Villingen-Schwenningen

Am Rande des Mittleren Schwarzwaldes, zentral gelegen zwischen Stuttgart und dem Bodensee im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Schweiz ist die Doppelstadt mit Herz ein ideales Reiseziel für einen interessanten Städtetrip oder einen Urlaub in einer einzigartigen Landschaft.

Genießen Sie die lebens- und liebenswerte Stadt Villingen-Schwenningen. Hier gibt es viel zu entdecken, egal in welchem Teil der Doppelstadt Sie sich aufhalten.

Villingen-Schwenningen – die sympathische Doppelstadt

Am Rande des Mittleren Schwarzwaldes, zentral gelegen zwischen Stuttgart und dem Bodensee im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Schweiz ist die Doppelstadt mit Herz ein ideales Reiseziel für einen interessanten Städtetrip oder einen Urlaub in einer einzigartigen Landschaft.

Wer sich gerne auf Entdeckungsreise begibt, wird vom historischen Flair der modernen Zähringerstadt Villingen begeistert sein. Charakteristisch für die Innenstadt sind das Münster "Unserer Lieben Frau" und der Münsterbrunnen, die fast völlig erhaltene Stadtmauer, die mächtigen Wehr- und Tortürme, wunderschöne Fachwerkhäuser, plätschernde Bächlein und romantisch verwinkelte Gässchen, die bei jedem Besuch neue Geheimnisse offenbaren. Hier kann man den Alltag vergessen, die Seele baumeln lassen und die kulturelle Mischung aus 1000-jähriger Stadtgeschichte und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten in Verbindung mit der wild-romantischen Schwarzwaldlandschaft genießen.

In Schwenningen, der einst größten Uhrenstadt der Welt, ist die Zeit nicht stehen geblieben. Hier funktioniert das Duett aus Tradition und Fortschritt. Da eine prächtige Gründerzeitvilla, dort ein moderner Bau- eine Symbiose, die immer wieder überrascht. Entspannt die Natur genießen kann man im ca. 4000 Jahre alten Naturschutzgebiet "Schwenninger Moos", in dem auch der Neckarursprung liegt. Die Neckarquelle kann man im Stadtpark Möglingshöhe besichtigen.

Erkundet werden kann Villingen-Schwenningen auf eigene Faust oder mit einer sachkundigen und interessant gestalteten Stadtführung, die keine Fragen zur Stadtgeschichte offen lässt.

Die Doppelstadt ist der Natur ganz nah und bietet viel Abwechslung im Grünen. Aktive Erholung ermöglichen die zahlreichen überregionalen Spazier-, Wander- sowie Radwanderwege (wie z.B. das RadParadies Schwarzwald und Alb, der Neckartalradweg u.a.) in und um Villingen-Schwenningen.

Zentral im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz gelegen, ist Villingen-Schwenningen idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Schwarzwald, das Elsass oder an den Bodensee. Alle Ziele sind mit dem Auto in ca. 30, 60 oder 90 Minuten zu erreichen.

Villingen-Schwenningen – eine Stadt mit viel Liebe zum Detail, traditionsreich und gleichzeitig lebendig und modern, freut sich auf Ihren Besuch!

Auch die neun Teilorte heißen Sie herzlich willkommen:

Herzogenweiler
Der hübsche kleine Ort mitten im Grünen, umgeben von duftenden Schwarzwälder Tannen, liegt südwestlich von Villingen. Wie der Namen schon sagt, war er der Weiler der Herzöge von Zähringen, 1208 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die kleine bäuerliche Wohnsiedlung lockt mit seiner Lage in herrlicher Natur, wunderschönen Fuß- und Radwanderwegen, die am Ort vorbeiführen, und ländlich-gutbürgerlicher Gastlichkeit: Der urige „Gasthof Hirschen“ schlachtet noch – wie in alten Zeiten - von Haus aus und lädt ein zum Genießen in einem schönen Wohlfühl-Ambiente. Herzogenweiler ist ein ehemaliger Glasmacherort. Betrachten Sie doch echte Schwarzwälder Glaswaren im hiesigen Heimatmuseum und verfolgen Sie die dokumentierte Geschichte der Glasherstellung!

