliasHandler] Object
>has_http_value boolean false
>value object[eZImageAliasHandler] Object
>has_content string 1
>class_content string ''
>object object[eZContentObject] Object
>object_version object[eZContentObjectVersion] Object
>view_template string 'ezimage'
>edit_template string 'ezimage'
>result_template string 'ezimage'
>has_validation_error boolean false
>validation_error NULL
>validation_log NULL
>language object[eZContentObjectAttribute] Object
>is_a string 'ezimage'
>display_info array Array(4)
>class_display_info array Array(2)
is_a string 'ezimage'
display_info array Array(4)
>edit array Array(1)
>view array Array(1)
>collection array Array(1)
>result array Array(1)
class_display_info array Array(2)
>edit array Array(1)
>view array Array(0)

Zu Fuß ins Glück

Hier berichten Mitarbeiter der Schwarzwald Tourismus GmbH von Ihren persönlichen Wander-Highlights im Schwarzwald und ihren Lieblingsgeschichten.

Der Buchkopf-Turm steht auf dem Buchkopf oberhalb des Maisachtals bei Oppenau und bietet einen herrlichen Ausblick über das Renchtal und die Rheinebene.
Der Buchkopf-Turm steht auf dem Buchkopf oberhalb des Maisachtals bei Oppenau und bietet einen herrlichen Ausblick über das Renchtal und die Rheinebene. - © Chris Keller/Schwarzwald Tourismus

"Auf der Suche nach den Orchideen" von Steffi Hassler, Auslandsmarketing:

"Die Antwort auf die Frage nach meinen liebsten Wanderwegen im Schwarzwald ist für mich ganz einfach: Ich habe mein Lieblingsgebiet direkt vor der Haustüre – das Naturschutzgebiet Taubergießen bei Rust am Westrand der Ferienregion Schwarzwald. Im Taubergießen bin ich mit meinem Freund und unserer Hündin Zola mehrmals pro Woche unterwegs. Auch wenn wir die Wege schon sehr gut kennen, gibt es jedes Mal Faszinierendes von der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken. Die Rehe, die über die Wiesen hüpfen, gehören schon zum morgendlichen Spaziergang dazu – und auch den wunderschönen Eisvogel haben wir schon öfter gesehen. Mein ganz persönliches Highlight hatte ich im Mai letzten Jahres: Ich konnte mir nicht vorstellen, dass ich meine Lieblingsblume während unserer Wanderung endlich einmal zu Gesicht bekommen würde – aber tatsächlich hat sich die Orchidee mit ihrer seltenen Blütenpracht gezeigt und unsere Wanderung wieder einmal zu etwas Besonderem gemacht. Nicht nur für uns ist das Taubergießen ein wundervolles Gebiet für unsere Wanderungen im Schwarzwald – auch unsere Zola fühlt sich zu jeder Jahreszeit wohl. Mein Tipp: Wer die Orchideen aus nächster Nähe betrachten möchte, der sollte sich im Monat Mai auf den „Orchideenwanderweg“ begeben."

Mehr Infos zur Wandertour unter www.naturzentrum-rheinauen.eu

Bierwanderung im "Baiersbronner Wanderhimmel" von Hansjörg Mair, Geschäftsführer:

"Warum nimmt ein begeisterter Weintrinker an einer Bierwanderung teil? Das habe ich mich auch gefragt, bevor ich mit lieben Freunden aus Südtirol zur Wanderung in Klosterreichenbach im nördlichen Schwarzwald gestartet bin. Und soviel kann ich schon verraten:  der Weintrinker wird zum Biergenießer und Wanderfreund.
Und es passt perfekt zusammen! Man hat mir auf der kurzweiligen Wanderung mit sieben Kilometer Länge erzählt, dass die Mönche aus dem früher recht wilden Reichenbachtal dieses Kleinod gemacht haben. Echt beeindruckend! Und nicht weit entfernt, im nahe gelegenen Alpirsbach, wurde das köstliche Bier dazu gebraut. Unser Wanderführer hatte so viele spannende Geschichten auf Lager, dass die Tour sogar noch länger sein dürfte. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich es dann bei den vielen Proben noch zurück zum Startpunkt geschafft hätte…Als nächstes versuche ich es jetzt mal mit einer Weinwanderung in einem der schönen Weinorte in Baden. Aber ob es die tollen Eindrücke der Bierwanderung toppen kann? Ich werde gerne wieder berichten."

