Xanderklinge

Im Nordwesten Holzbronns fließt die Xanderklinge teilweise als Sturzbach mit großem Gefälle hinab ins Tal, wo sie in die Nagold mündet. Ein Trampelpfad führt entlang der Xanderklinge, dieser ist jedoch teilweise schwer begehbar. Über 3 m hohe Wasserfälle und 10 m hohe Felswände sind dort zu entdecken. Ein Erlebnisweg entlang der Xanderklinge mit einer Aussichtskanzel lädt zum Erkunden der Klinge ein.

Neu: Naturpark-AugenBlick-Runde

www.calw.de/Naturpark-Augenblick

Wanderroute Holzbronn – Xanderklinge
Dauer: ca. 3 h – bei großer Variante – bei Abkürzung durch den Ort 2 -2,3 h
Länge: circa 6,8 Kilometer
Tiefster Punkt: ca. 360 Talmühle
Höchster Punkt: ca. 560

Starke Steigung an der Klinge!!

Gutes Schuhwerk, alpine Abschnitte – bei Hochwasser und Starkregen, Schnee nicht zu betreten – gefährlich!
Nicht Kinderwagen, etc. tauglich.

Parken ist am Parkplatz beim Friedhof in Holzbronn oder beim Wanderparkplatz bei der Bildhaus –Siedlung möglich – bzw. bei Einkehr auch bei den ausgewiesenen Gasthäusern.

Hauptroute

Start ist der Parkplatz beim Friedhof. Beim Eingang des Friedhofs stehen zwei sehr alte und große Linden, die als Naturdenkmäler unter Schutz stehen.
(Tafeln für den Wanderweg sind vorhanden, Wegweisern folgen)

Vom Parkplatz geht man links am Friedhof vorbei und biegt auf den ersten Weg rechts ein. Diesem Weg folgt man bis zum Waldrand. Ab hier beginnt sich der Weg in Tal zu schlängeln – bitte links halten (Folgt man dem rechten Weg kann man zum oberen Einstieg in die Xanderklinge kommen).
Im Tal angekommen den Schildern folgen, rechts halten – bei der Bahnquerung Talmühle rechts vorbei, den Bahngleisen folgen – Trampelpfad hinter Hütte - . Nach ca. 200 Metern geht es leicht rechts den Berg hinauf zum unteren Einstieg in die Xanderklinge. Hier befindet sich die erste Informationstafel zur Xanderklinge.
Dann dem Bachverlauf und den erkennbaren Wegen folgen bis zum ersten größeren Wasserfall.
Diesen Wasserfall nicht übersteigen – Lebensgefahr !! Der Bach ist ab hier Waldbiotop und steht unter Naturschutz.

Das bedeutet nun ca. 50 Meter die Klinge zurückwandern und (nun rechts- vom Wasserfall kommend) einem alpinen Kletterstieg, der ausgeschildert ist, aufwärts folgen bis zu einem talbegleitenden Rückeweg.
Diesem bergauf folgen – nach ca. 200 m besteht die Möglichkeit rechts abzubiegen auf die Ausichtsplattform – sagenhafter Blick auf die Xanderklinge und ihre Schlucht.
Dann weiter den Berg hinauf – nach weiteren ca. 200 – 300 Metern rechts zum Bach hinabsteigen und den Bach queren. Auf der anderen Seite dem Weg folgen, bis dieser auf einen Waldweg trifft.

Hier bestehen mehrere Möglichkeiten:
1) nach rechts gehen – so gelangt man nach 15-20 Minuten, wenn man sich immer auf dem Weg hält wieder zurück zum Parkplatz am Friedhof

2) Dem Waldweg nach links folgen, den Wald verlassen, dem Siedlungsrand folgen und die Ortstraße nach Holzbronn am Ortseingang queren. Links der Straße ein Stück folgen und dann den ersten Feldweg rechts einbiegen. Nun befindet man sich im Naturschutzgebiet. Dem Weg ca. 300 Meter folgen bis links eine kleine Baumgruppe auftaucht. Hier befinden sich Sitzbänke und eine Wassertretanlage.
Wieder zurück auf den Feldweg, links halten und dann den ersten Weg rechts den Hügel hinaufgehen. Nächste Wegkreuzung (Linde mit Sitzbank) links – nächste Wegkreuzung rechts (erneute Sitzbank). Diesem Weg folgen bis zum Ortsrand – der Feldweg geht über in die Straße „Im Pfad“. Der Straße folgen bis zur Einmündung – die Straße queren und auf der gegenüberliegenden Seite am kleinen Wäldchen rechts entlanggehen. Erste Möglichkeit links – Nach ca. 150 Metern – rechts Gasthaus Krabbanescht – Der Weg führt am Ortsrand entlang und stößt auf die Straße „Im Klösterle“. Hier links halten und nach 100 Metern kommt der Ausgangspunkt – Parkplatz Friedhof .

Einkehr: Krabbanescht

Öffnungszeiten:
Krabbanescht: Mittwoch bis Samstag von 17.00 Uhr bis 1.00 Uhr, sonntags von 11.00 Uhr bis 23.00 Uhr

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt

Anschrift

Stadtinformation Calw
Sparkassenplatz 2
75365 Calw
Telefon 07051 167-399
Fax 07051 167-398
stadtinfo@calw.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.