Emmendinger Tor

Wahrzeichen Emmendingens.

Wahrzeichen Emmendingens. 1706 mit einem Türmchen versehen und 1929 um eine zweite Durchfahrt erweitert, blieb das „Emmendinger Tor“ als einziger von drei Tortürmen erhalten, die zusammen mit der rund um die Altstadt verlaufenden Stadtmauer die Stadtbefestigung bildeten.

In der Nähe des Tores sind Reste der Stadtmauer beim Evangelischen Gemeindehaus in der Hebelstraße und beim Fußgängersteg im Goethepark zu sehen.

frei zugänglich / immer geöffnet

Anschrift