Zur Beta Version

herz.erfrischend.echt.

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf die neue Website des Schwarzwaldes und lassen Sie sich von Schwarzwald Ikonen, persönlichen Empfehlungen und Tipps inspirieren. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Vorabversion unserer Internetseite, die nun Stück für Stück wächst. Willkommen im Schwarzwald - treten Sie ein.

Vorabversion entdecken aktuelle Version »

Paradiessteig Hofstetten

Kondition 
Technik 

Der Paradiessteig besticht durch herrliche Aussichtspunkte und einige markante Wegpunkte, wie die Hansjakobkapelle. 

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Wanderparkplatz neben dem Rathaus

Zielpunkt der Tour:

Wanderparkplatz neben dem Rathaus

Beschreibung

Vom Henry-Heller-Platz (neben dem Rathaus) aus geht es in Richtung Kirche, vorbei am Gasthaus Drei Schneeballen, linksab zur Hansjakobkapelle und weiter zum „Kapf“, einem Rastplatz mit herrlicher Aussicht. Weiter geht es zum Bannstein und zur Biereck. Das Gasthaus ist derzeit geschlossen.

Dem Wanderer bieten sich ab hier zwei Möglichkeiten: die kurze Variante den alten Steigweg zurück ins Dorf mit ca. 5 km oder weiter dem Hansjakobweg folgend in Richtung Höhenhäuer bis „ob dem Pflughof“, danach zum „Hessenberg“. Vorbei am Oberen Steinhof zum Niederhofereck und zum Helgenrain. Hier steht die Helmut Rau Hütte, die zum Verweilen einlädt und dem Wanderer eine schöne Aussicht bietet. Über die „Rot“ geht es zurück ins Dorf.

Wegbeschreibung

Start und Ziel ist der Rathausparkplatz Hofstetten

Wegpunkte sind Kirche links ab zur Hansjakobkapelle,Rastplatz Kapf, Bannstein, Fleischdielte, Flachenberg Biereck.Gasthaus Rössle zur Zeit wegen Umbau geschlossen.

 

Ausrüstung

festes Schuhwerk wird empfohlen

Tipp des Autors

Die Hansjakobkapelle ist die letzte Ruhestätte des Pfarrers und Schriftstellers Heinrich Hansjakob, einer der schillernsten Persönlichkeiten des Schwarzwalds Anfang des 20. Jahrhunderts. Er bezeichnete Hofstetten stets als „Das Paradies“. Unter diesem Titel widmete er dem Schwarzwald-Dorf auch ein Buch.

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge12,8 km
Aufstieg 334 m
Abstieg 334 m
Dauer 4:00 h
Niedrigster Punkt253 m
Höchster Punkt587 m
Startpunkt der Tour:

Wanderparkplatz neben dem Rathaus

Zielpunkt der Tour:

Wanderparkplatz neben dem Rathaus

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Eine Einkehr ist in einem der Gasthäuser des Ortes, Gasthaus Drei Schneeballen oder  Gasthaus Linde möglich. Das Dorfcafé Kaltenbach lädt darüber hinaus zu unvergesslichen Kuchen- und Tortenkreationen ein!

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal