Zur Beta Version

herz.erfrischend.echt.

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf die neue Website des Schwarzwald und lassen sie sich von Schwarzwald Ikonen, persönlichen Empfehlungen und Tipps inspirieren. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Vorabversion unserer Internetseite, die nun Stück für Stück wächst. Willkommen im Schwarzwald - treten Sie ein.

Vorabversion entdecken aktuelle Version »

Genussrunde Staufen

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Eine abwechslungsreiche Tour rund um die Fauststadt Staufen - der Breisgau und das nördliche Markgräflerland stellen das sanft-hügelige Profil. Die beeindruckende Kulisse des Südschwarzwald mit Belchen und Blauen bleibt stets vor Augen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Bahnhof Staufen im Breisgau

Zielpunkt der Tour:

wie Start

Beschreibung

Weitgehend auf kleinen Nebenstraßen abseits des Autoverkehrs geführt, verbinden wir mit dieser Tour die malerische Altstadt Staufens mit ihrer vielfältigen Umgebung. Radeln Sie entlang prächtiger Mostbirnenalleen, besuchen Sie Römervillen und mittelalterliche Kapellen, gönnen Sie sich ein Eis oder kehren Sie in einer der Gartenwirtschaften ein. An einem Nachmittag Markgräflerland und Breisgau mit einem Hauch vom Schwarzwald - was will man mehr?

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Staufen aus wenden wir uns nach Norden und radeln auf der alten Ortsverbindungsstraße entlang von Obstwiesen und -alleen bis an den Ortsrand von Ehrenkirchen-Ehrenstetten. Hier biegen wir nach Westen ab und stoßen im Ortsteil Ambringen auf den Südschwarzwald-Radweg. Diesem folgen wir an den Ortsrand von Bad Krozingen, besuchen dort kurz die Glöcklehof-Kapelle und bewundern ihre mittelalterlichen Fresken. Weiter geht es via Südschwarzwaldradweg ümmer Schmidhofen und Gallenweiler nach Heitersheim. Dort winkt die Römervilla samt Café am Malteserschloss. nach der Querung des Sulzbaches geht es ein wenig hinauf und herunter und wieder hinauf auf den Betberg. Hier unbedingt in der Kirche die Stein-orgel bewundern - ein Meisterwerk dieses Silbermannschülers - prächtig erhalten. Entlang kleiner Nebenstraßen gelangen wir über St. Ilgen nach Laufen, dem idyllischen Ortsteil der Stadt Sulzburg. Auch hier winkt ein überregional bekanntes Ziel mit der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin - besonders lohnend zur Pfingstrosenzeit! Der Rückweg führt über das Winzerdorf Ballrechten-Dottingen am Fuße des Castellbergs und durch den Staufener Ortsteil Grunern - hier unbedingt die historische Trotte am Weingut Köpfer bewundern - nach Staufen und an den Ausgangspunkt.

Ausrüstung

Tourenrad, kleiner Berggang empfehlenswert, da die Markgräfler Hügel kurze Steilstellen haben; ideal auch für E-Bike.

Tipp des Autors

Unter den vielen Zielen im wegverlauf vielleicht besonders schön, wenn man mit Kindern unterwegs ist: Das Café "Villa artis" an der Heitersheimer Villa urbana - ein Inklusionsprojekt mit prächtigem Freigelände und schönem Spielplatz gleich neben der imposanten Römervilla.

Sicherheitshinweise

Etwas heikle Straßenquerung der L 123 am Campingplatz Staufen kurz vor dem Ziel - ansonsten perfekt auch für Touren mit radflüggen Kindern.

Anfahrt

mit dem Auto bis an den Bahnhofsparkplatz Staufen - weitere Parkplätze unmittelbar angrenzend

Parken

Parkleitsystem Staufen beachten, s.o.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Münstertalbahn ab Bad Krozingen bis zum Bahnhof Münstertal - Fahrradmitnahme im beschränkten Maße möglich - Infos unter www.sweg.de
Höhenprofil:
Schwierigkeit leicht
Länge28,2 km
Aufstieg 212 m
Abstieg 212 m
Dauer 3:00 h
Niedrigster Punkt236 m
Höchster Punkt323 m
Startpunkt der Tour:

Bahnhof Staufen im Breisgau

Zielpunkt der Tour:

wie Start

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Weitere Infos auch unter www.heitersheim.de ; www.sulzburg.de und www.muenstertal-staufen.de

Ferienregion Münstertal Staufen