Wer Interesse an einer Bierwanderung hat, findet hier alle Informationen: https://www.baiersbronn.de/de-de/bierwanderung

"Wandern auf 5-Zentimeter-Absätzen" von Marina Seidel, Messen/Veranstaltungen:

"Es ist ein sonniger Feiertag und ich habe Besuch. Natürlich gehen wir raus, die Sonnenstrahlen genießen und frische Luft schnappen. Dass es bei mir zur Schnappatmung führen wird, ist mir am Morgen beim Anziehen noch nicht so klar. Sonst hätte ich bestimmt keine Stiefeletten mit fünf Zentimeter Absatz angezogen…
Unser Ziel, das idyllisch gelegene Waldrestaurant St. Valentin im Freiburger Ortsteil Günterstal, haben wir relativ schnell und trotz der ungewöhnlichen Schuhwahl problemlos erreicht. Ich entscheide mich für einen klassischen Flammkuchen – der liegt dann nicht so schwer im Magen, falls es noch weiter gehen soll. Und es geht weiter. Wir sehen ein Wanderwegezeichen, auf dem unscheinbar „Kybfelsen – 3,5 Kilometer“ steht. Das klingt machbar, sagt der Kopf. Klingt nicht machbar, werden die Füße später sagen. Aber da ich ein Kopfmensch bin, machen wir uns auf den Weg.
Wir kreuzen umgefallene Baumstämme, sehen Wald- und Wiesenblumen und steigen den Berg steil hoch. Jetzt spüre ich auch meine falsche Schuhwahl wieder deutlich. So langsam sind die Bäume nicht mehr so dicht und man kann „da oben“ schon etwas Licht sehen. Vielleicht ist es doch gar nicht mehr so weit? Doch! Man darf eben die Höhenmeter nicht vergessen… Wir kämpfen uns nach oben – und dort wartet eine traumhafte Aussicht: Man blickt über Freiburg, den Kaiserstuhl, die Rheinebene und an guten Tagen bis in die Vogesen. Selbst meine Füße verzeihen mir – schnell merke ich, dass ich diesen Felsen nun öfters sehen werde, wenn auch mit einem anderen Outfit."

"Wander-Picknick mit Patenkind" von Christoph Kunz, Leitung Marketing & Digitales:

„Ich möchte gerne mal wieder Wandern gehen, nicht immer nur in den Europapark.“ Mit diesen überraschenden Worten konfrontierte uns unser achtjähriges Patenkind bei den Planungen zum Wochenende. Gesagt, getan – diese Chance wollten natürlich vor allen Dingen auch die Eltern nutzen. Und wandten sich vertrauensvoll an mich, als „Wanderexperten der Familie“. Schluckend ob der Aufgabe machte sich bei mir aber schnell ein wohliges Gefühl der Zuversicht breit, hatte ich doch meinen Geheimtipp in der Tasche. Und so machten wir uns denn – meine Worte „ihr werdet alle begeistert sein“ noch klingend in den Ohren – auf den Weg zu einem meiner Lieblingsplätze im Freiburger Dunstkreis: dem Ölberg in Ehrenkirchen mit seiner Kapelle als Wahrzeichen. Auf der rund fünf Kilometer langen (oder kurzen) Runde, die sehr abwechslungsreich nur leicht steigend und fallend einmal durch die verschiedenen Landschaftsformen führt, gibt es allerhand zu entdecken: Neben den Schautafeln, die über das Leben in der Steinzeit informieren, können alte Höhlen bestaunt werden. Zudem locken immer wieder wunderbare Ausblicke auf den Schwarzwald und in die Rheinebene. So war dann auch unser Patenkind sehr glücklich und sagte, als wir ein Picknick auf einer Wiese mit traumhaftem Blick in die Rheinebene machten: „Hoffentlich bleiben wir noch sehr lange hier!“

Mehr Infos zur Wandertour gibt es hier

"Pure Lebensfreude!" von Gaby Baur, Presseteam:

"Mitten im Wald liegt das einsam gelegene Waldhotel Bad Sulzburg. Ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Markgräflerland. Von hier aus wollen wir starten, unser Ziel: die Almgaststätte Kälbelescheuer. „Von dort oben hast du eine wahnsinnig tolle Aussicht“, empfahl mir unlängst eine Freundin.  Also los, der Wegweiser zeigt rund sechs Kilometer. „Da sind wir ja gleich da“, denke ich, die Höhenmeter machen mich allerdings etwas stutzig: von 483 auf 979 Meter über NN, nicht gerade ohne. Der Weg führt erst leicht steil bergauf auf einem Forstweg in einen Wald, der verwunschen anmutet. Danach geht es weiter auf naturnahen Pfaden, stetig bergauf. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich, erst marschieren wir durch dichte Wälder, danach bietet sich immer wieder mal eine tolle Aussicht. Kaum jemand begegnet uns. Wir lassen uns Zeit, bleiben stehen, genießen die Natur, sogar ein Reh springt vor uns aus dem Dickicht. Wir gewinnen immer mehr an Höhe und dann geht es hinaus aus dem Wald auf eine kleine Teerstraße. Von weitem sehen wir unsere Einkehrmöglichkeit: Wunderschön vor uns liegt die urige Wirtschaft „Kälbelescheuer“ mit der bewirtschafteten Sonnenterrasse. Vor uns grasen die Kühe, wir genießen das Essen und die spektakuläre Aussicht. Dieser Moment: Pure Lebensfreude!"

Mehr Infos zur Wandertour unter www.markgraefler-land.com

"Zum Sonnenaufgang auf den Moosturm" von Chris Keller, Volontär im Presseteam:

"Ende Mai ist es noch kühl, als wir um drei Uhr morgens die enge Straße von Oppenau nach Kalikutt hinauffahren. Den ungewöhnlichen Namen verdankt die Häusergruppe im mittleren Schwarzwald dem hier sehr kalkhaltigen Lehmboden. Wir stellen das Auto an der Kapelle ab und wandern auf dem knapp sechs Kilometer langen Weg zum Mooskopf. Obwohl der Himmel schon bläulich schimmert, ist es im Wald noch so dunkel, dass wir unsere Taschenlampen anschalten müssen. Es geht erst einmal sehr steil hinauf. Wir kommen schon am frühen Morgen leicht außer Atem. Nach zwei Kilometern lichtet sich der Wald und gibt den ersten Blick auf die umliegende Landschaft frei. Hinter einer Bergkette im Osten zeichnet sich das erste Morgenrot ab. Jetzt müssen wir uns beeilen, sonst schaffen wir es nicht mehr rechtzeitig zum Sonnenaufgang auf den Moosturm! Zum Glück haben wir bereits den größten Teil der 360 Höhenmeter gemeistert. Der Rest des Weges verläuft weitgehend eben. Während wir die letzten Meter zurücklegen, ist die Turmspitze bereits in goldenes Licht getaucht. Schnell erklimmen wir den 21 Meter hohen „Wächter des Renchtals“, gebaut im Jahr 1890. Geschafft! Nach einer Atempause blicke ich in Richtung Osten, der Sonne entgegen. Ich spüre ihre Wärme in meinem Gesicht und lausche dem leichten Wind, der hier oben auf 872 Metern weht. Kein Verkehr, keine Stimmen, einfach nur die Magie des Sonnenaufgangs. Am liebsten hätte ich die Zeit angehalten."

Mehr Infos zur Wandertour gibt es hier

"Tierisches Vergnügen" von Conni Karcher, Produktmanagement Wandern:

"Moosige Steine, verwunschene Waldpfade, fast unheimliche Felsformationen, spektakuläre Wasserfälle, idyllische Bachläufe, atemberaubende Aussichten: Das alles erlebe ich bei meiner Wanderung auf dem frisch zertifizierten „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ Albsteig, der auf 80 Kilometern von Albbruck an der Schweizer Grenze bis zum Feldbergpass führt. Nicht zu vergessen: Während meiner viertägigen Wanderung laufen mir auch Gämse, Rehe, Schafe, Kühe, Ziegen und sogar schottische Hochlandrinder über den Weg.
In St. Blasien habe ich die Qual der Wahl: Gehe ich über Bernau und das Herzogenhorn mit traumhaftem Rundblick weiter zum Feldberg? Oder doch lieber durch das verträumte Menzenschwandertal und genieße noch den Wasserfall? Ich entscheide mich für letztere Variante – und bereue meine Entscheidung keineswegs, als ich im Berg-Beizle „Zum Kuckuck“ einkehre und Ziegenfrischkäse aus eigener Herstellung genieße.
Noch ein Tipp: Plant ruhig ein bisschen mehr Zeit für eure Tour auf dem Albsteig ein. Denn die Einheimischen sind alle sehr kontaktfreudig und auch sehr stolz auf ihren neuen Wanderweg. Da kann es schon mal passieren, dass der Senior bei der Gartenarbeit den Rasenmäher ausstellt, wenn sich ein Wanderer nähert und ganz genau wissen möchte, was man bisher auf der Wanderung erlebt hat. Natürlich gibt’s dann nach einem netten Plausch noch ein paar Insidertipps für die nächste Etappe mit auf den Weg."

