Burgruine Wieladingen

Rickenbach. Hoch über dem Murgtal auf einem Felssporn thront die Burgruine Wieladingen mit ihrem mächtigen Burgfried

Die Burgruine Wieladingen wurde als Meieramtsburg der Herren von Wieladingen Ende des 12. Jahrhunderts erbaut. Sie hatten von 1245 bis 1376 das Meieramt des Stiftes Säckingen inne. Unter seinem Sohn Ulrich stieg die Familie in den Ritterstand auf. In den folgenden Generationen wurden immer wieder Güter veräußert, so dass der Einfluss der Wieladinger mehr und mehr schwand. Nach langen Jahren des Zerfalls wurde die Burgruine durch die Bemühungen eines Fördervereines in ihrem Bestand gesichert.

www.burgruine-wieladingen.de

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt

Anschrift

Förderkreis Burgruine Wieladingen e.V.
Unter dem Dorf 70
79713 Bad Säckingen
Telefon 07761/18 95

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.