Museum Johannes Reuchlin

Das 2008 eröffnete Museum Johannes Reuchlin lädt mit einer zweisprachigen Dauerausstellung (Deutsch/Englisch) dazu ein, den aus Pforzheim gebürtigen europäischen Humanisten und sein faszinierendes Lebenswerk zu entdecken.

360° Panorama
Museum Johannes Reuchlin
Museum Johannes Reuchlin - © Wirtschaft und Stadtmarketing / Tourismusmarketing Pforzheim

Johannes Reuchlin (1455-1522) rief Christen, Juden und Muslime zum Dialog auf. Er schuf die Grundlagen für die Bibelübersetzung aus dem Hebräischen ins Deutsche und wurde zum Wegbereiter der Aufklärung. Reuchlins wertvolle Bibliothek wurde einst im spätgotischen Anbau der Schloßkirche aufbewahrt. Im Februar 1945 wurde dieser Anbau beim Luftangriff auf Pforzheim zerstört und erst in den Jahren 2006 bis 2008 wieder aufgebaut. Folgen Sie Reuchlins bewegtem Leben und „blättern“ Sie in seinen Büchern und Schriften.

Zum Museum gehören auch der profanierte Stiftschor mit der markgräflichen Grablege und die dortige Klanginstallation „GENESIS“, eine Hommage an Reuchlins Vision von 1518: „Am Schwarzwald wollen wir die göttlichen Lieder der Juden erklingen lassen“.

Montag 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr

Gruppenführungen werden auf Anfrage angeboten

Anschrift

Evangelische Schloß- und Stiftskirche St. Michael
Schloßberg 14
75175 Pforzheim
kult@stadt-pforzheim.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.