Marbach
Der bisher unwidersprochen kleinste Kirchturm mit 3,80m Höhe steht in dieser 2000 Einwohner-Ortschaft im Brigachtal, die auch Etappenort des Schwarzwald-Wutachschlucht-Rundwanderwegs ist. Mit 2000 Einwohnern ist Marbach eine nette kleine Gemeinde südlich von Villingen, die ihre Gäste zum Beispiel gerne in ihren zwei Gasthöfen oder in den familienfreundlichen Ferienwohnung begrüßt.
Marbach liegt am Ostufer der Brigach. Die Ortschaft wurde um 1200 das erste Mal urkundlich erwähnt und war vermutlich altes alemannisches Siedlungsgebiet, was man aus Grabfunden schließen kann. Besitzrechte hatten die Klöster St. Gallen und Amtenhausen an dem Ort.

Mühlhausen
Die im Mühlbachtal gelegene Ortschaft mit 830 Einwohnern ist aus mehreren Gründen einen Besuch wert: Das interessante Bauernmuseum, die Heimatstube, die Schmiede sowie das Backhaus, die Mühle und das Göpelhaus, in dem jedes Jahr im Januar Geister und Hexen getauft werden, geben Ihnen das Gefühl, in eine andere Zeit versetzt zu sein. Überzeugen Sie sich selbst! Auch der Tag der offenen Tür in der Mühle als Beitrag zum Deutschen Mühlentag, das „Backhausfest“ Mitte September das Herbstfest mit Hammellauf Anfang Oktober sind besondere Ereignisse, die Mühlhausen zu einem schönen Ort zum Verweilen machen.

Obereschach
Dieser idyllische Ferienort empfängt Sie gerne, zum Beispiel in seinen familienfreundlichen Ferienwohnungen, reizvollen Privatzimmern, gutbürgerlichen Gasthöfen oder in der schönen Pension mit gemütlichem Café. Sportliche Gäste werden in dem 2000-Einwohner Ort auf ihre Kosten kommen: Obereschach hat gepflegte Tennisplätze und schöne Wege zum Radfahren oder Wandern zu bieten.

Pfaffenweiler
In der Natur sein, entspannen und entdecken – dazu ist der Ort Pfaffenweiler geradezu geschaffen. Die Naturschutzgebiete Tannenhörnle und Plattenmoos mit seltener Flora und Fauna, der Keltengrabhügel am Magdalenenberg und dunkelgrüne, dichte Wälder umgeben das Wohngebiet. Auf Wanderungen auf den gepflegten Rad- und Wanderwegen, die an Pfaffenweiler vorbeiführen, können Sie einfach einmal die Seele baumeln lassen und die Natur genießen. Wie wäre es mit einer Rast in der Freizeitanlage mit gemütlichen Grillstellen?

Rietheim
Im Tal des Donauquellflusses Brigach und des Wolfbaches im Schwarzwaldvorland, 3 km südlich der alten Zähringerstadt Villingen liegt Rietheim in 710m Höhe. Die reizvolle Naherholungslandschaft wird durch das Landschaftsschutzgebiet „Villingen Süd“ geschützt. Entlang wunderschön in die Landschaft des Schwarzwalds eingebetteter Rad- und Wanderwege führt ein landwirtschaftlicher Lehrpfad zum Laiblewald und zum Magdalenenberg. In Ihrer Freizeit können Sie beim Tennis Spielen und bei anderen Sportarten auf den Sport- und Tennisplätzen den Kopf frei bekommen oder einfach nur sportlichen Spaß haben. Mit dem Grillplatz oder dem Kinderspielplatz bietet Rietheim Ihnen und Ihrer Familie schöne Entspannungsorte.

Tannheim
Bekannt wurde Tannheim durch den Skisprungweltmeister Martin Schmitt, der diesen schönen Ort im Schwarzwald zur Heimat hat.
Es ist Standort der bundesweit bekannten Nachsorgeklinik für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Kinder und Jugendliche.
Der traditionsreiche Ferienort hält ein vielfältiges Angebot für Sie bereit. Ein Freibad, ein 1999 ausgebautes Sportzentrum mit zwei Fußballplätzen, drei Tennisplätzen und dazugehörigen Vereinsheimen sowie direkt angrenzenden Schützenverein verschönern den Aufenthalt in Tannheim. Im Winter führt Sie eine Langlaufloipe nach Pfaffenweiler oder Herzogenweiler, im Sommer gut ausgebaute Wanderwege zum Landschaftsschutzgebiet Plattenmoos, das mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt beeindruckt, oder zum Wolterdinger Weiher und zur Gemarkung Zindelstein mit Burgruine. Tannheims reizvolle Lage bietet einen Blick bis weit in die Schwäbische Alb und zu den Alpen. Kurze Fahrtwege führen in die angrenzenden Stadtgebiete von Villingen-Schwenningen und Donaueschingen sowie zum Skifahren in den nahen Schwarzwald.

Weigheim
Der östlichste Teilort Villingen-Schwenningens war von 1317 – 1805, wie Obereschach, in Besitz der Johanniterkommende zu Villingen. Für Gäste bietet das auf dem Schwarz-Jura-Gestein liegende Weigheim die Möglichkeit, in zwei wohnliche Gasthöfe einzukehren oder die Ferienwohnungen für einen längeren Aufenthalt zu nutzen. Zur Freizeitgestaltung hält der Ort außerdem schöne Sport- und Tennisplätze sowie einen Grill- und Kinderspielplatz für Sie bereit.

Weilersbach
Die reizvolle Lage am tief in die Muschelkalk-Hochfläche eingeschnittenen Ammelbach zeichnet Weilersbach aus. Familienfreundliche Ferienwohnungen, ein Kinderspielplätze sowie Sport- und Tennisplätze bieten Familien ein nettes Angebot. Ein Gasthof sowie zwei Gaststätten laden zum gemütlichen Verweilen ein, Sie könne sich aber auch sportlich betätigen und die schönen Wanderwege und Loipen nutzen, die am Ort vorbeiführen.

Highlights in Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen - Schwenninger Moos

frei zugänglich / immer geöffnet

Überdurchschnittlich gut untersuchtes Moorgebiet auf der europäischen Hauptwasserscheide.

Weiter lesen...

Villingen-Schwenningen - Türme und Tore

frei zugänglich / immer geöffnet

Bei einem Rundgang durch das vom Mittelalter geprägte Villingen können Sie Türme (Türme geschlossen) und Tore entdecken:

Weiter lesen...

Villingen-Schwenningen - Tourist-Info & Ticket-Service Villingen

Wir sind gerne für Sie da…

Service, Engagement, Ideen, Aufmerksamkeit, Gastfreundschaft und mehr sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Hier finden Sie wichtige Informationen zu Villingen-Schwenningen.

Weiter lesen...

Villingen-Schwenningen - Die historische Innenstadt Villingens

frei zugänglich / immer geöffnet

Villingens historische Innenstadt heißt Sie herzlich willkommen!
Den Zauber vergangener Jahrhunderte erleben. An machen Abenden könnte man meinen, in Villingens historischer Innenstadt sei die Zeit stehen geblieben.

Weiter lesen...

Villingen-Schwenningen - Uhrenindustriemuseum

Das Uhrenindustriemuseum in Fabriksälen der ehemaligen Württembergischen Uhrenfabrik stellt die Geschichte der industriellen Uhrenproduktion dar und führt dabei die konkrete Arbeitswelt in einer Uhrenfabrik anschaulich vor Augen.

Weiter lesen...

Öffentliche Stadtführung Villingen

Öffentliche Stadtführung für Gäste und waschechte Villinger!

Weiter lesen...

Villingen-Schwenningen - Int. Luftfahrt Museum

Seit 1998 betreiben Manfred und Margot Pflumm auf einer Fläche von 13.000 qm ihr privates Luftfahrtmuseum.

Weiter lesen...

Villingen-Schwenningen - Villinger Münster

Das Münster "Unserer Lieben Frau" wurde im 12. und 13. Jahrhundert erbaut und danach mehrfach erweitert. die beiden Türme stammen aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Besonders sehenswert sind das Nägelinskreuz und die Skulptur "Jakobus krönt zwei Pilger". Das Glockenspiel mit 51 Glocken ist eines der Größten im süddeutschen Raum.

Weiter lesen...

Loading

loader
Menü

Tourist-Info & Ticket-Service

Rietgasse 2
78050
 Villingen-Schwenningen

Telefon +49 (0) 77 21 / 822340

Fax +49 (0) 77 21 / 822347
tourist-info@villingen-schwenningen.de

Webcam

Webcam