Zur Beta Version

herz.erfrischend.echt.

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf die neue Website des Schwarzwaldes und lassen Sie sich von Schwarzwald Ikonen, persönlichen Empfehlungen und Tipps inspirieren. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Vorabversion unserer Internetseite, die nun Stück für Stück wächst. Willkommen im Schwarzwald - treten Sie ein.

Vorabversion entdecken aktuelle Version »

Winterzauber rund ums Hüsli

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Wir wandern zwischen schneebehangenen Bäumen, entlang am winterlichen Schlüchtsee und genießen eine herrliche Aussicht.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Heimatmuseum "Hüsli"

Beschreibung

Auf dieser Tour genießen wir die Ruhe und den glitzernden Schnee der die Landschaft umhüllt. Außerdem begegnen wir dem Schlüchtsee der ebenfalls in einem winterlichen Kleid liegt.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz der Tourist-Information aus gehen wir zunächst zurück in Richtung Hauptstraße. Vor dem Tannenhof biegen wir links auf den Alpenblickweg ein. Wir folgen ihm bis hinein in den Kapellenwald. Wir bleiben auf dem Weg, der nun eine ausgedehnte Rechtskurve macht, bis wir rechts auf den Kapellenweg abbiegen. Der Kapellenweg geht in den Saatschulweg über. Wir genießen die wohltuende Ruhe, die uns umgiebt und den glitzernden Schnee, der die Landschaft umhüllt. Nachdem wir am Jugendzeltplatz vorbeigelaufen sind, biegen wir rechts in den Schlüchtseeweg ab. Er leitet uns am schimmernden Schlüchtsee vorbei und anschließend zum Ausgangspunkt.

Informationen zu den aktuellen Bedingungen finden Sie hier.

Ausrüstung

Wir empfehlen winterfeste Ausrüstung!

Tipp des Autors

Wir wärmen uns anschließend bei einem Besuch im Heimatmuseum "Hüsli" auf. Das urige Ambiente weckt Heimatgefühle.

Anfahrt

Von Freiburg:

B31 Richtung Donaueschingen, Ausfahrt B317/B500 Abfahrt Basel/Feldberg/Schluchsee/Lenzkirch/Waldshut-Tiengen.

Von Donaueschingen:

B31 Richtung Freiburg, Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Schluchsee/Lenzkirch/Waldshut-Tiengen.

Von Lörrach:

B518 in Richtung Wehr, rechts abbiegen auf die L155/Schopfheimer Straße Richtung Todtmoos/Dossenbach/Wehr-Nord, in Wehr links abbiegen auf die Friedrichstraße und dieser bis zum Kreisverkehr folgen, am Kreisverkehr zweite Ausfahrt auf L148/Todtmooser Straße, in Todtmoos rechts abbiegen auf die L150/Sankt-Blasier-Straße und dieser durch St. Blasien bis nach Häusern folgen. Links auf die B500 in Richtung Schluchsee/Feldberg abbiegen. In Seebrugg Abfahrt L127 Richtung Rothaus/Grafenhausen.

Parken

Tourist-Information Rothauser Land

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg:

Höllentalbahn Richtung Seebrugg, Ausstieg Seebrugg, Bus 7343/7342, Ausstieg Rothaus (Grafenhausen).

Von Donaueschingen:

Zugverbindung nach Neustadt (Schwarzwald), Höllentalbahn Richtung Freiburg, Ausstieg Titisee, Höllentalbahn Richtung Seebrugg, Ausstieg Seebrugg, Bus 7343/7342, Ausstieg Rothaus (Grafenhausen).

Von Lörrach:

Mit der S-Bahn S6 Richtung Zell i. W. - Ausstieg Bahnhof, Zell i.W. In Zell umsteigen in Bus 7300 Richtung Titisee - Ausstieg Bärental, Bahnhof, von Bärental weiter mit Regionalbahn Richtung Seebrugg - Ausstieg Seebrugg, Bus 7343/7342, Ausstieg Rothaus (Grafenhausen).

 

Höhenprofil:
Schwierigkeit leicht
Länge5 km
Aufstieg 67 m
Abstieg 67 m
Dauer 1:45 h
Niedrigster Punkt911 m
Höchster Punkt977 m
Startpunkt der Tour:

Heimatmuseum "Hüsli"

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Restaurants in der Umgebung und deren Öffnungszeiten finden Sie unter Essen & Trinken.

Hochschwarzwald Tourismus