Calwer Rennradtour Nummer 1

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Calw-Marktplatz

Zielpunkt der Tour:

Calw-Marktplatz

Wegbeschreibung

Calw - Hirsau - Ottenbronn - Münklingen - Merklingen - Malmsheim - Perouse - Rutesheim - Heimerdingen - Eberdingen - Riet - Enzweihingen - Oberriexingen - Sersheim - Hohenhaslach - Ochsenbach - Diefenbach - Freudenstein - Maulbronn - Ötisheim - Mühlacker - Pinache - Wiernsheim - Tiefenbronn - Hausen - Neuhausen - Unterhaugstedt - Bad Liebenzell - Calw

Die Tour beginnt auf der B 463 nach Hirsau. Dort rechts stramm bergan auf die Ebene bei Ottenbronn fahren. In Malmsheim erst rechts Richtung Renningen, dann bei der Kirche über Rutesheim nach Heimerdingen fahren. Dort an der Ampel links Richtung Weissach halten, im Tal rechts über Eberdingen nach Enzweihingen. Rechts rund einen Kilometer der lärmenden B 10 folgen, dann links die Talbrücke unterqueren und entlang der Enz nach Oberriexingen gelangen. Durch den Ort und weiter nach Sersheim, wo man erst rechts und dann links nach Hohenhaslach fährt. An den Weinbergen des Stromberg entlang an die T-Kreuzung bei Sternenfels. Links abbiegen und in Diefenbach rechts nach Freudenstein. In einer Kurve links durch den Wald bergan nach Maulbronn radeln, wo sich ein Besuch des ehemaligen Klosters lohnt. Den Ort am Kreisel Richtung 'Mühlacker/Ötisheim' verlassen. In Mühlacker dann links und  für einige hundert Meter auf die B 10 bis zum Wegweiser, welcher rechts nach Wiernsheim weist. Über Mönsheim und Wimsheim nach Tiefenbronn, wo man der Beschilderung 'Bad Liebenzell' folgt; am Kreisel am Ortsausgang rechts hinab ins Würmtal. Links geht es - Würm-aufwärts - nach Hausen. Dort rechts den steilen Berg nochmals hinauf nach Lehningen. In neuhausen beim Hotel 'Pforzheim rechts, dann links Richtung Bad Liebenzell. Zurück nach Calw über Hirsau, wo man am Café Essig an der Nagoldbrücke den Radweg nimmt.

Anfahrt

Anreise mit der Bahn:
  • Strecke Pforzheim - Calw - Horb - Tübingen (Kulturbahn).
  • Fernzugverbindungen (EC, IC, ICE) erreichen Sie am besten in Karlsruhe mit Anschlusszügen über Pforzheim (Kulturbahn, Linie 774).
  • Bei Anreise über Stuttgart empfehlen wir die Weiterfahrt mit der S-Bahn S6 Stuttgart - Weil der Stadt mit Umstieg auf die Buslinie 670 nach Calw.

Anreise mit dem Bus:

  • Großraum Stuttgart Buslinie 670 DB Bahn Regiobus / Volz; (Calw-Weil der Stadt) Anschluss an die S6
  • Raum Böblingen / Sindelfingen:
    Buslinie 763 DB Bahn Regiobus; Calw-Böblingen (Anschluss an die S1)

Parken

Parkhäuser und Parkplätze in Calw

Parkhaus Calwer Markt
234 Stellplätze, durchgehend geöffnet

Parkhaus ZOB
287 Stellplätze, durchgehend geöffnet

Parkhaus Kaufland
535 Stellplätze, durchgehend geöffnet

Parkhaus Haggasse
119 Stellplätze, durchgehend geöffnet

Weitere Parkhäuser/Parkplätze
Krankenhaus (85), Friedhof, Bischofstraße (15), Stadtgarten (18), Gasthaus Linde, Stuttgarter Straße (35), Tiefgarage Turnhalle Badstraße (48), Heimgärtner (20), Bahnhofstraße (27), Alter Bahnhof (155)

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit dem Auto:
  • Autobahn A8 von Karlsruhe:
    Ausfahrt Pforzheim-West (ca. 25 km); Weiterfahrt über die Bundesstraße 463 Richtung Calw
  • Autobahn A8 von Ulm/Stuttgart:
    Ausfahrt Leonberg (ca. 30 km), Weiterfahrt über die Bundesstraße 295 in Richtung Weil der Stadt nach Calw
  • Autobahn A81 von Süden/ Bodensee:
    Ausfahrt Gärtringen-Stadtmitte  (ca. 20 km), Weiterfahrt über die K 1075; in der Nähe von Deckenpfronn links auf die K 1022. Am Kreisel die erste Ausfahrt nehmen und auf der B 296 weiter Richtung Calw fahren.
  • Planen Sie Ihre Anreise mit dem Auto bei www.map24.de
Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge142 km
Aufstieg 2194 m
Abstieg 2262 m
Dauer 8:24 h
Niedrigster Punkt191 m
Höchster Punkt569 m
Startpunkt der Tour:

Calw-Marktplatz

Zielpunkt der Tour:

Calw-Marktplatz

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Maximal 12 Prozent Steigung

Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald