Häufige Suchbegriffe

Sonstige Natursehenswürdigkeit

Radwandern und Genießen in der wärmsten Ecke Deutschlands

Die Weinregionen Kaiserstuhl und Tuniberg sind ein Paradies für Urlauber, die Radwandern und Genießen miteinander verbinden wollen. Überwiegend flache Routen führen entlang der Rebberge, durch Obstplantagen und lauschige Winzerorte oder im schattigen Rheinauewald.

In den Orten verlocken Weingüter und Kellereien, Gasthäuser und Strauß- und Gartenwirtschaften zum Einkehren. Mit offenen Winzerkellern laden die Kaiserstühler Winzergenossenschaften auch an den Wochenenden von Ostern bis Anfang November zur Besichtigung ein und im selben Zeitraum gibt es unzählige urige Weinfeste. Es gibt in der Region mehrere Bed+Bike-Hotels und in verschiedenen Orten werden Radpauschalen angeboten.

Facts

Die regionalen Radwege und Ortsverbindungen sind nach Kriterien des ADFC beschildert, so dass man nicht nur den vorgeschlagenen Routen folgen, sondern sich auch problemlos eine eigene Tour zusammenstellen kann.

Kaiserstuhl-Radwanderweg: führt um den Kaiserstuhl herum und über den Tuniberg. 64 km lang, leicht zu befahren, nur ein Anstieg hinauf zum Tuniberg. Abkürzung zwischen Ihringen und Bötzingen möglich auf 54 km ohne Anstieg.

Durchgängige Beschilderung: KaAnschlussmöglichkeiten: Breisgau-Radwanderweg in Richtung Freiburg, Grüne Strasse in Richtung Freiburg oder Colmar (F), Rheintal-Radwanderweg in Richtung Basel oder Kehl/Straßburg (F).

Allgemeine Informationen Familienfreundlich
Allgemeine Informationen Kinder willkommen