Ein Schwarzwald – viele Regionen

Mit ihren rund 11.100 Quadratkilometern ist die Ferienregion Schwarzwald "riesig". Aber sie ist auch das Dach über starke Regionen, die alle ihre eigenen und mehr oder weniger ausgeprägten Besonderheiten zum einzigartig vielfältigen Schwarzwald-Angebot beitragen.

Klosterruine Frauenalb

Albtal

Das von Bad Herrenalb nach Nordwesten fließende kleine Flüßchen Alb sorgt nicht nur für eine schöne und romantische Fluß-, Wiesen- und Tal-Landschaft am Nordrand des Schwarzwaldes. Es ist auch der Namensgeber für die Region zwischen Bad Herrenalb, Ettlingen und Karlsruhe.

Weiter lesen...
Blick über das Bühlertal

Bühl-Bühlertal

Von der Rheinebene über die Weinberge und die hügelige Vorbergzone erstreckt sich die Ferienregion Bühl-Bühlertal bis hinauf zum Scheitel des nördlichen Schwarzwaldes in rund 1000 Meter Höhe. Zwischen der Badischen Weinstraße und der Schwarzwaldhochstraße fasziniert die Vielfalt der Landschaft.

Weiter lesen...
Lörrach

Dinkelberg

In der äußersten Südwestecke Deutschlands liegt zwischen dem Wiesental im Westen und Norden, dem Hochrheintal im Süden und dem Wehratal im Osten der Dinkelberg. Die Ferienregion verdankt den typischen Karstphänomene der Kalksteinformation interessante Naturdenkmäler.

Weiter lesen...
Elztal

Elztal und Seitentäler

15 Kilometer nördlich von Freiburg breitet sich - ausgehend von Waldkirch - das Elztal mit dem abzweigenden Simonswäldertal aus. Mit stattlichen Bauernhöfen an den Hängen zieht es sich malerisch nach Nordosten über Elzach nach Prechtal und Oberprechtal.

Weiter lesen...
Bad Wildbad

Enztal

Das Enztal von Pforzheim über Neuenbürg, Höfen, Bad Wildbad und Enzklösterle ist sozusagen das nördliche Tor in den Schwarzwald. Die Enz schlängelt sich von ihrer Quelle unweit von Enzklösterle in eindrucksvollen Schleifen durch die Täler. Im waldreichen Norden der Ferienregion lässt sich gut wandern.

Weiter lesen...
Bad Säckingen

Hochrhein

Die Hochrheinregion ist die südlichste Ferienregion des Schwarzwaldes. Sie schließt sich östlich an den Dinkelberg an und reicht über Hotzenwald und Klettgau bis zum Randen bei Schaffhausen. Die Städte beiderseits des Rheins glänzen mit gut erhaltenen Zeugnissen mittelalterlicher Stadtbaukunst.

Weiter lesen...
Blick über den Titisee

Hochschwarzwald

Hier im Süden der Ferienregion Schwarzwald sind mit Feldberg, Belchen, Schauinsland und Herzogenhorn die höchsten Berge des Schwarzwaldes versammelt. Wanderer, Naturliebhaber, erholungsuchende, Mountainbiker, Rennradler, Sommer- und Wintersportler finden ihr Dorado im geografischen Hochschwarzwald.

Weiter lesen...
Hotzenwald_querweg

Hotzenwald

Der Hotzenwald ist die südlichste der Schwarzwälder Ferienregionen. Sie liegt zwischen Wehra und Schlücht, zwischen Hochschwarzwald und Schweizer Grenze. Es sind sonnige Hochebenen und Hochtäler, die von Nord nach Süd von etwa 1100 Metern auf 300 Meter am Hochrhein hinunterführen.

Weiter lesen...
Weinterassen im Kaiserstuhl

Kaiserstuhl und Tuniberg

In der Oberrhein-Ebene erhebt sich vor dem in der Breisgauer Bucht zurückweichenden Schwarzwald das Vulkanmassiv von Kaiserstuhl und Tuniberg. Zwischen den Weinorten lässt sich rund ums Jahr hervorragend wandern, Weinfeste und kulinarische Weinwanderungen ziehen Tausende Besucher an.

Weiter lesen...
Stadtbummel in Gengenbach

Kinzigtal

Hier ist er zu Hause - der Bollenhut, der heute in aller Welt für den Schwarzwald steht. Von Offenburg, zentral am Westrand des Gebirges gelegen, zieht sich das Kinzigtal im mittleren Schwarzwald in südöstlicher Richtung breit und mit vielen Nebentälern so weit in den Schwarzwald hinein wie kein anderes.

Weiter lesen...
wii-wegli

Markgräflerland

Dort, wo auf den Wetterkarten Deutschlands fast immer warmes und freundliches Wetter vorhergesagt wird, erstreckt sich südlich von Freiburg bis nach Basel das Markgräflerland. Idyllische Winzerdörfer mit südlichem Ambiente und vielfältige Spuren von Kelten, Römern und Alemannen sind zu besichtigen.

Weiter lesen...
Wild und abenteuerlich: Die Murg bei Forbach

Murgtal

Das Murgtal bietet ausgezeichnete Premiumwanderwege, familienfreundliche Radtouren und viele Outdoor-Möglichkeiten. Entlang der wildromantischen Murg reihen sich idyllische Orte, die zum Verweilen einladen und mit Badischem Wein, regionalen Spezialitäten und modernen Unterkünften locken.

Weiter lesen...
Fachwerkstädtchen Calw

Nagoldtal

Das Tal der Nagold begrenzt zwischen den Städten Nagold und Pforzheim die Ferienregion Schwarzwald nach Osten. Die 92 Kilometer lange Nagold entspringt bei Seewald im nördlichen Schwarzwald, fließt bis Nagold nach Osten und dann markant eingeschnitten nordwärts nach Pforzheim in die Enz.

Weiter lesen...
Rottweil

Oberer Neckar

Von Rottweil bis Horb bildet das tief eingeschnittene und wenig verbaute Tal des oberen Neckar die Ostgrenze der Ferienregion Schwarzwald. Es gehört sicherlich zu den schönsten Flußlandschaften in Deutschland und ist ab der Neckarquelle bei Villingen-Schwenningen per Fahrrad gut zu erkunden.

Weiter lesen...
Durbach

Ortenau

Am Westrand des Schwarzwaldes liegt um die Große Kreisstadt Offenburg der Ortenaukreis. Die Landschaft hier ist geprägt durch das weite flache Rheintal, sonnenbeschienene Rebberge und tief eingeschnittene Täler. Das Klima ist mild und sonnig und lässt hervorragende Riesling- und Burgunderweine gedeihen.

Weiter lesen...
Renchtalsteig

Renchtal

Zwischen der Rheinebene auf der einen und der Schwarzwaldhochstraße auf der anderen Seite befindet sich das Renchtal. Seine endlosen Wälder, Seitentäler und Schwarzwaldhöhen laden zum Wandern, Mountainbiken und Gleitschirmfliegen ein, während die Reb- und Obstlandschaften des vorderen Renchtals zu gemütlichen Fahrradtouren und Spaziergängen animieren. Nicht umsonst nennt man die Region die „Toskana Deutschlands“ – das angenehm milde Klima spiegelt sich auch im Landschaftsbild wieder.

Weiter lesen...
Donaueschingen

Schwarzwald-Baar

Die Region Schwarzwald-Baar erstreckt sich zwischen den südöstlichen Ausläufern des Schwarzwaldes und der Schwäbischen Alb. Im Süden grenzt die Schwarzwald-Baar an die Schweiz. Die touristischen Highlights sind vielfältig und bieten mehr als nur die bekannte Landschaft des Südschwarzwaldes.

Weiter lesen...
Der Dachshof im Teinachtal

Teinachtal

 

Das Teinachtal um das Bad Teinach-Zavelstein unweit von Calw am Ostrand der Ferienregion ist - zumal in seiner Küche - schon stark schwäbisch geprägt. Mit ihren Schwarzwaldhöfen und Fachwerkhäusern sind die Orte jedoch in die Waldgebiete des Nordschwarzwalds eingebettet.

Weiter lesen...
Blick auf den Belchen

Wiesental

 

Vom Feldberg fließt die Wiese etwa 50 Kilometer weit nach Südwesten zum Hochrhein bei Basel. Die bekanntesten Orte sind Todtnau, Schönau, Zell und Schopfheim. Der Feldberg im Norden, der Belchen im Westen und das Herzogenhorm im Osten bilden die imposante Bergkulisse des Wiesentals.

Weiter lesen...

Unterkunft suchen

   Detailsuche »

Orte mit KONUS-Gästekarte

Ankommen, das Auto stehen lassen und ohne Parkplatzsorgen mit Bus oder Bahn kostenlos zur Wanderung, zur Entdeckungstour oder zum Einkaufsbummel fahren: Dafür steht die einzigartige KONUS-Gästekarte: Sie gilt als Freifahrtticket für Busse und Bahnen in der gesamten Ferienregion Schwarzwald.