Zur Beta Version

herz.erfrischend.echt.

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf die neue Website des Schwarzwaldes und lassen Sie sich von Schwarzwald Ikonen, persönlichen Empfehlungen und Tipps inspirieren. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Vorabversion unserer Internetseite, die nun Stück für Stück wächst. Willkommen im Schwarzwald - treten Sie ein.

Vorabversion entdecken aktuelle Version »

Burgruine Werrach (Schlössle)

Wehr. Die etwas oberhalb von Wehr gelegene Burgruine Werrach (im Volksmund auch Schlössle genannt) wird von dem spannenden Sagenpfad umgeben.

Die Burgruine Werrach, auch Schlössle genannt, liegt auf einem Felssporn am Aufgang zum Hotzenwald. Sie wird erstmals 1098 erwähnt. In der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts kam sie in den Besitz der Herren von Klingen. Auf Burg Werrach zeichnete der Minnesänger Walther von Klingen verschiedene Urkunden. Sie lag an der Grenze des Einflussbereichs der Basler Bischöfe und der Habsburger. 1272 wurde Burg Werrach von Rudolf von Habsburg in Besitz genommen und mitsamt dem Wehratal in die Herrschaft der Habsburger integriert. Bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts saßen die Herren von Schönau als Vasallen der Habsburger auf Burg Werrach. Später wurde das Bauwerk dem Verfall überlassen. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Burgruine vom Schwarzwaldverein schrittweise für Besucher hergerichtet. Auf Burg Werrach befinden sich ein Informationspavillon zur Stadtgeschichte, eine Bronzetafel zur Geschichte der Ruine sowie der Sagenpfad am Schlössle.

Vom Pavillon aus genießt man einen hervorragenden Blick auf Wehr.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der

Tourist-Information Wehr

Hauptstraße 14

79664 Wehr

Tel: 07762 / 808-601

E-Mail: tourist-info@wehr.de

www.wehr.de

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt

Anschrift

Burgruine Werrach Wehr
Schloßstraße
79664 Wehr

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.