Vom Marktplatz zum höchstgelegenen Rosenweg Deutschlands

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Ein Spaziergang über Deutschlands höchstgelegenen Rosenweg ist ein absolutes Muss, vor allem während der Blütezeit der Rosen im Juni und Juli. Der Rundweg führt vom Marktplatz auf den Kienberg, den Hausberg von Freudenstadt, und bietet traumhafte Ausblicke und Genuss pur für jeden Naturliebhaber.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Tourist-Information, Marktplatz 64, 72250 Freudenstadt

Zielpunkt der Tour:

Tourist-Information Freudenstadt

Beschreibung

Am Rosenweg erwarten Sie über 1500 Rosen, Wildrosen und historische Rosen. Sie sind unterschiedlichster Herkunft - u.a. stammen sie aus China, Korea, Persien, Äthiopien und Island. Im Verlauf des Rosenwegs (1,5 km) können Sie die über Jahrtausende bestehende Kulturgeschichte der Rose nachvollziehen. Neben den Rosen säumen auch Kunstwerke des internationalen Skulpturenparks den Rundweg. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Rosen verzaubern und genießen Sie den herrlichen Blick über Freudenstadt.

Neu: der Duftrosenpark am Fuß des Friedrichsturms.

Wegbeschreibung

Start der Tour ist an der Tourist-Information (Standort "Freudenstadt Marktplatz"). Ab hier leitet Sie die rot-weiße Raute des Mittelweges stadtauswärts. Überqueren Sie die Loßburger Straße und laufen Sie über den Unteren Marktplatz, vorbei an den Fontänen, zur Stadtkirche. Diese ist mit ihrer Winkelhakenform und den beiden Türmen einzigartig. Gehen Sie rechts an der Stadtkirche vorbei durch die kleine Gasse, überqueren Sie die Schickhardt-, Alfred-, Gärtner- und Rappenstraße und biegen Sie dann in den Wölperwiesenweg ein. Nach einigen Metern öffnet sich rechts der Blick hinunter ins Christophstal und zum Bärenschlössle mit Wildgehege. Steigen Sie nicht ins Tal hinunter, sondern wandern Sie weiter geradeaus den Wölperwiesenweg hoch und über die Fußgängerbrücke, genannt "Bässler Brücke". Am Wanderparkplatz Teuchelwald überqueren Sie die Straße und befinden sich nun am Startpunkt des Rosenwegs.
Gehen Sie den Serpentinen hinauf, begleitet von einem herrlichen Blick auf Freudenstadt. Am Minigolfpark vorbei kommen Sie zur Steinwaldstraße, der Sie nach rechts folgen. Ca. 100 m vor dem Waldrand führt der Weg nach links zur Wetterstation und zum Friedrichsturm, der anlässlich des 300-jährigen Stadtjubiläums errichtet wurde.
Gehen Sie auf dem Frank-Buchmann-Weg weiter und folgen Sie dem Rosenweg bis zur Herzog-Friedrich-Straße, die hinunter nach Freudenstadt führt. Weiter gehts durch die Friedrich-Ebert-Straße, am Park Courbevoie vorbei, bis zur Lauterbadstraße. Hier halten Sie sich links und laufen am Kurhaus vorbei zurück zum Marktplatz.

Tipp des Autors

Der Aufstieg auf den 25 m hohen Friedrichsturm: Von oben genießen Sie einen herrlichen Panoramablick nach Freudenstadt, in Richtung Schwäbische Alb sowie auf die ausgedehnten Wälder und Bergrücken des Schwarzwaldes. Achten Sie auf den besonderen mühlebrettartigen Aufbau des Stadtzentrums.

Parken

Tiefgarage Marktplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Verschiedene Buslinien aus den umliegenden Ortschaften bis zu den Haltestellen Marktplatz/Stadthaus oder Marktplatz/Post.

Mit der Bahn: S41 oder S31 von Karlsruhe bis Freudenstadt Stadtbahnhof, OSB von Offenburg oder Bahn von Stuttgart (am Hbf ggf. umsteigen in die S41 oder Busse zum Stadtbahnhof/ZOB). Von dort sind es ca. 10 Gehminuten zum Marktplatz.

Höhenprofil:
Schwierigkeit leicht
Länge3,6 km
Aufstieg 83 m
Abstieg 83 m
Dauer 1:02 h
Niedrigster Punkt717 m
Höchster Punkt799 m
Startpunkt der Tour:

Tourist-Information, Marktplatz 64, 72250 Freudenstadt

Zielpunkt der Tour:

Tourist-Information Freudenstadt

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Genussregion Freudenstadt - Loßburg