Vom Städtchen Neustadt durch urige Dörfer nach Titisee

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Historische Tour auf alten Bahntrassen über das kleine Dörfchen Raitenbuch zum Windgfällweiher bis zum erfrischenden Titisee.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Bahnhof Neustadt

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Bahnhof in Neustadt und folgen den Schildern des Bähnleradwegs Richtung Lenzkirch. Dieser führt uns von Neustadt an der Gutachbrücke über einen kleinen Anstieg bis nach Kappel-Grünwald, einem ehem. Bahnhof.
Wir folgen der Beschilderung Bähnleradweg bis in den Ortskern von Lenzkirch nach der Firma Atmos überqueren wir eine kleine Brücke und fahren auf den Kurpark zu, in welchem noch ein alter Torbogen des Bahnhofes steht. Weiter geht es bis zum Rathaus im Ortszentrum, dort können wir unsere Füße am Rathausbrunnen eine kurze Abkühlung gönnen.

Wir fahren an der Haslach entlang Richtung Friedhof und Industriegebiet, nach dem Friedhof biegen wir links ab und wagen uns dem knackigen Anstieg. An der nächsten Kreuzung geht es direkt nochmals links über die Bergerhalde. Wir fahren den Weg weiter geradeaus, passieren das „Zinsmoos“ und biegen an der nächsten Kreuzung links ab Richtung Raitenbuch. Knackig bergauf geht es bis an die Berger Stierhütte, danach folgen wir bergab dem Weg links Richtung Windgfällweiher, welchen wir kurz danach passieren und uns dann rechts orientieren nach Falkau. Wir folgen ab jetzt dem Hochschwarzwälder 4-Seenweg Richtung Titisee. Der Seenradweg hat eine eigene Beschilderung. Am Bahnhof Bärental halten wir uns nun rechts und verlassen den Seenradweg, um auf diesem Weg nach Titisee zu gelangen. Am Titisee fahren wir am Campingplatz Sandbank vorbei wo wir wieder auf den Seenradweg treffen bis in die Ortschaft.

In Titisee folgen wir dann dem Südschwarzwald Panoramaradweg bis nach Hölzlebruck, dort biegen wir dann beim "Unteren Schwarzenbach" in den Wald ein und radeln diesen Weg bis zum "Kirchwald" und weiter bis zum "Saiger Hang", unser Ausgangspunkt liegt schon in Augenweite, der Bahnhof in Neustadt.

Ausrüstung

Wir empfehlen das Tragen eines Helmes.

Anfahrt

Von Freiburg:
B31 Richtung Donaueschingen/Titisee-Neustadt, dann die Ausfahrt Richtung Vöhrenbach/Eisenbach/Neustadt-Mitte nehmen

Von Donaueschingen:
B31 Richtung Freiburg, dann die Ausfahrt Richtung Neustadt/Lenzkirch

Von Lörrach:

B317 Richtung Titisee-Neustadt, abfahren auf B31, ann die Ausfahrt Richtung Vöhrenbach/Eisenbach/Neustadt-Mitte nehmen

Parken

Bahnhof Neustadt, Bahnhofstr. 1, 79822 Titisee-Neustadt

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg:
Mit der Bahn 727 Richtung Neustadt (Schwarzw.), Ausstieg Neustadt Bahnhof

Von Donaueschingen:
Mit der Bahn 727 Richtung Neustadt (Schwarzw.), Ausstieg Neustadt Bahnhof

Von Lörrach:

Mit der SBB bis Zell i.W., dann mit dem Bus 7300 nach Titisee, mit der Bahn 727 nach Neustadt (Schwarzw.)

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge40,6 km
Aufstieg 366 m
Abstieg 366 m
Dauer 2:45 h
Niedrigster Punkt747 m
Höchster Punkt1056 m
Startpunkt der Tour:

Bahnhof Neustadt

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Hochschwarzwald Tourismus