Weingut Ludwig Missbach

Der heute bestehende Weinbaubetrieb wurde 1789 von Mathias Mißbach begündet. Josef Mißbach und Franz Carl Mißbach waren seine Nachfolger, Namensgeber des Weinguts ist Ludwig Mißbach, der 1923 den Betrieb übernahm, gefolgt von Otto Mißbach und Arthur Mißbach. Das Weingut ging 1997 in die Hände von Ralf Mißbach über, der das Gut in der siebten Generation bewirtschaftet. Er wird tatkräftig unterstützt von seinem Vater Arthur, der den Vertrieb managt.

Das Weingut Mißbach ist Mitglied im Bundesverband ökologischer Weinbau „Ecovin“. Es unterwirft sich damit den strengen Richtlinien und Kontrollen des Verbandes, der die Weine des Betriebs zertifiziert. Im ökologischen Weinbau wird ausschließlich biologisch mit Kompost und Grünsaaten gedüngt, so dass die natürliche Bodenfruchtbarkeit erhalten bleibt. Ebenso wird auf alle chemisch-synthetischen Herbizide und Insektizide (Fungizide) verzichtet, was zur Reduzierung der Gewässer- und Bodenbelastung beiträgt. Selbstverständlich werden genmanipulierte Pflanzen strikt abgelehnt.
Mit dem ökologischen Weinbau lassen sich keine hohen Erträge erwirtschaften, dafür aber naturnahe und hohe Qualitäten.

Montag 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Samstag 08:30 - 12:30 Uhr oder nach Vereinbarung
freier Eintritt

Anschrift

Weingut Ludwig Missbach
Schönbergstr. 32
79285 Ebringen
Telefon 0049 7664 6513
missbach-wein@t-online.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.