Zur Beta Version

herz.erfrischend.echt.

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf die neue Website des Schwarzwaldes und lassen Sie sich von Schwarzwald Ikonen, persönlichen Empfehlungen und Tipps inspirieren. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Vorabversion unserer Internetseite, die nun Stück für Stück wächst. Willkommen im Schwarzwald - treten Sie ein.

Vorabversion entdecken aktuelle Version »

Die Suche nach "" lieferte 7 Treffer.

Hermann Hesse-Museum

Im historischen Stadtpalais „Haus Schüz“ mit Blick auf das Geburtshaus des Dichters ist 1990 das Hermann-Hesse-Museum eröffnet worden. Es zeigt die umfangreichste Sammlung über den am 02. Juli 1877 in Calw geborenen Literaturnobelpreisträger von 1946 und weltweit meistgelesenen deutschsprachigen Autors des 20. Jahrhunderts.

Weiter lesen...

Gerbereimuseum

(Weißgerberei Balz)

Weiter lesen...

Der Lange

Er ist der einzige erhaltene Turm der mittelalterlichen Stadtbefestigung, der früher Wohnung der städtischen Hochwächter war und auch als Gefängnis diente.

Weiter lesen...

Bauernhaus-Museum

Das 1813 errichtete Gebäude zeigt, wie ein Bauernhaus des Calwer Waldes mit Wohnteil, Stall und Scheuer um die Jahrhundertwende eingerichtet war.

Weiter lesen...

Eisenbahnmuseum 'Stellwerk I'

Eisenbahnmuseum "Stellwerk 1" im Bahnhof Calw Süd

Weiter lesen...

Klostermuseum Calw-Hirsau

Das 1813 errichtete Gebäude zeigt, wie ein Bauernhaus des Calwer Waldes mit Wohnteil, Stall und Scheuer um die Jahrhundertwende eingerichtet war. Das bäuerliche Schlafzimmer mit Himmelbett, die Stube mit gusseisernem Ofen, die liebevoll ausgestattete Küche, der Viehstall, ein Webstuhl und die Schnapsbrennerei bieten ein sehenswerten Einblick in Leben und Arbeitswelt im 19. Jahrhundert. Vielerlei Gerät der Haus- und Feldarbeit runden das historische Bild von Haus und Bewohnern ab.

Weiter lesen...

Palais Vischer

Das Gebäude, 1961 von der Stadt Calw aus Privatbesitz erworben, beherbergt heute das Museum der Stadt. Es ist das Geburtshaus der Frau von Ludwig Uhland. Ebenfalls von R. Fischer 1791 gebaut besitzt das Palais heute noch sein ursprüngliches Interieur. Der Chef des Holzhandels Johann Martin Vischer baute es an Stelle einstiger 3er Hofstätten.

Weiter lesen...