Zur Beta Version

herz.erfrischend.echt.

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf die neue Website des Schwarzwald und lassen sie sich von Schwarzwald Ikonen, persönlichen Empfehlungen und Tipps inspirieren. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Vorabversion unserer Internetseite, die nun Stück für Stück wächst. Willkommen im Schwarzwald - treten Sie ein.

Vorabversion entdecken aktuelle Version »

Familienrunde Waldmössingen

Tiererlebnis kombiniert mit einem Spaziergang!

 

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Sportplatz in Schramberg-Waldmössingen

Zielpunkt der Tour:

Sportplatz in Schramberg-Waldmössingen

Beschreibung

Abwechslungsreich, ohne nennenswerten Steigungen und ein lohnenswertes Ziel – das sind die Faktoren, die Eltern oder Großeltern interessieren, wenn sie mit dem Nachwuchs unterwegs sind. Das Ziel ist der Erlebnisbauernhof in Waldmössingen. Hier gibt es Schafe, Ziegen, Rinder, Esel, Lamas, Pferde, Hängebauchschweine, Gänse und vieles mehr zu entdecken.

Wegbeschreibung

Startpunkt ist am Sportplatz. Am Wildgehege dem Radwegschild Richtung Römisches Kastell rechts bergauf folgen. Die erste Infotafel mit dem Thema Hirsche auf dem Bauernhof will in Beschlag genommen werden. Dann gibt es interessantes zum Römerkastell und Germanien zu lesen. Wo galt es als höflich im Liegen zu essen? Bei den Römern natürlich! Auf der Höhe steht das Kastell (ÖZ: So und Feiertag von 13.30 bis 17 Uhr). Nun nicht den Wanderzeichen, sondern den Radwegschildern auf der Höhe folgen mit herrlicher Aussicht auf Fluorn-Winzeln und bis ins Neckartal. Auf Schotterweg immer weiter geradeaus. Nach einer Rastbank mit Wegkreuz an der Kreuzung den Radweg verlassen, dem Teerweg links abwärts folgen immer auf die imposante Kirche und Fluorn-Winzeln zulaufend. An der Firma Hirschmann und deren Parkplatz vorbei Richtung Ort. Auf der Kirchtannstraße bis zur Oberndorfer Straße, ihr nach links zur Ortsmitte folgen.

Am Wegweiser Dorfplatz nun mit gelber Raute Richtung römisches Kastell 1,6 km, auf der Bühlstraße abwärts durch das Wohngebiet. Immer auf der Bühlstraße bleiben bis sie hinaus auf die Felder führt. Auf dem Asphaltsträßchen vorbei an Wiesen zu einer Furt am Bach. Hier steht ein Wegkreuz mit Rastbank. Die gelbe Raute leitet zuverlässig nach rechts über Wiesenweg zum Weidezaun der Kühe. Durch eine kleine Strauchallee führt der Weg an der Kuhweide entlang. Bald gibt es Schafe und die dazugehörige Infotafel. Erstaunlich ist, dass die Wolle eines Schafes für Pullis für eine ganze Familie reicht. Danach führt der Rundweg aufwärts zum Schweinestall mit Infotafel (siehe Foto), rechts geht es zu den Eseln. Nicht verraten wird an dieser Stelle warum der Esel ganz und gar nicht dumm ist. Bald danach ein Hochstand mit Fernrohr. Leicht bergab und schon ist das Lamagehege erreicht. Wie diese aus den Anden in den Schwarzwald gekommen sind steht natürlich auf der Infotafel. Nun kommt der Kiosk hier gibt es Futter für Zweibeiner und Vierbeiner. Am Teich lässt sich herrlich verweilen, aber wahrscheinlich will der Nachwuchs nochmal zurück zu den Lamas und zu den anderen Tieren zum Füttern. Solange der Nachwuchs Spaß hat freuen sich auch die Eltern oder Großeltern. Vom Teich sind es nur noch wenige Meter zurück zum Parkplatz.

Variante: Familienrunde kurz – nur um die Tiergehege herum. Dazu von der Straße am Römerkastell links auf Wiesenweg oberhalb am Hang entlang weiter. Länge 1,4 km

Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeiten:

Vesperstube am Tiergehege am Wochenende und in den Sommermonaten auch wochentags von 11 – 20 Uhr geöffnet. Tel.: +49 (0) 7402/91124

Oder Erlebnisgastronomie „Zum Frieder“ in Waldmössingen, Preisträger des Landeswettbewerbs Familienferien Baden-Württemberg, Im Webertal 18 in Schramberg-Waldmössingen.  Tel.: +49 (0) 7402/93010

Höhenprofil:
Schwierigkeit
Länge4,1 km
Aufstieg 44 m
Abstieg 44 m
Dauer 1:03 h
Niedrigster Punkt644 m
Höchster Punkt677 m
Startpunkt der Tour:

Sportplatz in Schramberg-Waldmössingen

Zielpunkt der Tour:

Sportplatz in Schramberg-Waldmössingen

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Mit Kinderwagen und Kinderfahrrad gut machbar, nur kurzer Abschnitt Wiesenweg. Zu beachten: Die Tiere dürfen nur mit dem speziellen Futter aus den Futterautomaten gefüttert werden. Futterautomaten gibt es beim Teich oder beim Kuhstall auf dem Erlebnisbauernhof.

Schramberg Tourismus