Achern: Zum Fischpass am Rhein

Von ihren Quellen an den Westhängen des Schwarzwaldes bis zur Mündung in den Rhein überwinden Rench, Acher und Bühlot mit ihren zahlreichen Seitenbächen und Zuflüssen jeweils mehr als 700 m Höhenunterschied. Den größten Teil davon haben sie bereits hinter sich, wenn sie aus den steilen Schwarzwaldtälern heraus die Rheinebene erreichen. Die nachfolgenden Touren durchstreifen das weite ebene Land mit seinen Wassern, Seen, Felder, Wiesen und Wäldern bis zum Rheinübergang bei Rheinau-Freistett mit Staustufe, Schiffsschleuse und Fischtreppe.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Bahnhof Achern

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof Achern

Wegbeschreibung

Ab Westseite Bahnhof - über Baumallee nach Fautenbach - dem Fautenbach aus dem Ort hinaus folgen - vorbei am Wasserwerk Rotherst zum Waldrand - dem Rheintalweg Richtung Gamshurst über die Autobahn bis zur Abzweigung nach Wagshurst folgen - Richtung Wagshurst bis noch vor dem Schollenhof der Grenzweg Renchen abzweigt - diesem folgen zum Renchflutkanal mit Hochwasserschutzbauwerk - Rheinbischofsheim - Lochmühle nördlich passieren - am Waldrand wird der Radweg Auenheim-Freistett erreicht, der zur Staustufe Rheinau-Gambsheim und weiter bis zum Heidenkirchl Freistett leitet - zurück zum Wegweiser an der Mühlenstraße und mit der Markierung Veloroute Rhein bis Ziegelhof bei Helmlingen - Muckenschopf - Membrechtshofen - Maiwald - Gamshurst Kirche - Großweier - Achern

Alternative für den Rückweg:

Südlich Muckenschopf der "Baumallee entlang der Acher" nach Gamshurst zur Kirche folgen - der Weg führt am "Muckenschopfer Eichenkönig" vorbei, einer mehr als 300-jährigen Eiche mit einer Höhe von über 33 m, und an den Informationstafeln zu den Veränderungen am Lauf der Acher im Verlauf der Geschichte.

Ausrüstung

Getränke. Fahrradhelm wird empfohlen.

Tipp des Autors

Sehenswertes:

Charakteristische Fachwerkhäuser in den Orten Richtung Rhein, z. B. in Muckenschopf, Membrechtshofen - Rheinstaustufe Rheinau-Gambsheim mit Schiffsschleuse und Fischpass - Heidenkirchl Freistett - Naturinfopfad Membrechtshofen mit Modell Entenfang - Infos zum Hochwasserschutz am Zusammenfluss von Renchflutkanal und alter Rench - Barfußpfad und See - weite Landschaft der Rheinebene mit Panoramaaussicht zum Schwarzwald.

Familien:

Schiffsschleuse und Fischpass an der Rheinstaustufe Rheinau-Gambsheim - von Großweier Abstecher zum Strandbad am Achernsee beim Campingplatz

Parken

Bahnhof Achern

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus und Bahn
Höhenprofil:
Schwierigkeit
Länge39,4 km
Aufstieg 19 m
Abstieg 19 m
Dauer 2:38 h
Niedrigster Punkt125 m
Höchster Punkt144 m
Startpunkt der Tour:

Bahnhof Achern

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof Achern

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Einkehrtipps:

Gathaus Hirsch in Achern-Großweier mit schönem Biergarten - Peter's gute Backstube in Achern

 

Weitere Infos:

Tourist-Info Achern

Rathaus Am Markt

Rathausplatz 1

77855 Achern

Tel.: 07841 / 642-1900

Tourist-Info Achern