Zur Beta Version

Echte Leuchttürme

Entdecken Sie schon jetzt die neue Webseite des Schwarzwaldes und stöbern Sie zwischen Schwarzwälder Ikonen, Tipps und persönlichen Empfehlungen für Ihren Aufenthalt in unserer vielfältigen Urlaubsregion.

Beta Version entdecken zur aktuellen Version »

3. Etappe WoG 4-tägig: Von Münstertal zum Wiedener Eck

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Die Tour von Münstertal hinauf zum Wiedener Eck ist die dritte Wanderung im Rahmen der Pauschale "Wandern ohne Gepäck - 4 Tage". Zwar ist die Tour mit rund 11 Kilometer die Kürzeste aller vier Touren, trotzdem müssen rund 800 Höhenmeter hinauf zum Wiedener Eck überwunden werden.

© Autor: Elena Asal

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Untermünstertal

Zielpunkt der Tour:

Wiedener Eck

Beschreibung

Wir starten die dritte Etappe an unserer jeweiligen Unterkunft in Münstertal und wandern in Richtung Ortskern. Unweit der Tourist-Information und der Sparkasse halten wir uns am Sportplatz der SpVgg Untermünstertal 1920 e.V. rechts. Hier endet nun auch die geteerte Straße und wir folgen einem relativ schmalen Weg durch das idyllische Münstertal. Während links des Wegesrandes das Wasser des Neumagen plätschert, geht unser Blick zur rechten Hand immer wieder in Richtung der Nord- / Nordwestseite des 1.414 m hohen Belchens, dessen Gipfelkuppe wir bereits am Vortag passiert haben. Nach rund 1,8 Kilometer halten wir uns schließlich rechts, folgen dem Prestenbergweg um dann nach 200 weiteren Metern nach links in den Kirchweg einzubiegen. Wir entdecken nun das bekannte Kloster St. Trudpert, das um das Jahr 800 zu Ehren des heiligen Trudpert an dessen Todesstätte entstand und das erste rechtsrheinische Benediktinerkloster war. Seit jeher ist das Kloster ein kultureller, politischer, kirchlicher und wirtschaftlicher Mittelpunkt des Tales und gleichzeitig Ausgangspunkt der Christianisierung im Südschwarzwald.

Vorbei am Kloster begeben wir uns nun auf den Anstieg hinauf zum Wiedener Eck. Hierzu halten wir uns am Wegweiserstandort Kapellenmatten bei Kilometer 2,7 rechts und folgen der blauen Raute. Der breite Wanderweg führt uns zunächst über eine weite Bergwiese, wird dann aber zunehmend schmaler um in einem dichter werdenden Fichtenwald in einen schmalen, jedoch gut zu begehenden Pfad überzugehen. Vorbei an der Sandebene, erreichen wir schließlich erst 6,9 Kilometern die "Breitnauer Weide" (900 m ü. NN.) und bei Kilometer 8,7 den Wegweiserstandort "Am Heidstein". Hier, am höchsten Punkt der Tour,  treffen wir auch wieder auf den bekannten Westweg, der zwischen Pforzheim und Basel auf einer Länge von 285 km verläuft. Dem roten Rombus in westlicher Richtung weiter folgend, passieren wir das Hölzle und überqueren ersten den Heidstein- bzw. anschließend den Neuhoflift, ehe wir nach 11,1 km und 802 aufsteigenden Höhenmetern das Wiedener Eck erreichen. 

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, eine Regenjacke, Wanderbekleidung sowie Vesper und Trinken sollten mitgenommen werden. Bei "Wandern ohne Gepäck" wird das Gepäck von Übernachtungsunterkunft zu Übernachtungsunterkunft transportiert, sodass sorglos über traumhafte Berggipfel und wildromantische Täler gewandert werden kann. 

Anfahrt

Bei der Pauschale "Wandern ohne Gepäck" ist keine Anreise notwendig.
Wer die Tour nicht im Rahmen von "Wandern ohne Gepäck" gehen will, reist wie folgt an:

Von Freiburg:
B3 von Freiburg Richtung Schallstadt, auf L125 nach Pfaffenweiler auffahren, nach Pfaffenweiler weiter der L125 und der Beschilderung nach Kirchhofen und Ehrenkirchen folgen,  in Staufen nach links auf L123 auffahren, dem Straßenverlauf für weitere 6 km folgen.

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Feldberg / Todtnau nehmen. Straßenverlauf der B317 bis nach Geschwend folgen, ab hier noch etwa ein Kilometer der B317 bis zur Abzweigung Utzenfeld / Wieden / Münstertal folgen, an der besagten Abzweigung nach rechts abbiegen, der Straße bis ins Ortszentrum und dem Friseursalon Brunhilde folgen, hier erneut nach rechts auf L123 auffahren, über Wieden zum Wiedener Eck, ab hier sind es noch etwa 14 km bis nach Untermünstertal.

Von Lörrach:
Bei Lörrach auf A98 Richtung Binzen auffahren, die Autobahn bei der Ausfahrt Eimeldingen verlassen, der B3 über Efringen-Kirchen, Schliengen, Auggen, Müllheim und Heitersheim bis nach Eschbach folgen. Bei Eschbach nach rechts Richtung Gallenweiler folgen. In Staufen von der L129 abfahren und rechts auf die L123 auffahren, dem Straßenverlauf für weitere 6 km folgen.

Parken

Münstertal, Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Bei der Pauschale "Wandern ohne Gepäck" keine Anreise notwendig.
Wer die Tour nicht im Rahmen von "Wandern ohne Gepäck" gehen will reist wie folgt an:

Von Freiburg:
Je nach Uhrzeit entweder Regionalbahn Richtung Basel Badischer Bahnhof nehmen, Ausstieg Bad Krozingen Bahnhof auf Regionalbahn der Südwestdeutschen Verkehrs AG Richtung Münstertal. Oder direkt von Freiburg Hbf mit der Bahn der Südwestdeutschen Verkehrs AG nach Münstertal.

Von Donaueschingen: 
Je nach Uhrzeit mit der Regionalbahn über Offenburg und Bad Krozingen nach Münstertal. Oder über nach Neustadt und von dort mit der Bahn der Südwestdeutschen Verkehrs AG nach Münstertal.

Von Lörrach:
Stündliche Verbindung mit der SBB von Lörrach nach Basel, Umstieg Badischer Bahnhof auf Regionalbahn Richtung Offenburg, Ausstieg Bad Krozingen, mit der Bahn der Südwestdeutschen Verkehrs AB weiter bis nach Münstertal.

Da die Tour auf dem Wiedener Eck endet und die Busse unregelmäßig nach Münstertal fahren, sollten wanderer, die nicht die Pauschale "Wandern ohne Gepack" gebucht haben, bitte im Voraus über die Fahrzeiten vor Ort informieren. Eine Auskunft zu den Fahrzeiten und Verbindungen der einzelnen Busse und Bahnen erhalten Sie auch unter www.bahn.de

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge10,9 km
Aufstieg 802 m
Abstieg 152 m
Dauer 4:00 h
Niedrigster Punkt376 m
Höchster Punkt1170 m
Startpunkt der Tour:

Untermünstertal

Zielpunkt der Tour:

Wiedener Eck

Eigenschaften:

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Mehr Informationen zum Angebot "Wandern ohne Gepäck" der Schwarzwaldregion Belchen gibt es hier:
http://www.schwarzwaldregion-belchen.de/de/pauschalen/wandern-ohne-gepaeck.php

Schwarzwaldregion Belchen