Zur Beta Version

herz.erfrischend.echt.

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf die neue Website des Schwarzwaldes und lassen Sie sich von Schwarzwald Ikonen, persönlichen Empfehlungen und Tipps inspirieren. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Vorabversion unserer Internetseite, die nun Stück für Stück wächst. Willkommen im Schwarzwald - treten Sie ein.

Vorabversion entdecken aktuelle Version »

Frohnwaldloipe Neuweiler - Agenbach

Die Skiwanderwege sind so angelegt, dass der Langläufer je nach Lust und Befinden sich unterwegs noch für eine längere oder kürzere Strecke entscheiden kann. Die Flutlichtloipe ist bis 21 Uhr beleuchtet (mit Skating und klassischer Spur).

Langlaufloipe
Langlaufloipe - © Autor: Michael Stahl

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Neuweiler - Agenbach

Zielpunkt der Tour:

Neuweiler - Agenbach

Beschreibung

Die Strecken für Skating sind unmittelbar am Ortsrand in 750 m Höhe auf freiem Feld, die Loipen überwiegend durch die weiten Wälder angelegt. Flutlicht ermöglicht bei entsprechender Schneelage täglich bis mindestens 21 Uhr die Benutzung der zwei Kilometer langen beleuchteten Rundloipe, die an die große, alt bekannte Fronwaldspur angeschlossen ist. 

Das Schneetelefon der Gemeindeverwaltung gibt unter der Nummer 07055 9298-17 über Schneehöhe und Qualität der Spuren tagesaktuell Auskunft. Sonst bieten sich in der Gemeinde Neuweiler im Dorf Hofstett sowie in der Nähe der Ortsteile Agenbach und Oberkollwangen gute Möglichkeiten zum Einstieg in den Ski-Fernwanderweg Schömberg – Besenfeld.

 

Wegbeschreibung

Loipenlängen in Neuweiler-Agenbach
  • Frohnwaldspuren mit 8,0 km, 7,6 km und 5,3 km
  • Hausäckerspur mit Skating und einer Länge von 2,2 km
  • Albblickspur mit Skating und einer Länge von 0,9 km
  • Nachtloipe mit Skating und einer Länge von 2,1 km

Der Skifernwanderweg wird vom SVA auf 10 km ab Waldrand Würzbach bis Markungsgrenze hinter Hofstett gespurt. Genaue Informationen erhalten Sie auf   www.sv-agenbach.de

Anfahrt

Der zur Gemeinde Neuweiler gehörende staatlich anerkannte Erholungsort Agenbach liegt auf der Enz-Nagold-Platte und ist von der B 294 aus ab der Abzweigung bei der Agenbacher Sägemühle oder aus anderen Richtungen über Calw gut ausgeschildert zu erreichen.

A8 Karlsruhe, AS Pforzheim-West, B294 bis Calmbach und B296 bis Oberreichenbach, dann L346 Bad Teinach; A8 von Stuttgart, AS Leonberg, B295 Richtung Weil der Stadt, Calw, B463 Bahnhof Teinach, dann L347 nach Neuweiler. A81 AS Herrenberg, B28 und B296 bis Calw, B463 Bhf. Teinach, L347 nach Neuweiler

Parken

Wanderparkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bahnhof Bad Teinach liegt 17 km außerhalb an der Nagoldtalbahn (Kulturbahn) von Pforzheim nach Horb. Auf dieser Bahnstrecke verkehren im Halbstundentakt moderne Triebwagenzüge mit Anschluss an das InterRegio-Netz in Pforzheim und das ICE- und IC-Netz in Karlsruhe. Durch den Linienbusverkehr nach Neuweiler und den Taxibetrieb (Tel. 0 70 53 / 9 69 60) ist eine gute Verbindung in alle Ortsteile gewährleistet. Ein Fahrkartenschalter am Bahnhof Bad Teinach besteht nicht. Der nächste Fahrkartenschalter befindet sich am Bahnhof Calw (Reisezentrum Calw, Bischofstraße 10 in 75365 Calw, Telefon 07051 2355, Servicezeiten Montag bis Freitag 08:00 bis 18:00 Uhr). Weitere Infos: www.bahn.de

 Auf der Homepage der elektronischen Fahrplanauskunft Baden-Württemberg finden Sie Bus- und Bahnverbindungen in Verbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr.  http://www.efa-bw.de

Höhenprofil:
Schwierigkeit
Länge8,1 km
Aufstieg 99 m
Abstieg 99 m
Dauer 1:20 h
Niedrigster Punkt704 m
Höchster Punkt759 m
Startpunkt der Tour:

Neuweiler - Agenbach

Zielpunkt der Tour:

Neuweiler - Agenbach

Eigenschaften:

Rundtour

Download


Google-Earth
GPS-Track

Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald