Zur Beta Version

herz.erfrischend.echt.

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf die neue Website des Schwarzwaldes und lassen Sie sich von Schwarzwald Ikonen, persönlichen Empfehlungen und Tipps inspirieren. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Vorabversion unserer Internetseite, die nun Stück für Stück wächst. Willkommen im Schwarzwald - treten Sie ein.

Vorabversion entdecken aktuelle Version »

Die schönsten Aussichten rund um den Hochfirst

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Diese Rundwanderung führt zu den schönsten Aussichten und zu der größten Natursprungschanze Deutschlands

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Bahnhof Neutadt

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof Neutadt

Beschreibung

Man wandert vom Bahnhof Neustadt (858 m) aus unter der Talbrücke hindurch zum Mühlrain und dann sanft ansteigend zum Saiger Kreuz. Unterwegs genießt man die schönen Ausblicke auf Neustadt. Dann ersteigt man auf dem Mittelweg/Bodensee-Querweg den Hochfirstgipfel (1192). Vom Hochfirstturm (erbaut 1890) gibt es einen herrlichen Ausblick über den Titisee, den Feldberggipfel, von Hinterzarten bis zum Kandel, auf die Schwäbische Alb und bei gutem Wetter bekommt man sogar eine prachtvolle Alpensicht geboten. Im vereinseigenen Rasthaus gibt es Erfrischungs-möglichkeiten. Weiter geht es auf dem Kammweg zum Vögelefelsen, einem Ort, der Kraft geben soll. Rasten und Erfrischen kann man sich auch hier am Hierabrunnen. Das nächste Ziel ist die heilige Tanne und dann die Weltcup-Skisprung-Schanze (963 m)mit ihrem atemberaubenden Blick auf Neustadt. Dann ind es nur noch wenige Schritte zurück zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Wegweiserfolge: Neustadt Bahnhof - Bahnübergang - Färbe - Turmweg - Hochfirst - Balzenwaldhütte - Hierabrunnen - Zum Hierabrunnen - Beerwald - Heilige Tanne - Grätleweg - Schmiedsbachtal - Auf der Riesen - Bahnhof Neustadt

Ausrüstung

Festes Scchuhwerk, wander- und wettergerechte Kleidung, evtl. Wanderstöcke

Tipp des Autors

Der Hochfirstturm  wurde 1888 auf dem Hochfirst (1192 m) errichtet. Der heutige, in Stahlfachwerk-Bauweise errichtete Turm ist 25 Meter hoch 

Skisprungschanzen in Neustadt  wurde 1911 am Mühlrain erbaut. 1932 entstand dann die erste Hochfirstschanze.

Sicherheitshinweise

An Steilstrecken ist Vorsicht geboten

Anfahrt

B 31Freiburg -  Titisee-Neustadt - Ortsteil Neustadt zum Bahnhof - Donaueschingen

Parken

P+R Parkplatz am Bahnhof UTM 32T  E 441031.368 N 5306585.316

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn Freiburg - Neustadt - Donaueschingen Reiseauskunft www.bahn.de 

Höhenprofil:
Schwierigkeit schwer
Länge13,9 km
Aufstieg 474 m
Abstieg 474 m
Dauer 6:00 h
Niedrigster Punkt810 m
Höchster Punkt1196 m
Startpunkt der Tour:

Bahnhof Neutadt

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof Neutadt

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Tourist-Information: www.titisee-neustadt.de , Seb.-Kneipp-Anlage 2,  79822 Titisee-Neustadt , Ortsteil Neustadt , Tel.: 07652 / 12068190 E-Mail titisee@hochschwarzwald.de  

Schwarzwaldverein Neustadthttps://www.schwarzwaldverein.de/vereine-vor-ort/neustadt/ 

Schwarzwaldverein e.V.