Auf dem Ortenauer Weinpfad und der Gernsbacher Runde

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 
Blick vom Schloss auf das Murgtal
Blick vom Schloss auf das Murgtal - © Quelle: Touristinfo Gernsbach

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Mit dieser Tour wollen wir Teile des Ortenauer Weinpfads und der Gernsbacher Runde erwandern.
Start unserer anstrengenden aber erlebnisreichen Tour ist das wohl bekannteste Gebäude des Murgtals, das Alte Rathaus. Dort befindet sich auch die Informationstafel für den Ortenauer Weinpfad. Der Weg führt die Hauptstraße hinunter zur Hofstätte. Bei der Hofstätte biegen wir rechts in die Schlossstrasse ein und gehen weiter zum Ehrenmal mit seiner grandiosen Aussicht auf Gernsbach. Vom Portal folgen wir dann dem Premiumweg Murgleiter, mit dem der Weinpfad ein Stück des Weges teilt. Auf schmalen Pfade geht es hinüber bis zum Schloss Eberstein, wo die Schloss-Schänke mit ihrer Platanenterrasse zur Einkehr einlädt. Zwischendurch können immer wieder schöne Aussichten ins Tal genossen werden. Beim Schloss Eberstein verlassen wir dann die Murgleiter und wandern weiter auf dem Ortenauer Weinpfad bis zum Müllenbild, auch Nachtigall genannt. Hier kann sich der Wanderer im gemütlichen Biergarten stärken. Nun führt uns die Gernsbacher Runde hinauf auf den Merkur. Während einer kleinen Jause können wir die Drachenflieger und Paraglider auf ihrem eleganten Flug ins Tal beobachten oder einfach nur die atemberaubende Aussicht genießen. Bergab über die Wendeplatte und den Zick-Zack-Weg machen wir uns auf den Heimweg über das Weinbaugebiet Grossenberg oberhalb  von Staufenberg, den Galgenbusch und den Lieblingsfelsen auf die Weinau, bis wir schließlich den Bahnhof Gernsbach erreichen.

Wegbeschreibung

folgen Sie den Schilderstandorten:

Altes Rathaus - Hofstätte - Am Rumpelstein - Wingolfbrunnen - Schöne Aussicht - Eberpfad - Luisenruhe - Wachtelweg - Unter dem Schloss - Schloss Eberstein - Ochsenkopfweg - Jägerplatz - Saulauchkopfhütte - Nachtigall - Kohlplättel - Binsenwasen - Merkur - Wendeplatte - Zick-Zack-Weg - Nassmissweg - Auweg - Grossenberg - Galgeneck - Galgenbusch - Lieblingsfelsen - Weinau - Felix-Hoesch-Brücke - Bahnhof Gernsbach

Ausrüstung

gutes Schuhwerk, Wanderschuhe

Anfahrt

Über Autobahn A5 Karlsruhe-Basel, Ausfahrt Rastatt-Nord. Danach die Bundesstrasse 462 in Richtung Gernsbach. Rechts ab, Richtung historische Altstadt. In den Ort einfahren. 1. Ampel geradeaus, nach ca. 50m links zum Bahnhof Gernsbach abbiegen.

Parken

kostenloser P+R Parkplatz am Bahnhof Gernsbach

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Gernsbach hat Anschluss an das Nahverkehrsnetz des Karlsruher Verkehrsverbunds. Nutzen Sie die Stadtbahnhaltestelle Gernsbach Mitte mit der Stadtbahnlinie S8/S81. Weitere Informationen sowie einen aktuellen Fahrplan erhalten Sie beim Servicetelefon des KVV unter der Telefonnummer (0721) 6107-5885 oder im Internet unter http://www.kvv.de

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge18,6 km
Aufstieg 648 m
Abstieg 647 m
Dauer 5:30 h
Niedrigster Punkt156 m
Höchster Punkt653 m
Eigenschaften:

Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeiten während der Tour:

Schloss-Schänke Schloss Eberstein, Tel: 07224 995950

Gasthaus Nachtigall, Tel: 07224 657000

Merkurstüble (Merkur Bergstation), Tel: 07221-31640

am Ende der Tour zahlreiche Einkehrmöglichkeiten in Gernsbach. Eine Liste finden Sie hier: http://www.gernsbach.de/pb/,Lde/792872.html

 

 

Tourismus Zweckverband "Im Tal der Murg"