Zur Beta Version

herz.erfrischend.echt.

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf die neue Website des Schwarzwald und lassen sie sich von Schwarzwald Ikonen, persönlichen Empfehlungen und Tipps inspirieren. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Vorabversion unserer Internetseite, die nun Stück für Stück wächst. Willkommen im Schwarzwald - treten Sie ein.

Vorabversion entdecken aktuelle Version »

Höchenschwand: Wolfspfad

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Das freundliche Wolfsmaskottchen "Lupus" lädt euch ein, mit ihm zusammen auf "Wolfsentdeckungsreise" zu gehen und seine Familie kennenzulernen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Am Parkplatz südlich von Höchenschwand-Strittberg

Zielpunkt der Tour:

Am Parkplatz südlich von Höchenschwand-Strittberg

Beschreibung

Auf dem Wolfspfad (südlich von Strittberg bei Höchenschwand) könnt ihr mit Lupus und seiner Familie ein Wolfsabenteuer erleben und an zahlreichen interaktiven Stationen einiges über sein Leben lernen. Der Weg verläuft hauptsächlich auf naturnahen Pfaden und Wegen durch den Wald. Unterwegs bieten ein sonniger Rastplatz und die Wolfshütte mit weiteren Informationstafeln zahlreiche Spiel- und Rastmöglichkeiten. Wer müde wird, kann den Weg auf halber Strecke abkürzen. Er ist komplett beschildert und in beide Richtungen begehbar. Der Weg kann in zwei bis vier Stunden durchwandert werden, je nachdem, wie lange ihr euch an den einzelnen Stationen aufhaltet. Für Kinderwagen ist die Tour nicht geeignet.

Am Beginn des Weges steht ein Kugelautomat, aus dem man sich eine Kugel für die einzelnen Stationen herauslassen kann. Hierfür benötigen Sie ein 50 Cent-Stück (Euro), da der Automat nur 50 Cent Stücke nimmt.

Wegbeschreibung

Vom Dumrigparkplatz aus starten wir unsere Wanderung zusammen mit unserem Wolfsmaskottchen Lupus in Richtung Norden. Wir folgen kurz dem Forstweg, biegen dann auf einen Waldweg ab und gelangen bald an die erste Station "Auf gefährlicher Reise". Lupus macht sich hier auf den Weg um in einem neuen Revier ein eigenes Rudel zu gründen. Könnt ihr ihm helfen, gesund in seinem neuen Revier anzukommen? Weiter führt uns der Weg vorbei an der Station "Mit allen Sinnen" an der wir etwas Aussicht genießen können zum ersten Rast- und Spielplatz. Hier könnt ihr alles über das Familienleben eines Wolfsrudels erfahren. Findet ihr Lupus Familie im Wald? Das Abenteuer geht weiter! Erfahrt an den beiden nächsten Stationen, was ein Wolf frisst und wie wir Menschen uns vom Wolf unterscheiden. Zwischen den beiden Stationen befindet sich die Abkürzung zurück zum Parkplatz. Bei der nächsten Station, der Sprintstation, könnt ihr messen, wie schnell ihr rennen könnt. Seid ihr so schnell wie eine Honigbiene oder doch wie ein Feldhase? Als nächstes wartet die Wolfshütte auf euch. Hier könnt ihr vor dem letzen Stück noch einmal Rast machen und ausgiebig spielen oder gemeinsam mit euren Eltern noch mehr über den Wolf erfahren. Auf den letzten beiden Stationen wartet ein großes Märchenbuch auf euch und Lupus zeigt euch, wie man sich richtig an eine Beute anpirscht.

Der Wolfspfad ist ein Teil des Projekts "Wolfswege Schwarzwald". Neben dem Pfad gehört auch der Wolfssteig und die Wolfshütte zum Projekt. Näheres erfahren Sie unter www.wolfswege-schwarzwald.de

Ausrüstung

Auf dem Wolfspfad solltet ihr festes Schuhwerk tragen und für Pausen ein Vesper mitnehmen. Der Weg kann in zwei bis vier Stunden durchwandert werden, je nachdem, wie lange ihr euch an den einzelnen Stationen aufhaltet.

Tipp des Autors

Wir empfehlen, den Wolfspfad in Richtung Norden zu starten. Der Rastplatz an der Wolfshütte bietet herrliche Aussichten bis zu den schweizer Alpen.

Sicherheitshinweise

Der Weg ist nicht mit dem Kinderwagen befahrbar, kleinere Kinder sind in einer Rückentrage am besten aufgehoben. Der Weg führt manchmal auch durch schmale Pfade, daher empfehlen wir ein Zeckenspray und lange Bekleidung.

Anfahrt

Über die A81 Stuttgart-Bodensee, Ausfahrt Donaueschingen, weiter auf der B27 Richtung Schaffhausen bis Abzweigung B314, dann Richtung Waldshut. Abzweigung B500 Richtung Höchenschwand, Abzweigung Strittberg.

Über die A5 Karlsruhe-Basel, Ausfahrt Freiburg Mitte, weiter auf der B31 Richtung Donaueschingen, nach Titisee Abzweigung B317, Richtung Feldberg bis Abzweigung B500, Richtung Waldshut-Tiengen. Kurz nach Höchenschwand der Abzweigung nach Strittberg folgen.

Parken

Am Dumrigparkplatz sind genügend Parkplätze für Wolfsabenteurer vorhanden.  N 47°42,662, E 8°12,319

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Wolfspfad ist nicht direkt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Mit der Bahn von Basel oder Singen kommend bis Waldshut-Tiengen, Bahnhof Waldshut. Von dort mit der Buslinie 7322 bis Höchenschwand.

Mit der Dreiseenbahn ab Freiburg bis Seebrugg, weiter mit dem Bus 7319 bis Häusern, Umstieg zur Buslinie 7322 bis Höchenschwand.

In Höchenschwand Ausstieg an der Haltestelle Kurhaus. Von dort wandern Sie dann ca. 1 km zum Parkplatz Kreuzfelsen. Hier befindet sich der Startpunkt des Wolfssteigs, welchem Sie bis zum Start des Wolfspfades (ca. 4 km) folgen.

 

Höhenprofil:
Schwierigkeit leicht
Länge4 km
Aufstieg 88 m
Abstieg 88 m
Dauer 2:00 h
Niedrigster Punkt758 m
Höchster Punkt840 m
Startpunkt der Tour:

Am Parkplatz südlich von Höchenschwand-Strittberg

Zielpunkt der Tour:

Am Parkplatz südlich von Höchenschwand-Strittberg

Eigenschaften:

Rundtour familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Weitere Infos zu den Wolfswege Schwarzwald

Tourist-Information Höchenschwand

Dr.-Rudolf-Eberle-Straße 3

79862 Höchenschwand

Tel: +49 7672  48180

Mail: info@hoechenschwand.de

www.hoechenschwand.de

www.ferien-suedschwarzwald.de

Landkreis Waldshut