Botanische Führung durch den Kurpark Badenweiler

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Botanische Führung durch den wunderschönen Kurpark von Badenweiler mit Friedrich Stifter.

Der 22 Hektar große Kurpark wurde 1758 auf Anregung von Karl-Friedrich Markgraf von Baden mit der Pflanzung einer Nußbaumallee am Hang der Burgruine angelegt. Zwischen 1824 und 1828 erweiterte derdamalige Hofrat und Gartendirektor von Schwetzingen, Johann MichaelZeyher (1770 bis 1843), den kleinen Park...

Botanische Führung durch den wunderschönen Kurpark von Badenweiler mit Friedrich Stifter.

Der 22 Hektar große Kurpark wurde 1758 auf Anregung von Karl-Friedrich Markgraf von Baden mit der Pflanzung einer Nußbaumalleeam Hang der Burgruine angelegt. Zwischen 1824 und 1828 erweiterte derdamalige Hofrat und Gartendirektor von Schwetzingen, Johann MichaelZeyher (1770 bis 1843), den kleinen Park nach dem Vorbild englischerAnlagen.

Der eigentliche Schöpfer des Gartens war jedoch der großherzoglicheParkdirektor Ernst Krautinger (1824 bis 1898). Von 1860 an wurde derPark unter seiner Leitung erheblich erweitert

Der Kurpark, eine der schönsten deutschen Parkanlagen, wird überragtvon der mächtigen Burgruine. Er liegt im Einfluss eines Warmluftstromsaus dem Südwesten von der burgundischen Pforte. 

Wegen des mediterranen Klimas sind hier viele südländische und subtropische Pflanzen zu sehen. Man findet Oleander, Hibiskus, Magnolien, riesige Zedern und Mammutbäume, Bananen, Zitronen, Palmen, Eukalyptus, Bambusund zahlreiche einheimische Pflanzen. Der Kurpark ist mit zahlreichenWanderwegen und Panoramaplätzen um den Burghügel angelegt. VomBurghügel blickt man in die Rheinebene und zum Berg Blauen. Im Westendes Kurparks schließt der Gutedelgarten, ein rebenbotanischerSchaugarten, an. In diesem Garten sind Gutedelreben in allerleiVariationen und Mutationen angebaut.

2006 wurde der Kurparkteich neu angelegt.

Mehr anzeigen »

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.