Der Belchen und der Schauinsland

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Eine der anspruchsvollsten, aber auch schönsten Rennradtouren im Südschwarzwald führt hinauf auf die Berggipfel des 1.414 Meter hohen Belchen und des 1.284 Meter hohen Schauinsland.

© Autor: Elena Asal

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Rathausplatz, Schönau im Schwarzwald

Zielpunkt der Tour:

Rathausplatz, Schönau im Schwarzwald

Beschreibung

Wir starten unsere Rundtour im Schwarzwaldstädtchen Schönau. Von hier geht es der B317 folgend in Richtung Todtnau, Feldberg, Titisee. Nachdem wir den Schönauer Ortsteil Schönenbuchen passiert haben, halten wir uns nach etwa 1,7 Kilometern links und verlassen die B317 in Richtung Belchen. Hier wartet der erste lange Anstieg des Tages auf uns. Nachdem wir die kleine Gemeinde Aitern talaufwärts durchquert haben, schlängelt sich die Landesstraße 142 auf 7,5 Kilometern und durch die Weiler Holzinshaus und Multen bis an die Talstation der Belchen Seilbahn. Hier treffen wir auf die alte Belchenstraße, die mittlerweile autofrei ist und ausschließlich von Radfahrern und Fußgängern genutzt wird. Sie führt uns auf weiteren 3,5 Kilometern direkt an das Belchenhaus, wovon wir einen herrlichen Ausblick ins Wiesental sowie auf die dahinter liegende schneebedeckte Schweizer Alpenkette haben. Nach einer Pause steht für uns die erste Abfahrt des Tages an, die uns wieder an die Talstation der Belchen Seilbahn führt. Talabwärts, rund 300 Meter weiter, stoßen wir wieder auf die L142 und folgen ihr nach links, bergaufwärts in Richtung Wieden. Die ersten 2,5 Kilometer steigen nocheinmal an, bis wir die Hohtann erreichen und uns auf die Abfahrt zum Wiedener Eck begeben. Dieses erreichen wir bei Kilometer 22,4. Hier machen wir einen kurzen Halt und genießen rechterhand den Blick über das Wiedener Tal. Zurück in den Pedalen folgt nun der spaßigste Teil des Tages: talabwärts stürzen wir uns in die kurvige 8,2 Kilometer lange Abfahrt hinunter in Richtung Münstertal. Kurz vor dem Münstertal, bei Kilometer 30,6 , folgen wir nun dem sofort steil ansteigenden Sträßchen in Richtung Stohren. Steigungen von über 15%  sind auf den nächsten fünf Kilometern nur was für echt Bergziegen. Oben auf dem Stohren angekommen biegen wir am Berggasthaus Gießhübel nach rechts ab in Richtung Stohren. Die Straße führt stetig bergaufwärts, ehe wir bei Kilometer 37,1 endlich den Schauinslandpass erreicht haben. Wir biegen erneut nach rechts, auf die L 124 ab und erreichen nach einem weiteren Kilometer die Halde. Hier bietet sich uns einen sagenhaften Blick hinweg über Freiburg, auf die Vogesen und auf den benachbarten Feldberg, den höchsten Berg des Schwarzwaldes (1,493 m). Wir folgen nun der Landesstraße und treffen am Notschrei bei Kilometer 40,5 auf die Landesstraße 126, die uns über Muggenbrunn und Aftersteg nach Todtnau führt. Wir halten uns erneut rechts und folgen dem Straßenverlauf der B317, ehe wir vorbei an Schlechtnau, Geschwend, Utzenfeld und Schönenbuchen wieder den Ausgangspunkt der Tour erreichen, den Rathausplatz in Schönau im Schwarzwald.

Ausrüstung

Ein absolutes Muss ist ein Helm. Fahrradbekleidung, Fahrradhandschuhe und Verpflegung sind zudem immer empfehlenswert.

Tipp des Autors

Eine Einkehr in das Belchenhaus sowie im Hotel "Halde" auf dem Schauinsland lohnt sich. Hier oben sind die meisten Höhenmeter gemacht, sodass eine Tasse Kaffe und ein Stück Kuchen als Belohnung warten.

Anfahrt

Von Freiburg:
B31 in Richtung Donaueschingen, Ausfahrt Kirchzarten / Oberried / Todtnau. Straßenverlauf der L126 bis nach Todtnau folgen, dann dem Straßenverlauf der B317 in Richtung Lörrach sieben Kilometer bis nach Schönau im Schwarzwald folgen.

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Feldberg/Todtnau nehmen. Straßenverlauf der B317 bis nach Schönau im Schwarzwald folgen.

Von Lörrach:
B317 von Lörrach in Richtung Donaueschingen bis nach Schönau im Schwarzwald.

Parken

In der Kernstadt von Schönau im Schwarzwald ist das Parken unter der Woche auf 90 Minuten beschränkt. Wir empfehlen daher den Parkplatz am Schwimmbad bzw. dem Friedhof (Friedrichstraße) oder bei der Feuerwehr in der Bifangstraße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg:
Mit der Regionalbahn  Richtung Seebrugg/Neustadt (Schw.) , Ausstieg Kirchzarten Bahnhof, Bus 7215 bis nach Todtnau, Umstieg auf Bus 7300 Richtung Zell i.W. - Ausstieg Schönau im Schwarzwald, Zentrum

Von Donaueschingen: 
Mit der Regionalbahn Richtung Seebrugg/Neustadt (Schw.) , Ausstieg Neustadt Bahnhof, Umstieg auf Regionalbahn bis nach Titisee Bahnhof, hier Bus 7300 bis nach Schönau im Schwarzwald, Zentrum nehmen

Von Lörrach:
Mit der Regionalbahn S6 Richtung Zell i. Wiesental, Umstieg in Bus 7300 Richtung Titisee - Ausstieg Schönau im Schwazwald, Zentrum

Achtung: Fahrradmitnahme in der Regionalbahn möglich! Die Busse der Linie 7300 und 7306 haben insgesamt je fünf Heckträger mit denen Rennräder und Mountainbikes transportiert werden können (Achtung: keine E-Bikes!).

Höhenprofil:
Schwierigkeit schwer
Länge54,9 km
Aufstieg 1517 m
Abstieg 1517 m
Dauer 3:00 h
Niedrigster Punkt532 m
Höchster Punkt1352 m
Startpunkt der Tour:

Rathausplatz, Schönau im Schwarzwald

Zielpunkt der Tour:

Rathausplatz, Schönau im Schwarzwald

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Weitere Tourentipps gibt es hier: http://schwarzwaldregion-belchen.de/de/sport/gpstouren.php . Kartenmaterial ist zudem in den Tourist-Informationen Schönau und Wieden erhältlich.

Schwarzwaldregion Belchen