Zur Beta Version

herz.erfrischend.echt.

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf die neue Website des Schwarzwaldes und lassen Sie sich von Schwarzwald Ikonen, persönlichen Empfehlungen und Tipps inspirieren. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Vorabversion unserer Internetseite, die nun Stück für Stück wächst. Willkommen im Schwarzwald - treten Sie ein.

Vorabversion entdecken aktuelle Version »

Kilians Erzweg

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

„Kilians Erzweg“ führt Klein und Groß auf einem bergmännischen Themenpfad durch Neubulach bis zum Bergwerk und erzählt an diversen Thementafeln über die Geschichte des Bergbaus.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Duss Parkplatz, Calwer Straße

Zielpunkt der Tour:

Bergwerk Neubualch

Beschreibung

Der Kilian-Erzweg

Schächte und Gänge unter Neubulach werden durch Tafeln übertage dargestellt.

Der Knappe Kilian führt die Besucher durch Neubulach. Diesen Knappen gab es wirklich. Er hat um 1720 in Neubulach im Bergbau gearbeitet.

Kilian erklärt kindgerecht die einzelnen markanten bergbaulichen Stellen in Neubulach.

Auf den Tafeln wird auch der Stadtplan dargestellt, damit die Besucher sich orientieren können.

Der Pfad führt durch den historischen Ortskern von Neubulach entlang des früheren Bergbaus bis zum Besucherbergwerk. Die erste Thementafel finden Sie am Parkplatz vor der Firma Duss.

Mehr Informationen unter www.bergwerk-neubulach.de

Wegbeschreibung

Thementafeln "Kilian" weisen den Weg.

 

HINWEIS: Die letzten Meter dieser Tour führen durch den Wald.
Alternative: Über die Bergwerkstraße kann das Besucherbergwerk auch über bequem auf der Straße erreicht werden. (Bergwerkstraße -Parkplatz Bergwerk-Besucherbergwerk). Wird diese Möglichkeit gewählt ist der Weg auch komplett Kinderwagenfreundlich.

Ausrüstung

Für die letze Passage werden feste Schuhe benötigt.

 

 

Tipp des Autors

Ein Besuch im Mineralienmuseum in der Bergvogtei lohnt sich auf jeden Fall. Dort sind regelmäßig auch Wechselausstellungen zu bestaunen

Anfahrt

A8 Karlsruhe, AS Pforzheim-West, B294 bis
Calmbach und B296 bis Oberreichenbach, dann
L348 Neubulach


A8 von Stuttgart, AS Leonberg, B295 Richtung Weil
der Stadt, Calw, B463 Bahnhof Teinach, dann L348
Neubulach


A81 AS Herrenberg, B28 und B296 bis Calw, B463
Bhf. Teinach, L348 nach Neubulach

Parken

Parkplatz Mathildenstraße/Calwer Straße

Parkplatz Friedhof Neubulach

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bahnhof Bad Teinach liegt 8 km außerhalb von Neubulach an der Nagoldtalbahn (Kulturbahn) von Pforzheim nach
Horb. Auf dieser Bahnstrecke verkehren im Halbstundentakt moderne Triebwagenzüge mit Anschluss an das InterRegio-Netz in Pforzheim und das ICE- und IC-Netz in Karlsruhe. Durch den Linienbusverkehr nach Neubulach und den Taxibetrieb (Tel. 0 70 53 / 9 69 60) ist eine gute Verbindung in alle Ortsteile gewährleistet. Ein Fahrkartenschalter am Bahnhof Bad Teinach besteht nicht. Der nächste Fahrkartenschalter befindet sich am Bahnhof Calw (Reisezentrum Calw, Bischofstraße 10 in 75365 Calw, Telefon 07051 2355, Servicezeiten Montag bis Freitag 08:00 bis 18:00 Uhr). Weitere Infos: www.bahn.de
Auf der Homepage der elektronischen Fahrplanauskunft Baden-Württemberg finden Sie Bus- und Bahnverbindungen in Verbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr. http://www.efa-bw.de
Höhenprofil:
Schwierigkeit leicht
Länge1,6 km
Aufstieg 0 m
Abstieg 119 m
Dauer 1:15 h
Niedrigster Punkt474 m
Höchster Punkt593 m
Startpunkt der Tour:

Duss Parkplatz, Calwer Straße

Zielpunkt der Tour:

Bergwerk Neubualch

Eigenschaften:

Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Teinachtal Touristik Neubulach
Marktplatz 3
75387 Neubulach

E-Mail: info@neubulach.de
Tel.: 07053 969510

Hompage: www.teinachtal.de

www.neubulach.de und www.bergwerk-neubulach.de

 

Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald