Schneeschuhtrail Rothaus

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Ein Schneeschuhtrail, der alles zu bieten hat: schneebehangene Bäume, einen eisummantelten See und eine herrliche Aussicht.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Heimatmuseum "Hüsli"/Tourist-Information Rothaus

Beschreibung

Schneeschuhtrails sind speziell ausgeschilderte Wanderpfade, abseits geräumter Wanderwege und Loipen, durch unberührte Winterlandschaft. Diese Routen können nur mit Schneeschuhen begangen werden. Sicheres Gehen in unebenem Gelände ist dazu Vorraussetzung!

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Heimatmuseum "Hüsli" und laufen geradeaus am Waldrand in Richtung Landstraße. Wir gehen weiter unter den schneebehangenen Bäumen hindurch und überqueren ein kleines "Bächle". Diesem folgen wir rechter Hand bis wir auf den Winterwanderweg treffen. Wir wenden uns also links und folgen dem Weg bis wir auf das nächste kleine "Bächle" treffen. Diesem folgen wir um den Glasbühl herum und laufen dann geradeaus weiter. Vor wir auf den Danielweg treffen, biegen wir links ab. Wir gehen träumend am Schlüchtsee vorbei und queren die "Schlücht". Danach wenden wir uns links. Im Zickzack laufen wir weiter bis in den Weiherschachen hinein. Pures glitzerndes Weiß durch das wir laufen, während unser Blick in die Ferne schweift. Weiter führt uns die Strecke zurück auf den Schlüchtseeweg und zurück zum Heimatmuseum "Hüsli".

Ausrüstung

Eine an die Witterung angepasst Kleidung und gute Schneeschuhe sind unbedingt erforderlich. 

Tipp des Autors

Nutzen Sie frischen Pulverschnee für eine Schneeballschlacht.

Anfahrt

 Von Freiburg: 

B31 Richtung Donaueschingen, Ausfahrt B317/B500 Abfahrt Basel/Feldberg/Schluchsee/Lenzkirch/Waldshut-Tiengen, in Seebrugg Abfahrt L127 Richtung Rothaus/Grafenhausen

Von Donaueschingen:

B31 Richtung Freiburg, Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Schluchsee/Waldshut-Tiengen, in Seebrugg Abfahrt L127 Richtung Rothaus/Grafenhausen

Von Lörrach:

B317 Richtung Schopfheim, weiter auf B518 / L148 Richtung Todtmoos über St. Blasien nach Rothaus, Grafenhausen

Parken

Heimatmuseum "Hüsli"

Öffentliche Verkehrsmittel

 Von Freiburg:

Mit der Bahn 727 nach Seebrugg,  umsteigen in den Bus 7342, Ausstieg Rothaus (Grafenhausen)

Von Donaueschingen:

Mit der Bahn nach Neustadt (Schwarzwald), Höllentalbahn Richtung Freiburg, Ausstieg Titisee, Höllentalbahn Richtung Seebrugg, Ausstieg Seebrugg, Mit dem Bus 7343/7342 Richtung Grafnehausen, Ausstieg Rothaus (Grafenhausen)

Von Lörrach:

Mit der Bahn nach Basel Bad BF, umsteigen in den ICE nach Freiburg, Bahn 727 nach Seebrugg. Mit dem Bus 7343/7342Richtung Waldshut-Tiengen, Ausstieg Rothaus (Grafenhausen)

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge4,23 km
Aufstieg 69 m
Abstieg 69 m
Dauer 1.5 h
Niedrigster Punkt911 m
Höchster Punkt980 m
Startpunkt der Tour:

Heimatmuseum "Hüsli"/Tourist-Information Rothaus

Eigenschaften:

Rundtour

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Restaurants in der Nähe und deren Öffnungszeiten finden Sie unter Essen & Trinken.

Hochschwarzwald Tourismus