Mehr Infos zum Albsteig unter www.albsteig.de

"Eine Schönheit, die sprachlos macht" von Judith Albaret, Information/Gästeservice:

"Ich liebe Wanderungen, die an Wasserfälle führen – aber ich liebe auch Sonnenschein: Deshalb bin ich zunächst nicht sehr motiviert, als mein Mann vorschlägt, den acht Kilometer langen Schwarzwälder Genießerpfad „Klösterle-Schleife“ rund um Bad Rippoldsau im nördlichen Schwarzwald zu wandern. In meinem Kopf tauchen Bilder vom dunklen, tiefen Wald auf – Vorurteile, wie sich zeigen wird. Mein Mann überzeugt mich doch und das ist gut so, denn es wird eine meiner schönsten Wanderungen: Fantastisch anmutende Waldwege und ihre versteckten Schätze, hohe Bäume, durch die Sonnenstrahlen auf den grünen Waldboden fallen. Eine beeindruckende Aussicht genießen wir vom Pavillon beim „Schießhüttele“: Vor uns ein Meer aus grünen Bergen, das Wolftal ganz nah, andere Täler in der Ferne …Wunderschöner Schwarzwald! Ich atme tief ein und koste diese Minuten voll aus. Mit diesem Glücksgefühl gehen wir den steilen Serpentinenweg runter zum Burgbachwasserfall. Auf einer breiten Holzliege sitzen wir nebeneinander, still. Wir sprechen kein Wort miteinander. Wir sind von dieser ursprünglichen Schönheit begeistert."

Mehr Infos zur "Klösterle-Schleife" gibt es hier

"Schön blöd!" von Christina Schanz, Themenmanagerin Wellness/Thermen/Gesundheit, Familienurlaub, Kultur:

"Im Sommer waren meine Eltern und meine Schwester bei mir in Freiburg zu Besuch. Da sie nicht aus der Region sind, wollte ich ihnen den Schwarzwald zeigen. Wie geht das besser, als mit einer Wanderung? Da es recht warm werden sollte, entschied ich mich für eine weniger anstrengende Tour mit schönen Fernblicken: die rund 12 Kilometer lange Hünersedel-Tour bei Freiamt im „Zweitälerland“. Ausgerüstet mit festem Schuhwerk und einigen Litern Wasser machten wir uns auf den Weg. Etwas schwierig gestaltete sich der Einstieg in die Tour, da wir die Wegweiser nicht gleich fanden. Nach ein paar Minuten ging es dann aber mit viel Elan an den Aufstieg. Der Weg war sehr abwechslungsreich und führte über Wiesen und durch Wälder immer höher hinauf. Mit jedem Höhenmeter wurde das Panorama schöner. Wir hatten uns eine Wegbeschreibung ausgedruckt, die jedoch überhaupt nicht mit dem Weg übereinstimmte. Als wir das Wanderheim passierten, das erst ziemlich am Schluss der Tour kommen sollte, dachten wir schon, dass wir den Turm einfach übersehen hatten. Wie sich herausstellte, sind wir den Rundweg einfach falsch herum gelaufen bzw. entgegen der ausgedruckten Beschreibung. Schön blöd! Schlussendlich gelangten wir doch noch an den Turm und erklommen diesen sofort. Die Fernblicke verschlugen uns fast den Atem. Die ganze Schönheit des Schwarzwaldes lag uns zu Füßen."

Mehr Infos zur "Hünersedel-Tour" gibt es hier

"Die Qual der Wahl" von Carolin Heymann, Produktmanagement Rad:

"Wochenende! Über Nacht hat es geschneit und die Sonne scheint – klar, dass wir uns in Freiburg in die Bahn zum Feldberg setzen. Wo lang? Egal! Hauptsache, durch Schnee stapfen. Wir folgen dem ausgeschilderten Winterwanderweg am Feldberg und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus: Bäume bilden abstrakte Schneeformationen, glitzernde Kristalle tanzen in der klirrenden Kälte und Weiß soweit das Auge reicht – zum Glück ist man auch für einen Schnee-Engel nie zu alt… 
Der Weg führt uns zur Todtnauer Hütte, aber noch wollen wir nicht einkehren. Also weiter. Dann kommt eine Kreuzung: Der Rundwanderweg geht nach rechts und die nächste Hütte ist schon in Sicht, aber der Weg geradeaus lockt verführerisch mit unberührtem Schnee. Und in dieser Richtung, meinen wir zu wissen, gibt es ja auch noch eine Hütte. Wir freuen uns Löcher in den Bauch, während wir bis über die Knöchel in dem frischen Schnee versinken. Aber nach einer Weile erscheint statt der angedachten Hütte auf einmal Todtnauberg vor uns. Unsere Mägen sind zwar von der fehlenden Hütteneinkehr enttäuscht, der Rest von uns ist aber immer noch verzaubert vom Winterwunderland. Zum Glück haben wir schon einen neuen Plan parat: Der Bus bringt uns zurück zum Bahnhof nach Kirchzarten, wo es dann einen deftigen Döner gibt."

"Verwandlung zum Burgherrn" von Julian Semet, Leitung Produkt & Themen:

"Ich finde die Ruine Hochburg bei Emmendingen einfach beeindruckend: Ihre Ausmaße machen sie zu einer der größten Anlagen Süddeutschlands und es ist spannend, dass sie behutsam von einem rührigen Helferkreis in kleinen Schritten instand gehalten wird und noch einen gewissen Geheimtipp-Status besitzt. Die Ruine ist der zweite Stopp auf dem „Vier-Burgen-Weg“, der auf 31 Kilometern von der Kastelburg bei Waldkirch über die Hochburg und die Burg Landeck bei Teningen bis zur Burg Lichteneck bei Hecklingen führt. Im Sommer kann man übrigens in einer Vesperhütte in der Ruine Breisgauer Wein und kleine Leckereien kaufen.
Ich sitze auf einer Zinne der Ruine und beobachte Besucher, die zwischen alten Gemäuern auf Entdeckertour gehen. So manch einer, ob groß oder klein, wird da zum Burgherrn oder zum Burgfräulein.  Ich genieße auf meiner Wanderpause den Blick hinunter zu den Weinreben, hinein in das Tennenbacher Tal und bis hin zu den Gipfeln des Schwarzwaldes und atme tief durch. Herrlich!"

"Lehr- und Fersengeld" von Michael Gilg, Presseteam:

"An Tag vier geht es nicht mehr: Meine Füße sind geschmückt mit Blasen und Druckstellen, das Wetterglück hat mich verlassen und ein Stück weit auch die Zuversicht, es bis zum Ziel zu schaffen. Für meinen Versuch, den rund 180 Kilometer langen Querweg von Freiburg zum Bodensee statt der vorgeschlagenen acht Etappen in deren fünf zu laufen, zahle ich Lehr- und Fersengeld. An Tag eins starte ich früh morgens in Freiburg, über den Schlossberg und den Roßkopf geht es auf 18 Kilometern nach Buchenbach im Dreisamtal. Nach weiteren 21, zum Teil sehr steilen Kilometern erreiche ich mein Etappenziel Titisee – müde, aber stolz und beeindruckt. An Tag zwei wandere ich beschwingt durch die abenteuerliche Wutachschlucht, welch` überwältigende Urlandschaft: hochaufragende Felsen, rauschende Wasserfälle, Canyon-Feeling im Schwarzwald. An Tag drei lasse ich Ewattingen und die Baar nur langsam hinter mir, staune über die filigrane Streckenkonstruktion der „Sauschwänzlebahn“ bei Blumberg und kämpfe mich eine Hochebene vor Engen hinauf, von der ich bereits den Bodensee erblicken kann. Nach 105 Kilometern an drei Tagen beende ich notgedrungen meine Wandertour in Engen. Das große Ziel mag gescheitert sein, aber zumindest den Schwarzwald – und seine sehr unterschiedlichen Landschaftsformen – habe ich komplett durchwandert. Und den Rest der Strecke laufe ich auch noch – aber ein anderes Mal."

Mehr Infos zum "Querweg Freiburg - Bodensee" gibt es hier